Zurück zu Thairestaurant Rambutan
GastroGuide-User: manowar02
hat Thairestaurant Rambutan in 93047 Regensburg bewertet.
vor 1 Woche
"Zum schnell Thai essen gerne wieder"
Verifiziert

Geschrieben am 19.03.2020 | Aktualisiert am 19.03.2020
Besucht am 22.02.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 32 EUR
Vorab ein kurzer Hinweis an unsere Freunde. Ich war in letzter Zeit nicht au GG , nur Spotzl. Sorry wenn ich nichts bewertet, kommentiert oder gelesen habe, versuche es noch nach zu holen

Nun zur Bewertung

Nach dem einchecken im Hotel mit dem Bus wieder in die Stadt  gefahren. Hier hatten wir am Nachmittag schon ein kleines Thai Restaurant gesehen. Der Bus hält auch dort und so versuchten wir unser Glück. Die Haltestelle Dachauerstr. genommen und nach ein paar Schritten Richtung Innenstadt steht man auch schon davor. Der Eingang und die Toiletten befinden sich beides ebenerdig. Parkplätze sind hier keine vorhanden, aber in der Nähe gibt es ein großes Parkhaus, allerdings kostenpflichtig.

 

Service

Beim betreten wurden wir freundlich von einer Dame in Alltagskleidung begrüßt und durften uns einen Platz aussuchen. Die Karten wurden an den Tisch gelegt und wir konnten in Ruhe aussuchen. Die Bestellung nahm dann eine andere Dame in Alltagskleidung auf, die aber durch den Bedienungsgürtel als Servicekraft erkennbar war. Die Getränke kamen rasch mit einem bitte schön an den Tisch, kurz darauf das Stövchen mit den Tellern drauf auch mit einem bitte schön. Auf die Essen mussten wir auch nicht lange warten. Es wurde abgefragt wer was bekommt und es kam der Hinweis, der Reis kommt gleich. Dieses geschah auch sehr zügig und sie meinte wir sollen es uns schmecken lassen. Unterm Essen gab es keinerlei Nachfrage ob alles passen würde. Die leeren Teller wurden gleich bemerkt und sie fragte ob sie mitnehmen darf. Na klar, was sollen wir mit leeren Tellern anfangen. Auf unser ja erkundigte sie sich dann noch ob es uns geschmeckt hat. Wir orderten hierbei auch gleich die Rechnung, hatten den Busplan im Kopf und könnten den einen noch erreichen. Sie kam auch rasch mit einem ordentlichen Beleg zurück, bedankte sich und wünschte noch einen schönen Abend. Beim verlasen wurden wir noch freundlich verabschiedet. Nett und freundlich, 4 Sterne.

Es gibt hier eine blaue Speisekarte mit Klarsichthüllen. Diese ist aber schon ein wenig abgenützt und durch manche Folien die Gerichte etwas schwer zu lesen. Es gibt hier verschiedene Fleischsorten, Fisch, aber auch Vegetarisch. Teils sind auch Gerichte mit Kokosmilch vorhanden. Gebratene Nudeln oder Reis steht auch zu Auswahl bereit. Einige Gerichte sind auch mit scharf ausgewiesen.

Wir hatten zwei dunkle Weizen zu je 3,40 € , Bankok Topf - 3 Sorten gebratenes Fleisch, Tintenfisch, Krabben, Glasnudeln und Gemüse für 13,90 € und Nüa Phut Pat ( scharf) - Rindfleisch mit 8 Sorten Gemüse und Knoblauch für 11,50 €

 

Die 8 Sorten Gemüse bestanden hier aus Paprika, Blumenkohl, Champignons, Gelberüben, Bohnen, Brokkoli, weiße Zwiebeln und Zuchini. Zusätzlich gab es noch  Bambussprossen mit dabei. Das Gemüse war alles auf den Punkt gegart. Das Rindfleisch war zart gebraten aber wo war der Knoblauch. Wir konnten ihn nicht raus schmecken und das angekündigte scharf war auch nicht vorhanden.Die Soße war reichlich vorhanden und auch geschmacklich gut gewürzt worden, aber wenn scharf dabei steht sollte auch was vorhanden sein.

 

Beim anderen Gericht gab als Gemüse rote statt weiße Zwiebeln, Blumenkohl und Champignons waren nicht dabei, sonst alles gleich. Hier auch einwandfrei gegart mit noch schönem Biss dabei. Die Bohnen auch noch mit einer herrlichen grünen Farbe. Das Gericht wurde noch mit frisch in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreut. Die Glasnudeln perfekt gegart aber etwas sehr rar vorhanden. Die Krabben stellten sich als Garnelen raus waren super zart und saftig, auch der Tintenfisch. Das Fleisch bestand aus Hühnchen, Schwein und Rind. Hier gab es von der Garstufe auch nichts nachteiliges zu sagen. Die Soße gut abgeschmeckt, leicht würzig und schmeckte. Was man allerdings hier in der Karte ausweisen sollte ist der Koriander der sich mit dabei befand. Den mag nicht jeder und ich bin auch nicht so der Fan davon. Spotzl mag ihn sehr gerne und so konnten wir tauschen da ja sein Gericht nicht scharf war.

 

Dazu gab es eine Schale mit Reis . Dieser war ein wenig klebrig und für uns einen ticken zu weit gegart, er war sehr weich. Beim kochen hatte er warscheinlich auch kein Salz abbekommen, er schmeckte sehr dezent.

 

Es war geschmacklich gut, kann man auch zwischendurch mal hin gehen, aber Sachen die in der Karte stehen sollten vorhanden sein und andere bitte ausweisen oder weg lassen. 4 Sterne

 

Ambiente

Es ist ein größerer Raum in dem sich auch die Schenke befindet. Einfach und schlicht eingerichtet mit einer hellen Bestuhlung. Tische sind in verschiedenen Größen vorhanden. Die Tische sind bereits alle mit roten Servietten und Gabel und Löffel eingedeckt. Messer gibt es hier nicht.

An einer Seite gibt es eine Bank , ein Bild an der Wand und etwas Deko.

 

Auf den Tischen gibt es ein rotes Deckchen und darauf steht ein Döschen mit scharfer Soße, eine Flasche Sojasoße, ein Ständer mit Salz-und Pfefferstreuern und ein Zuckerstreuer.

Nach einen richtigen Thai Restaurant sah es für uns jetzt nicht aus. Eher einfach wie ein größerer Imbiss mit Bedienung. Ein wenig asiatisches Flair fehlte uns , 3,5 Sterne

 

Sauberkeit

Im Lokal war alles sauber.Hier wurde auch gleich alles wieder abgewischt, sogar auch die Stövchen. Auf den Herrentoiletten ein paar Staubspuren, Damentoiletten wurden nicht besucht. 4,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.