Zurück zu Restaurant im Hotel Zum Holländer
GastroGuide-User: Schwalmwellis
hat Restaurant im Hotel Zum Holländer in 34454 Bad Arolsen bewertet.
vor 2 Jahren
"Nettes Ambiente im Biergarten des Holländers"
Verifiziert

Geschrieben am 19.06.2017 | Aktualisiert am 20.06.2017
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu Restaurant im Hotel Zum Holländer
Besucht am 18.06.2017 2 Personen Rechnungsbetrag: 5 EUR
Nun, das Schild "schönster Biergarten im Umkreis" (oder so ähnlich!) war uns schon bei unserem letzten Besuch in Bad Arolsen aufgefallen.
Heute bot sich das Wetter noch um so mehr an, und ich sagte ja vorhin schon im Fischhaus, dass ich hier gerne noch ein Süppchen essen würde.

Ich war zwar skeptisch im Außenbereich noch einen Platz ergattern zu können, und die Tische an der Vorderfront zur Flaniermeile hin waren auch alle belegt. Aber es ist uns gelungen noch ein Plätzchen im rückseitigen Biergarten zu ergattern. Und das sogar noch im Schatten! Sehr schön.

Das Flair ist hier schon etwas Besonderes - und merkwürdig dazu. Verschiedene Nischen, die mit den bequemen Sofas ein kleines wenig an Nikki-Beach erinnerten. Und dann so originelle Dinge wie eine simple Holzpalette, die an die Hauswand gehängt zum Blumenkasten umfunktioniert wurde. Und auf jedem Tisch ein Topf mit Myrte.

Die Bedienung kam sehr zügig an den Tisch und fragte, ob auch Essen oder nur etwas zu Trinken gewünscht sei? Als ich dann um die Speisekarte gebeten habe wurde ich darüber aufgeklärt, dass es heute sehr lange dauern kann, weil alles voll sei. Auch in der Karte an sich steht schon geschrieben, dass es einmal länger dauern kann.
Aber, dass man dann in besonderen Situationen nochmals persönlich darauf hingewiesen wird fand ich prima! Und so habe ich dann von meiner Suppe abgesehen und es auf den nächsten Besuch verschoben.

So gab es nur ein Bitter Lemon und ein wirklich schön eisgekühltes alkoholfreies Weizenbier.

Die Speisekarte habe ich mir trotzdem angeschaut und sie preist an (Zitat) "Auf der Speisekarte stehen Gerichte aus der Region, aber auch Traditionelle Niederländische Speisen".
Ehrlich gesagt, ich habe kein einziges Gericht aus der Region gefunden!

Und die traditionell niederländischen Speisen beschränken sich auf holländischen Salat, holländischen Matjes, und eine einzige wohl wirklich "niederländische" Speise:
"Shoarma 'spezial' Hähnchenfleisch mit Gebratene Champions und Zwiebeln Mit Hausgemachter Knoblauchsoße (Zitat Speisekarte)". Im Netz gegoogelt finde ich den Begriff "holländischer Döner".

Im Gegensatz zur vor Ort gereichten Speisekarte heißt es auf der Homepage "In unserem A la Carte Restaurant mit internationaler Küche liegt der Schwerpunkt auf Deutschen- und Niederländischen Spezialitäten!"
Das kommt dem schon ein kleines bissel näher.

Nun gut, die Speisekarte hatte mich ein wenig enttäuscht, aber dieses Shoarma, das würde ich dann doch gerne einmal ausprobieren.

Und die Getränkepreise sind wirklich ausgesprochen günstig:
 
Das Verzehrte/Getrunkene:
 
Bitter Lemon 0,2 l - 1,80 €
 
Weizenbier 0,5 l - 3,20 €
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
keine Wertung
Ambiente
Preis/Leistung


Orange und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Orange und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.