Zurück zu Erlebnisweingut Zahn
GastroGuide-User: besseresser65
hat Erlebnisweingut Zahn in 99518 Großheringen bewertet.
vor 4 Jahren
"Nettes Ausflugslokal für Wein und Co"
Verifiziert

Geschrieben am 25.04.2016
Besucht am 23.04.2016
Sonntag Mittag und keine Lust zum kochen. Also mit Madame ins Auto und ab auf die Suche nach einem Lokal. Auf dem Weg musste erst einmal geklärt werden was es überhaupt werden soll. Das Wetter war ja noch schön und die Sonne schien kräftig. Also ein Ausflugslokal soll es sein. Da fiel mir das Weingut Zahn ein und ich habe auch schon auf einigen anderen Portalen gelesen, wie schön es sein und tolles Essen soll es da geben. Also war die Entscheidung gefallen. Wir waren ja auch etwas spät dran. Gegen 13.30 Uhr waren wir am Weingut angekommen. Es war ganz gut besucht, denn es gestaltete sich etwas schwierig einen Parkplatz zu bekommen. Beim betreten des Weingutes, was direkt an der Saale liegt begrüßt ein ein geräumiger Biergarten mit zahlreicher Bestuhlung. Im Sommer bestimmt ein schöner Platz dort zu sitzen, Man schaut direkt auf die Saale. Einige Gäste saßen draußen un genossen die Sonne. Also nahmen wir draußen platz. Im Gastraum was sehr großzügig mit großen Fensterscheiben ausgestattet ist, sah man das dieser sehr gut gefüllt war. Kurze Wartezeit später kam die Bedienung begrüßte uns und übergab uns die Speisekarte. 

Die Karte ist gut geschrieben und überschaubar. Man findet ein paar Vorspeisen, Hauptspeisen mit je einer Wein Empfehlungen. Die Preise sind nicht billig aber auch nicht übertrieben. Meine Frau bestellte zu erst einen Eiswein 0,1 l ich ein Wasser. Die Vorspeise war bei mir klar. Da stach eine Suppe hervor. So wurde von mir als Vorspeise eine Bärlauch Weinsüppchen mit Forellen Röllchen bestellt. Als Hauptgang ein Rumpsteak vom Jungbullen mit bunten Kartoffelstäbchen. Meine Frau bestellte Maishähnchen mit Risotto, 

Nun zum Essen.

Nach 10 min kam meine Suppe. Mir wurde Guten Appetit gewünscht und weg war die Dame wieder. Schnell ein Foto machen und los kann es gehen. Sie war ja gut angerichtet und sah auch gut aus. Voller Vorfreude der erste Löffel. Sie war nur lauwarm. Was nun? Warten bis wieder jemand kommt, oder weiter essen?  Ich schaute durch die Fenster in den Gastraum und konnte niemanden sehen vom Personal, wo ich hätte reklamieren könnte. Also weiter essen, denn sonst wäre sie dann völlig kalt. Der Geschmack war gut und wenn sie schön heiß gewesen wäre dann sogar top.
Beim Abräumen kam eine andere Bedienung und ich sagte Ihr das die Suppe kalt war.Sie entschuldigte sich, fragte ob ich eine neue Suppe möchte. Das wollte ich nicht denn dann wäre ich ja schon satt. Sie sagte mir dann das ich einen Kaffee auf Haus bekomme. Finde ich gut die Behandlung mit der Reklamation.
Wir bekamen dann die Hauptspeisen und in diesem Moment änderte sich auch das Wetter. Wir haben ja April und es fing an zu graupeln. Wir saßen ja unter einem Dach, aber es war ungemütlich. Die Service Dame bat uns einen Tisch im Gastraum an. Also alles zusammen packen und der Dame hinterher. Dort war der Geräuschpegel sehr hoch. Eine lustige Runde saß an einer langen Tafel und hatten wahrscheinlich schon ein paar Schoppen Wein zu viel. Wir bekamen einen kleinen zweier Tisch, der doch sehr eng stand. Mir kam es bald so vor wie 2 Notsitze. Da stand nun mein Essen. Es hat sich sehr schwierig gestaltet ein ordentliches Foto zu machen. Denn wir saßen direkt neben dem Tresen und waren immer ständig den Blicken ausgeliefert. 

Die Hauptgänge:

Meiner Frau hat das Risotto sehr gut geschmeckt. Von dem Maishähnchen war sie nicht so angetan. Es fehlte die Würze und es war nicht ganz so zart. Nun zu meinem Rumpsteak. Ich hatte es medium rare bestellt. Leider war dieses Stück Fleisch doch noch sehr frisch. Man merkte es beim schneiden. Es lief noch sehr viel Blut aus dem Stück Fleisch. Es hätte in der Küche nach dem braten noch ein wenig länger ruhen sollen. Die Qualität von dem Rumpsteak war in Ordnung, es war zart und der Geschmack o.k. Was mir nicht gefallen hat waren die Bunten Kartoffelstreifen. Es sieht zwar auf dem Teller gut aus, aber wenn man Süßkartoffel frittiert und dann mit den anderen Pommes salzt, schmecken sie nicht. An eine Süßkartoffel gehört kein Salz. Die Soße mit den Pilzen war in Ordnung. Das Essen bekommt von mir  3 Sterne.

Ich bekam dann noch meinen Espresso aufs Haus.

Mein Fazit:

Das Weingut Zahn ist ein schönes Ausflugslokal. Die Aussenanlage und der Gastraum wirken sehr gepflegt und sauber. Das Service Personal ist freundlich und aufmerksam. Die Preise für die Speisen sind schon im oberen drittel.In einem Ausflugslokal kann man keine Sterne Gastronomie erwarten und das hat sie auch nicht. Dennoch bekommt das Essen von mir 3 Sterne. Empfehlen können wir das Lokal auf jeden Fall, denn man sitzt sehr schön an der Saale, man kann guten Wein trinken und das noch zu guten Preisen. Das Essen ist gut, man hat schon viel schlimmer in unserer Gegend in einem Ausflugslokal gegessen. Ist schönes Wetter werden wir das Weingut wieder aufsuchen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Wastel und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.