Zurück zu Langenfeld
GastroGuide-User: PetraIO
hat Langenfeld in 66111 Saarbrücken bewertet.
vor 3 Jahren
"Ein Platz an der Sonne… und noch gut gegessen!"
Verifiziert

Geschrieben am 12.04.2017
Besucht am 07.04.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 29 EUR
Freier Freitag – abends Konzertkarten in Völklingen. Den Tag wollten wir gerne nutzen und verbrachten die Zeit ab dem späten Mittag in Saarbrücken.

Der „Tellerrand“ hat leider erst ab abends geöffnet, für den „Stiefel“ sind wir zu spät dran.

Die Gastronomie am St.-Johanner-Markt ist bei strahlendem Sonnenschein bestens besucht und wir müssen uns dann endlich mal entscheiden.

Ein schöner Tisch wird gerade vor dem „Langenfeld“ frei, diesen kapern wir. Wir sitzen gut, haben den kompletten Marktplatz im Blick. Die Servicedame winkt um zu signalisieren: Sie hat uns gesehen.

Ein Weilchen dauert es, die Mitarbeiter des Hauses haben alle Hände voll zu tun. Das Wetter besser als die Prognose. Dem Gästeansturm muss man erst mal zum Saisonauftakt gerecht werden.

Die Karten liegen schon bereit, auf der Tafel u. a. Spargelgerichte. Wir würden hier beide sehr viele feine Gerichte finden, entscheiden uns aber beide für Salat (alles in mir schreit eigentlich nach SPARGEL!!!). Wir wollen vernünftig sein, früh abends wollen wir vor dem Konzert auch noch essen gehen und es ist schon später Mittag.

Die fröhliche Mitarbeitern kommt und wir bestellen zwei trockene Weinschorlen. Sie gibt den freundlichen Hinweis, dass wir mit der 0,5 l Karaffe günster dran sind. Also bestellt zu € 7,50.

Mein Mann entscheidet sich für den Thunfischsalat (Ei, Oliven, Zwiebeln, Gurken, Tomaten) - € 10,50.

Ich wähle den toskanischen Brotsalat (geröstetes Brot, Tomaten, Rucola , Sellerie, Kapern, Oliven, Minze, Zwiebeln, Parmesan, Knoblauch) - € 10,90.

Ein offenes Brotkörbchen, abgedeckt mit einem Teller und dem Besteck obenauf, wird uns vorab gebracht. Ich habe übelste Bedenken: Die gefüllten Körbchen stehen in der Sonne auf einer Anrichte parat. Aber es gibt nix zu meckern.
Frisches Brot zum Salat
Das geschnittene Baguette saftig und frisch. Wenn es so serviert wird: Gut organisiert.

Nach angenehmer Wartezeit werden unsere großen Salatteller serviert. Geknausert wird im Saarland selbst an beliebten Plätzen nicht!

Alles ist drauf und in bester Qualität!

Der Thunfischsalat mit reichlich Thunfisch und einem feinen Balsamicodressing. Rote Beete und Radieschenstücke finden sich noch zusätzlich ein. Sehr reichlich und richtig gut.
Thunfischsalat

Mein toskanischer Brotsalat erfreut durch ein wirklich tolles Dressing. Ein Kapernfan bin ich nicht, aber diese Kombination ist spitze. Die Brotwürfel hätten für meinen Geschmack etwas stärker und knuspriger angeröstet sein dürfen.
Toskanischer Brotsalat

Innen bin ich überrascht über den hellen, modernen Raum dank Dachverglasung.


Die Toiletten im Gewölbekeller modern und einwandfrei.

Fazit: Besser als erwartet – gerne wieder!

Und: Wir waren so „wohlig“ gesättigt – unser geplantes Abendessen viel aus. Ein frisch und fein belegtes Brötchen in der Konzerthalle reichte vollkommen für den restlichen Tag.
 
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 28 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 28 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.