Zur Fähre
(1)

Große Straße 1, 15344 Strausberg
Restaurant Cafe Biergarten Ausflugsziel
Zurück zu Zur Fähre
GastroGuide-User: konnie
hat Zur Fähre in 15344 Strausberg bewertet.
vor 6 Jahren
"Bei unserem Wochenendausflug nach S..."

Geschrieben am 21.04.2014
Bei unserem Wochenendausflug nach Strausberg kehrten wir im Restaurant zur Fähre ein. Hier waren wir schon einmal beim letzten Besuch vor langen Jahren. Ob die Betreiber gewechselt haben, entzieht sich meiner Kenntnis.

Das Restaurant liegt am Anfang der Strausberger Altstadt. Die kleine Seitenstraße führt direkt zur Fähre hinunter, daher stammt der Name des Lokals. Wir hatten einen Parkplatz in der Seitenstraße gefunden und standen somit fast vor der Tür. Das schöne Wetter und der Biergarten luden zum Verweilen ein.

Wie beim letzten Besuch, waren wir nachmittags zum Kaffeetrinken hier. Wir nahmen an einem Tisch im schönen Biergarten Platz. Die zwei jungen, ausgesprochen freundlichen Bedienungen begrüßten uns, brachten nach kurzer Zeit die Karte. Etwas später baten wir um die Eiskarte. Diese war mit wenigen Klassikern bestückt wie Schwarzwälder Kirscheisbecher und dem im östlichen Teil Deutschlands unvermeidlichen „Schwedeneisbecher“: Vanilleeis mit Apfelmus, meist gibt es dazu Eierlikör. Es schmeckt gar nicht mal schlecht.

Wir hielten uns an die Dessertkarte: Eierkuchen mit Apfelmus und Eis für meinen Begleiter, ich nahm den lecker klingenden kleinen Schokoladenkuchen mit einer Kugel Vanilleeis dazu.

Nach einiger Zeit erhielten wir die Köstlichkeiten. Der Eierkuchen war riesig, passte zusammengeklappt gerade mal so auf den Teller. Er war gut mit Apfelmus gefüllt. Mein Schokoladenkuchen war deutlich kleiner, hatte es aber in sich: ein flüssiger Kern; insgesamt recht gehaltvoll. Nachdem mein Begleiter sich zuerst über meinen „kleinen Kuchen“ mokiert hatte, stellte ich fest, so wenig war es gar nicht. Wir waren ziemlich zeitgleich mit dem Essen fertig.
Der dazu georderte Kaffee schmeckte ordentlich.

Die Speisekarte enthielt interessant klingende Gerichte zu Preisen im oberen Durchschnittsbereich. Da wir bisher kein Essen probiert haben, kann ich dazu nichts sagen.

Die erwähnten freundlichen Bedienungen schienen etwas mehr Zeit zu haben als in Berlin üblich. Ansonsten sehr zuvorkommend zu den Gästen.

Das Restaurant machte auch innen einen einladenden Eindruck. Wir haben bisher nur Draußen gesessen.

Die Toiletten befanden sich wieder einmal im Keller. Dafür gibt oben an der Treppe eine geräumige behindertengerechte Toilette für diejenigen, die nicht gut Treppen steigen können.

Insgesamt können wir einen Besuch des Restaurants zur Fähre, auf jeden Fall zur Kaffeezeit, empfehlen.


Ehemalige User und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.