Zurück zu Café Prinzess Emma
GastroGuide-User: Lavandula
hat Café Prinzess Emma in 34454 Bad Arolsen bewertet.
vor 4 Jahren
"Kleines, feines Café zum Wohlfühlen - Today my name is Queen!"
Verifiziert

Geschrieben am 28.03.2016
Besucht am 27.03.2016
… Dieser Satz prangt auf einem Sitzkissen der schönen Couchgarnitur vor dem Fenster des Prinzess Emma Cafés auf Schlossstraße von Bad Arolsen, der „Flaniermeile“ in der Nähe des barocken Residenzschlosses, das Wahrzeichen der kleinen Stadt. Den Namen hat das Café nach der fürstlich-waldeckischen Prinzessin Emma, einer späteren Königin der Niederlande, die hier im Schloss 1858 geboren wurde.

„Cafe-Oma-Gemütlich-Wohlfühl-Flair vom Feinsten.“ – So hat PetraIO bei ihrem Besuch hier vor einem Jahr das Ambiente beschrieben, und dem kann ich nur vollständig zustimmen! Alte, aber sehr gepflegte und gut erhaltene Couches und Sessel bestimmen das Bild, die drei Deckengemälde aus der Historie von Bad Arolsen sind sehenswert. Auch heute wieder frische Blumen auf dem Tisch und das Windlicht von einer silberfarbigen Prinzessinnen-Krone umrahmt.

Man merkt hier sehr deutlich, was auf der Homepage zu lesen ist:  „Mit viel Liebe und Sorgfalt haben wir für Sie unsere Räume gestaltet und eingerichtet und wünschen uns, dass Sie sich richtig wohl fühlen und bei uns Ruhe und Besinnung finden.“ Und wir haben uns richtig wohl gefühlt während des Frühstückbuffets am Ostersonntag.
Das Frühstücksbuffet wird jeden Sonntag und an Feiertagen angeboten zum Preis von 14,90 €. Aufgebaut wird es in einem kleinen Nebenraum, und wenn wie heute alle Plätze besetzt sind, kann es hier beim „Essenfassen“ schon mal eng werden.

Das tut dem Genuss aber keinen Abbruch! Das Angebot geht eher in Richtung Brunch, denn zusätzlich zu den üblichen Frühstücksleckereien kann man sich am großen Suppentopf (heute Zucchinisuppe) bedienen, gebratenes mediterranes Gemüse genießen, heiße Frikadellchen und Schnitzelchen auf den Teller laden sowie aus acht verschiedenen Salaten und einigen Antipasti wählen. Alles ist frisch und hausgemacht, und das schmeckt man deutlich! Die Wurst- und Käsesorten von sehr guter Qualität, ebenso die Desserts. Dazu Kaffee, Tee, Kakao, soviel man mag. Auf Wunsch ein kostenloses Glas Sekt dazu. Zwei Stunden lang haben wir hier so richtig geschlemmt, und es gab rein gar nichts, was beim Essen kritisch angemerkt werden müsste.

Das gilt auch für alle anderen Bereiche. Die beiden Servicedamen hatten alles voll im Griff, behielten immer den Überblick und arbeiteten freundlich, höflich, zügig, flott. Sauberkeit in allen Bereichen topp.

Immer wieder gerne!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.