Zurück zu Wurstbraterei Silzer
GastroGuide-User: manowar02
manowar02 hat Wurstbraterei Silzer in 74072 Heilbronn bewertet.
vor 9 Monaten
"Schade dass wir es nicht nochmal hier her geschafft hatten"
Verifiziert

Geschrieben am 29.09.2023
Besucht am 15.08.2023 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 15 EUR
Beim rumlaufen haben wir die Wurstbraterei entdeckt. Montag ist Ruhetag , so konnten wir uns in ruhe die Karte an der Seite vom Eingang durchlesen. Eine Auszeichnung gibt es auch . So wurde beschlossen das wird hier mal ein Mittagssnack. Sie befindet sich zwischen der Stadtgalerie und dem Wollhausplatz. Parken würden wir mal sagen wird hier schwierig sein , würden sagen ist schon irgendwie die Fußgängerzone. Vorm Haus gibt es einen Außenbereich, der Eingang befindet sich ebenerdig und die Toiletten liegen im Keller. Es war hier während unseres Besuches sehr viel los und viele nahmen Gerichte mit. Reservieren denken wir mal kann man hier nicht.
 
Service gibt es hier nicht , man holt sich an der Theke seine Speisen und Getränke selber. Es war dann zur Mittagszeit sehr viel los. Es ging aber ruck zuck alles raus und die Damen hatten alles im Griff und spielten sich klasse aufeinander ab. Sie waren auch sehr freundlich trotz Stress und gingen auch auf wünsche ein.  Wir waren etwas früher dran, wurden freundlich begrüßt und nach unseren wünschen gefragt. Eine Dame nahm auf und kassierte, die andere richtete die essen her und eine andere Dame die Getränke.  Es wurde uns ein guter Appetit gewünscht, für das zurück bringen des Geschirr gab es ein Danke schön und eine freundliche Verabschiedung. 2018 bekamen sie auch den ersten Platz beim Gastrowettbewerb schneller Imbiss. Es gab auch ohne Aufforderung einen ordentlichen Bon. Zwar keine Sterne weil Selbstbedienung, aber Hut ab so ruhig und freundlich zu bleiben bei solchen Andrang und manchen Kunden.
 
Essen
Die Speisen stehen an der Seite vorm Eingang auf Schildern und hinter der Theke. Hier kann man auch die Sachen sehen. Es gibt hier Currywurst in rot oder weiß , scharf, sehr scharf, BBQ oder Asia style. Schnitzel, Schaschlik, Pommes, Rostbratwurst, Feuerwurst, Rindswurst und Thüringer Bratwurst mit Buchenholz geräuchert sind im Angebot. Sie bieten auch Currywurstmenü zum günstigeren Preis an mit Pommes und Softgetränk.
 
Wir hatten zwei Weizen zu je 4,00 € , die Feuerwurst mit Brötchen für 2,60 € und das Schaschlik mit Brötchen für 4,90 €
Die Weizen bekamen wir bereits eingeschenkt und sie waren schön gekühlt.
 
Die Feuerwurst gab es auf einem Pappteller mit Serviette und Brötchen. Das Brötchen war sehr frisch, außen knusprig und innen weich, aber es war nicht so bröselig. Geschmacklich gab es nichts zu meckern.
 
Für die Wurst kann man sich an der Theke aus einem Eimer selber Senf raus lassen so viel man möchte. Die Wurst war sehr schön heiß , klasse gegrillt und sehr schmackhaft. Eine schöne würze kam durch und für die Bezeichnung  Feuerwurst hatte sie auch eine ordentliche schärfe in sich , aber nicht unangenehm scharf, sondern lecker.

Beim Schaschlik gab es die Semmel mit Serviette und einem Besteck eingerollt in einer Serviette mit dazu. 

Es war ordentlich Fleisch drauf das wir gemischt vom Rind und Schwein vermuten. Es war sehr zart und saftig und lies sich einwandfrei vom Spieß holen. Dazwischen gab es noch etwas Zwiebeln und Paprika die schön weich geschmort waren. Zusätzlich fand sich noch etwas geräuchertes Wammerl in Scheiben mit drauf das sehr rauchig schmackhaft war. Die Soße war auch schön heiß, auf Tomaten Basis aufgebaut, etwas dicklich und kräftig würzig abgeschmeckt mit einer dezenten Currynote. Das Schaschlik befand sich auf einen Porzellanteller, hat uns gefallen.
 
Bei dem Preis kann man nicht meckern, es war alles lecker, auch den Rest wo wir gesehen haben sah super aus, sehr gerne 5 Sterne
 
Ambiente
Vorm Haus gibt es Bänke und Tische dazu aus Holz die mit Schirmen überdacht  und beschattet sind. Am Rande gibt es dann noch Biertischgarnituren ohne Schirme. Als wir eintrafen fing es an zu Regnen und wir nahmen die sichere Variante im inneren an, da es noch freie Plätze gab. In der Mitte gibt es einen Stehtisch. Außen rum befinden sich höhere Tische mit hohen Hockern dazu. Die Tische bestehen aus dunklem Holz und die Bezüge der Polster sind in rot gehalten. Die Wände sind in Art Steinoptik mit Holzabteilen dazwischen verkleidet. Ein paar Bilder zieren die Wand. Ganz hinten im Eck befinden sich zwei Spielautomaten.
 
Der Ausgabe und – Rückgabe Bereich ist auch in der Optik wie die Wände. Oben drüber gibt es ein Regal mit ein paar Steinkrügen zur Deko.
 
Die Theke mit den dahinter befindlichen Koch/Grillstellen ist mit einer Glaselemnten abgetrennt und hat im unteren auch die Steinoptik.
 
Für einen Imbiss hat es uns gut gefallen, 4,5 Sterne
 
Sauberkeit

Was wir sehen konnten war alles sauber. Man hat auch im Kochbereich sauber gearbeitet. Am Boden ein paar brösel. Die Toiletten waren sauber. 4,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.