Zurück zu Steinhaus
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Steinhaus in 42651 Solingen bewertet.
vor 2 Jahren
"Immer wieder wechselnde Speisekarte - diesmal besonders Pfifferlinge"
Verifiziert

Geschrieben am 01.09.2017
Besucht am 30.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 133 EUR
Wie schon geschrieben, ist dies eine ungewöhnliche Location. Der Slogan "Hier fährt der Genuss ab" bezieht sich sicherlich auch darauf, dass es mal ein Bahnhof war. Aber geniessen kann man hier, ohne Schi-Schi. 

Was ich besonders mag, ist, dass es eine übersichtliche Speisenkarte ist, mit absolut frischen Speisen, immer der Saison angepasst. Neben der hier üblichen bergischen Küche werden auch Steaks angeboten und eben das Saisonale. Als Pfifferling-Fan wurde ich fündig!

Spitzen von der Rinderlende in einer Pfifferling-Pfeffersauce auf hausgemachten Bandnudeln und einem gemischten Salat zu EUR 23,30. Die Spitzen entpuppten sich als feine dünne Fleischscheiben, sehr zart und sogar medium gebraten. Die Soße war cremig, perfekt mit Pfeffer abgestimmt und die Pfifferling fest, nicht zerkocht oder "matschig". Die Portion war OK, aber es war so lecker, es schmeckte nach meeeehr!

Rinderlende in einer Pfifferling-Pfeffersauce

Mein Frau, ebenfalls nach Pfifferlingen suchend wählte die Medaillions von der Duroc Schweinelende auf einem Ragout von frischen Pfifferlingen dazu Kartoffel-Parmesankuchen und Feldsalat in einem Kürbisdressing. Der Preis lag bei EUR 19,50. Auch hier war das Fleisch sehr zart, perfekt zubereitet und die Pilze sehr schmackhaft. Es passte. Was uns allerdings erst später auffiel war, dass der Feldsalat auch ein gemischter Salat war. Zu spät gemerkt. Machte aber nichts aus. Erwähnenswert ist noch, das der Kartoffel-Parmesankuchen in einer sehr netten, ansprechenden Form serviert wurde.

Duroc Schweinelende

Kartoffel-Parmesankuchen

Als dritte Speise wählte unser Gast die bunte Salatschüssel der Saison mit frischen Salaten mit Balsamicodressing zu EUR 10,50 dazu noch 100 g gebratene Putenbrust, welche mit EUR 5,50 zu Buche schlagen.

Bunte Salatschüssel mit Pute

Insgesamt war das Essen sehr gelungen.

Zu den Getränken ist zu bemerken, dass es nur eine kleine Anzahl offener Weine gibt und diese ausschließlich aus Baden-Württemberg. Der Riesling und der Weißburgunder waren gut, aber trotzdem würde ich mir mehr Auswahl wünschen. Kleinigkeit am Rande: es gibt hier den Düsseldorfer Senfrostbraten, aber leider kein Düsseldorfer Altbier ;-(

Einen Lacher hatten wir am Anfang, beim studieren der Speisekarte. So wird bei den Steaks frisch geriebener Meertetich angeboten, klar was gemeint ist, liest sich aber sehr komisch, oder? Als wir die Bedienung daraufhin aufmerksam machten bekamen wir als Antwort "Sie sind schon der Fünfte, der mir das sagt....". Warum ändert man das dann nicht?



DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.