Zurück zu Alt Hamburger Aalspeicher
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Alt Hamburger Aalspeicher in 20459 Hamburg bewertet.
vor 7 Jahren
"Nach der Arbeit bin ich mit einer F..."

Geschrieben am 08.08.2013
Nach der Arbeit bin ich mit einer Freundin in den Alt-Hamburger Aalspeicher gegangen, da wir Lust auf Fisch hatten. Ich hatte zwar vorbestellt, was aber um 17.30 Uhr nicht nötig war, da wir die ersten Gäste waren.

Das Haus mit seiner grünen Farbe ist in der Deichstrasse nicht zu übersehen, obwohl es ja selbst sehr schmal ist. Wenn man vorne reinkommt, kommt man in ein uriges gemütliches Restaurant. Wir wurden von der Bedienung mit „Ach da seid Ihr ja, kommt mal durch. Ich habe Euch ein Plätzchen am Fenster eingedeckt.“ freundlich empfangen. Diese lockere Art der Begrüßung gefällt vielleicht nicht jeden, aber ich fand es passend. In der Schifffahrt kenne ich das ja nicht anders.

Wir haben dann an dem uns zugewiesenen Tisch Platz genommen und erhielten dann auch gleich die Speisekarte. Der Kellner sprach noch kurz die Tagesempfehlung aus und verschwand. Nach einiger Zeit gaben wir dann unsere Essensbestellung auf und wieder verschwand der Kellner. Etwas später merkte er dann doch, dass noch etwas fehlte und fragte nach den Getränken. Kurze Zeit später kam er auch schon mit unseren Alsterwasser und Bier. Die Getränke waren gut temperiert und schmeckten.

Wir genossen den Blick auf den Fleet und warteten auf unser Essen, welches auch in einer guten Zeit serviert wurde. Man kann hier erwähnen, dass die Essen unter einer Glocke serviert wurden, und somit richtig heiß am Tisch serviert wurden.

Gegessen haben wir
•Scholle gedünstet mit Dillsauce und Salzkartoffeln €15,50
Die Scholle war auf dem Punkt genau richtig, alles schmeckte sehr gut. Anderswo bekommt man meist die Baby-Scholen, aber hier füllte die Scholle den Teller aus.
•Aal gebraten mit Bratkartoffeln €22,30
Also normalerweise wird der gebratene Aal mit Salzkartoffeln gereicht, ich habe aber extra Bratkartoffeln bestellt, der Kellner warnte noch, dass es zuviel Fett ist und mir das nicht bekommen könnte. Er hätte schon seine Erfahrungen bei einigen Gästen gemacht. Also ich muss zugeben, ich habe was dazu gelernt! :) Aber es ging mir trotzdem gut, nur lag der Aal länger im Magen. Der Aal war sehr lecker und die Bratkartoffeln so wie meine Oma die immer gemacht hat, Goldgelb und leicht knusprig, einfach köstlich.

Als Dessert hatten wir dann noch Vanille Eis mit heißen Kirschen €7,50, welches lecker war und Hamburger Rote Grütze €5,00, die mir persönlich nicht so gefiel. Die Erdbeeren waren aufgetaut und unangenehm im Mund zu haben, außen glitschig und innen fest. Außerdem war mir die Soße auch zu flüssig, ich kenne es etwas fester. Aber sonst war es okay.

Fazit: Ich kann es weiterempfehlen. Das Essen schmeckt sehr lecker, die Preise sind in Ordnung und das Ambiente ist für jeden was, der Altes mag.