Zurück zu Fischhus an der Seebrücke
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Fischhus an der Seebrücke in 18181 Seeheilbad Graal-Müritz bewertet.
vor 2 Jahren
"Darß, die Erste: der Imbiss im unteren Bereich ist typischer Touristennepp..."
Verifiziert

Geschrieben am 01.10.2017
Besucht am 19.09.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 10 EUR
Es scheint, dass das Fischhaus in zwei Lokalitäten getrennt ist, einmal der "Schnellimbiss" im unteren Bereich und dann ein Restaurant im oberen Bereich. Meine Bewertung bezieht sich ausschließlich auf den Gastrobereich den ich mal Schnellimbiss nenne.

Wir sind an der Seebrücke hin und her gelaufen und entschieden uns für das Fischhaus wegen der guten Sitzgelegenheiten in er Sonne und - typisch deutsch - weil es äußerlich gut aussah. Fehlentscheidung.

"Touristennepp, vergiß es!" sagte meine Frau. Vielleicht hatte aber auch die Mitarbeiterin einen fürchterlich schlechten Tag. Unfreundlich, schnippig, keine Lust zu arbeiten. Aber auch das "Essen" war und ist es nicht wert, näher darauf einzugehen. Fettig ist noch die beste Bezeichnung um höflich zu sein. Uns hat es jedenfalls in keiner Weise geschmeckt.

Preislich für 5 superstark panierte Tintenfischringe im Pappschälchen (Teller waren aus) EUR 3,50 und dazu die Fertigreoulade zu EUR 0,30; das Backfischbrötchen zu EUR 4,50. Ein kleiner warmer Sanddornsaft, ebenfalls im Pappbecher zu stolzen EUR 2,50.

Dann die Frage, wo das WC sei. "Oben!" und dann muss der zahlende Gast noch 50 Cent bezahlen!

Nochmals, es mag sein, dass wir einfach zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort waren, aber so geht es nicht!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.