Zurück zu Tierparkklause
GastroGuide-User: Gast im Haus
hat Tierparkklause in 69254 Malsch (bei Wiesloch) bewertet.
vor 4 Jahren
"Die besten Rumpsteaks weit und breit!"
Verifiziert

Geschrieben am 13.01.2017 | Aktualisiert am 13.01.2017
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu Tierparkklause
Wir hatten bei unserem letzten Besuch auf die mündliche Empfehlung eines Bekannten hin das/die Schnitzel bestellt – siehe Rezi – heute schwärmte meine, an sich so überhaupt nicht carnifore Frau plötzlich von einem Rumpsteak und wusste auch gleich, wo wir hingehen sollen: Tierparkklause.

 
Also frischen Mutes auf nach Malsch – und direkt ohne Speisekarte bestellt:  NG1, bleifrei Weizen, ein Rumpsteak mit Pfefferrahmsoße, Knöpfle und Salat sowie ein Rumpsteak mit Röstwiebeln an Stelle der Pfefferrahmsoße.  Gemäß Speisekarte 18,90 für argentinisches Rind .
 
Die Klause war an diesem Donnerstag recht gut besucht. Nach kurzer Zeit war aus der Küche der Fleischklopfer zu hören – wohl nicht für unseren Tisch -  wir bekamen den recht großen Salatteller mit einem guten Dressing – besonders möchte ich hier das leichte Senfdressing am knackigen Brechbohnensalat erwähnen – Bohnen mag ich sonst eigentlich nicht so auf dem Salatteller- hier war das superlecker! Geraspelte Möhren, Tomatenachtel, zwei Gurkenscheiben und viel Lollo machen fein was her.
 
Nach einer knappen halben Stunde kamen die Teller mit den Steaks auf den Tisch – bereits ein fantastischer Anblick – hochgeschnitten, gute 2cm dick  dazu eine wirklich gute Größe für ein Rumpsteak – top – hoffentlich ist es so wie es aussieht – in der Pfefferrahmsoßen-Version mit Pfefferkörnern schön bestreut, die Zwiebelversion hat eine Art Zwiebelgemüse und nicht die erwarteten crunchigen Röstzwiebeln – dennoch sehr nett abgeschmeckt.
 
Erster Anschnitt auf beiden Tellern: perfekter Gargrad wie bestellt – medium, ich hatte dazu bemerkt bitte eher Richtung medium-rare. Auch wenn ich nicht weiß, ob das auch wirklich ausgerichtet wurde (die nette, etwas ältere Bedienung war etwas unkonzentriert an dem Abend) – bereits optisch war das Steak perfekt wie gewünscht. Auch wenn es kein Steakmesser gab – das Rumpsteak ließ sich wunderbar leicht schneiden und  - ja ich möchte es so sagen: zerfloss auf der Zunge. Ein derart in allen Punkten von Zuschnitt, Größe, Fleischqualität, Gargrad, Würzung durchgehend gutes Rumpsteak habe ich in weitem Umkreis noch nicht bekommen – perfekt.
 
Aussage meiner Frau: „ich habe ja selten Appetit auf Fleisch – aber eh ich da in irgendeinem Lokal  ein Schnitzel bestelle, fahren wir lieber hier her und essen das Rumpsteak! –
 
Dem kann ich mich nur anschließen – nach Küchenreise 4 bis 5 : unbedingt wieder


Jens und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.