Zurück zu Johannsens
GastroGuide-User: Kiwikatze
hat Johannsens in 23669 Timmendorfer Strand bewertet.
vor 4 Jahren
"Maritim mit freundlichem Service"

Geschrieben am 01.02.2015 | Aktualisiert am 01.02.2015
Besucht am 19.10.2012
Spätestens, wenn man das "Johannsens" in Niendorf an der Ostsee betritt ist, auch jeder noch so dummen "Landratte" klar, dass man jetzt wirklich an der Ostsee ist: Maritimes, wo man auch hinblickt! Das fängt bei der durchweg dunklen Holzeinrichtung ein, über Boote, Fischergemälde und Tauknoten an den Wänden bis zu allen anderen Accessoires, die jedem Touristen verdeutlichen, dass man sich an der See befindet! Da ich selbst zu den "Landratten" gehöre, die nicht mal Fisch essen, war ich ziemlich begeistert über diese urige Atmosphäre. Das Restaurant war durchgehend mit Paaren oder Familien im mittleren Alter gut gefüllt.

Der Service war allzeit sehr bemüht, aufmerksam und freundlich. Besonders auf einen kranken Seminarteilnehmer wurde Rücksicht genommen.

Unser Tisch war festlich mit Stoffservietten und Wasserkaraffen eingedeckt. Mit leichter Vorfreude erwartete ich unser nicht spektakuläres, aber sicherlich schmackhaftes Menü!

Zur Vorspeise stand "Gemischter Salat mit Balsamicodressing" auf unserer Speisekarte. Es gab frischen Salat mit einer soliden Salatsoße, dazu wurde etwas Brot gereicht. Nichts Außergewöhnliches, aber auch nichts zu bemängeln!

Ich hatte mich für "Rumpsteak mit Steakpommes und Salatbeilage" entschieden, alle anderen hatten "Gedämpftes Dorschfilet auf Gemüsejulienne mit Senfsoße" gewählt. Der Dorsch scheint gemundet zu haben und wurde genüsslich von meinen Kollegen verzehrt. Mein Rumpsteak war medium gegart - wie ich es wollte - und mit genügend Kräuterbutter garniert. Meine Salatbeilage war, wie die Vorspeise, unspektakulär. Eigentlich hatte ich nichts auszusetzen bis auf die dickeren Steakpommes, die leider zu lange in viel zu viel Fett geschwommen und schlecht gewürzt waren. Essbar, aber nicht wirklich gut. Etwas schade!

Die "Crêpes mit Apfelragout und Vanillesoße" war durch die Vanillesoße und das Apfelragout recht süß, aber ein netter Abschluss - auch wieder jedoch nichts Besonderes.

Insgesamt kann man sicherlich im "Johannsens" einen stimungsvollen Abend verbringen, wenn man sich als Tourist gerne ein bisschen Honig um den Bart schmieren lassen möchte und etwas vermeintlich "wirklich Nordisches" erleben mag. Das Essen war solide und lecker, das nächste Mal wähle ich einfach nur eine andere Stärkebeilage. Der Service war immer höflich und freundlich, und sicherlich ist auch für jeden in der Karte etwas dabei, ohne, dass man sich finanziell verausgaben müsste!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

BuMü und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.