Zurück zu Ristorante Al Parco
GastroGuide-User: manowar02
hat Ristorante Al Parco in 90461 Nürnberg bewertet.
vor 1 Woche
"Lecker Mittagstisch zum Hammerpreis"
Verifiziert

Geschrieben am 13.10.2021
Besucht am 13.08.2021
Für Mittag war eigentlich was anderes geplant. Aber alle beide hatten Urlaub, was auf der HP aber nicht hinterlegt war. Der Rest hier in der Gegend macht erst um 16 Uhr auf. Das einzige war der Italiener. Schlechter als gestern Abend kann es nicht sein , also entschieden wir uns hierfür. Die Tram fährt momentan hier nicht in die Gegend , es gibt aber Ersatzbusse. Am Platz der Opfer d. Faschismus befindet sich die Haltestelle und gegenüber das Restaurant. Schönes Wetter, es gibt einen Biergarten und Mittagsangebote, passt, also rein. Biergarten ist ebenerdig, ins Lokal kommt man durch drei Stufen, die Toiletten befinden sich dann wieder ebenerdig. Auf Parkplätze haben wir jetzt vergessen zu achten.
 
Service
Wir wurden freundlich begrüßt von einer Dame in Alltagskleidung. Sie war als Servicekraft erkennbar durch den schwarzen Bistroschurz und den Bedienungsgürtel. Sie fragte ob uns die Mittagkarte reicht und auf unser ja reichte sie diese uns und erfragte gleich unsere Getränkewünsche. Die Getränke kamen rasch und sie nahm unsere Bestellung auf. Spotzl zeigte auf der Karte auf die Arrabiata und sie meinte alles klar Rigatoni al forno. Nein , nein, Arrabiata. Es gab ein alles klar. Kurz darauf brachte sie die Getränke mit einen bitte schön. Ein Ständer mit Salz-und Pfefferstreuer und ein Krug mit Besteck und Servietten erreichte uns kurz darauf auch mit einem bitte schön. Die Essen ließen nicht lange warten und zwei Nudelgerichte kamen an den Tisch mit der Ansage was es ist. Kurze Mitteilung das wir nur Arrabiata und nicht Rigatoni bestellt haben sondern noch einen Salat. Eine junge Dame half mit und die Bedienung meinte zu ihr – had dein Vater Fehler gemacht- Die junge Dame meinte dann der Salat kommt gleich. Frage in unserem Kopf, der Koch macht doch das was Bestellung rein geht ? Den Salat brachte die junge Dame zügig, entschuldigte sich und wünschte einen guten Appetit. Sie war auch dann weiter für uns da. Was wir nicht so schön fanden ist die Bekleidung. Jogginghose und Turnschuhe finden wir nicht so passend, wenn sie auch noch etwas sehr jung ist. Eine Zwischennachfrage unterm Essen gab es nicht ob alles passt . Die leeren Teller wurden gleich bemerkt , sie fragte ob alles gepasst hat und es noch was sein darf. Auch die leeren Gläser bemerkte sie gleich und fragte ob sie noch was bringen darf. Wir teilten mit das wir zahlen würden , sie nannte uns den Betrag und bedankte sich. Auf unsere Nachfrage nach einen Bon meinte sie bringe ich ihnen gleich. Geschah auch rasch und sie verabschiedete uns noch freundlich und wünschte einen schönen Tag noch. 4 Sterne
 
Essen
Die Mittagskarte besteht aus einen laminierten Zettel und geht von Dienstag bis Freitag. Es kosten alle Gerichte 5,50 € . Es gibt Salat, Pasta und Pizza. Zu jeden Pastagericht gibt es auch noch einen Salat mit dazu. Hammerpreis.
 
Wir hatten zwei dunkle Weizen zu je 4.- € , Insalata Tonno ( Thunfisch, Zwiebeln, Tomaten, Oregano ) und Penne Arrabiata ( mit Tomatensauce und Knoblauch – pikant )
 
Der Beilagensalat bestand aus gemischten Blattsalaten, frischen Gelberübenstreifen, Gurkenscheibe und einen Tomatenachtel. Das Dressing war das gleiche wie beim anderen Gericht, später mehr.
 
Penne Arrabiata – für den Preis eine ordentliche Portion. Die Nudeln einwandfrei al dente gekocht. Soße war reichlich vorhanden, was wir schön fanden. Die Tomatensoße hatte auch noch Tomatenstückchen mit drinnen. Auch kleine Peperoni Stückchen konnten wir ausfindig machen. Sie war schön cremig und klasse abgeschmeckt. Richtig gut ausgewogen abgeschmeckt und es war eine klasse schärfe vorhanden. Kleine weich gekochte Zwiebelstückchen vermuten wir auch noch dabei. Der angekündigte Knoblauch war spitze vertreten genauso wie das pikant. Wir waren begeistert. Dazu gab es noch ein Schälchen mit Parmesan. Nicht jetzt der hochwertige, aber auch nicht das trockene Pulver.
 
Beim Salat täuscht das Foto ein wenig. Es war ein sehr tiefer Teller und ordentlich was drinnen. Es waren gemischte Blattsalate vertreten , schön frisch. Ein paar Gurkenscheiben und Tomatenachtel gesellten sich am Rand mit dazu. Tomaten mit sehr schönen Geschmack muss man dazu sagen. Zwiebeln in feinen Streifen geschnitten mischten sich unter den Salat. Beim Thunfisch lies man sich auch nicht lumpen. Diese war lecker dazu und auch nicht so trocken. Ordentlich Oliven wurden in Scheiben geschnitten noch dazu gereicht. Sind jetzt nur die schwarz eingefärbten, waren aber nicht die billigste Variante. Man muss auch mal den Preis rechnen. Das Dressing bestand aus Balsamico, war sehr schön ausgewogen abgeschmeckt von der Säure her und mit feinen Olivenöl verfeinert worden. Es war leicht cremig, ausreichend vorhanden und schmeckte uns.
 
Dazu gab es noch ein Körbchen mit drei Scheiben Baguettbrot. Dieses war frisch aufgeschnitten, innen schön weich und außen knusprig. Geschmacklich etwas sehr einfach gehalten.
 
Diese Portionen für den Preis und lecker auch noch – wow. 4,5 Sterne
 
Ambiente
Sterne erst wieder wenn wieder alles normal läuft, wollen keinen benachteiligen.
 
Der Biergarten ist umrandet von einer Hecke und es gibt große Bäume drinnen.
 
Der größte Bereich ist noch zusätzlich mit Schirmen ausgestattet. Bringt Schatten und es fällt auch nichts von den Bäumen ins Glas oder Essen. Es gibt auch einen Aufsteller mit Tagesgerichten.
 
Es gibt hier Tische mit einer Kunststoffplatte und so eine Art Rattan Korbstühle. Auf den Tischen gibt es nichts.
 
Das Besteck mit den Servietten und ein Ständer mit Salz-und Pfefferstreuer wird an den Tisch gestellt.
 
Sauberkeit

Was wir sehen konnten war alles sauber. Auf den Toiletten die üblichen Staubspuren in geringer Form. Aschenbecher mussten wir uns selber besorgen. 4,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.