Zum Huk
(1)

Campingplatz Strukkamp Huk, 23769 Fehmarn
Restaurant Biergarten Gaststätte
Zurück zu Zum Huk
GastroGuide-User: FalkdS
hat Zum Huk in 23769 Fehmarn bewertet.
vor 3 Monaten
"Eine Campingplatzgaststätte mit gutem Geschmack"

Geschrieben am 15.07.2020 | Aktualisiert am 15.07.2020
Besucht am 16.06.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 55 EUR
Der Fehmarner Ort und Campingplatz Strukkamphuk gleich links neben der Fehmarnsundbrücke hat neben einem EDEKA auch eine Campingplatzgaststätte, ihr Name lautet, wie könnte es anders sein „Zum Huk“. Sie befindet sich unmittelbar am Haupteingang des Campingplatzes gleich neben der Einkaufsmöglichkeit.

Corona regiert zurzeit die Welt und legte auch unser Outfit für unseren Besuch in der Gaststätte fest. Wegen der Festlegungen betreten wir also das Lokal mit einer NaMuMa, im Volksmund auch „Nase-Mund-Schlüppi“ genannt. Alle Tische im Lokal und auch im Außenbereich waren frei, kein Wunder, wir waren die ersten Zweite-Schicht-Gaststätten-Besucher, diese zweite Schicht beginnt um 17:00 Uhr.

Die Auswahl auf der eingeschweißten Karte ist gut,

  • Festes und Flüssiges,



  • Kaltes und Warmes,



  • Wassertiergerichte, Landtiergerichte und Gerichte aus Landtierfutter,



  • roh, gebacken, gebraten, gegrillt, gekocht, „gedrehspießt“, gebraut, gemixt etc.,



  • zum Trinken, Löffeln oder auch Schneiden und Gabeln,


es ist ein breites Angebot da.

Ursprünglich standen Burger und ein argentinisches Rumpsteak auf den ersten Plätzen. ABER wir entschieden uns dann doch für die Fischfiletplatte mit drei verschiedenen Filets (Lachs, Rotbarsch und Dorsch) und Bratkartoffeln für knapp 17,00 Euro.
Freundlicherweise wies uns der nette Kellner auf den identischen Fischfiletteller für zwei Personen für 31,00 Euro hin, die wir nahmen, dazu zwei kleine Salate.
Leider war auf der sehr gut gefüllten Platte außer den beiden obligatorisch zu Fischgerichten gehörenden Zitronenachteln keine Garnitur.
Der Fisch allerdings war auf den Punkt gegart, außen knusprig und innen nicht zu trocken, „diese Küche“ kann das...
Die Bratkartoffel haben uns auch geschmeckt, knusprige Kartoffelscheiben, ein paar Zwiebeln und etwas Speck waren dabei und alles war gut gewürzt.


An Getränken hatten wir

  • zwei Hopfenkaltschalen für den Beifahrer und Navigator sowie

  • ein alkoholfreies Hopfensüppchen und eine Cola für die Kraftfahrerin.


Am Ende waren wir beide für 55 Euro satt und zufrieden, also gut versorgt.

Die Preise, die Leistung, das Ambiente und auch der sehr nette, aufmerksame und vor allem auch flinke Service haben gepasst.


Die Karte findet ihr hier:
http://www.zumhuk.de/de/die-karte.html
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

NoTeaForMe und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.