Zurück zu Ristorante Pizzeria Mandolino
GastroGuide-User: konnie
hat Ristorante Pizzeria Mandolino in 12351 Berlin bewertet.
vor 7 Jahren
"Wir kennen das Ristorante Mandolino..."

Geschrieben am 18.04.2014
Wir kennen das Ristorante Mandolino seit Jahrzehnten. Das Lokal ging im Laufe der Zeit durch verschiedene Hände. Seit Dezember 2013 gibt es wieder einmal einen neuen Betreiber.

Zuerst hat man das Restaurant so übernommen, wie es war, inklusive der vorhandenen Speisekarte. Nur die Gesichter waren plötzlich andere. Wir fragten den freundlichen jungen Kellner, ob sich etwas geändert hätte. Ja, er habe das Lokal zusammen mit seinem Vater übernommen. Der Vater steht in der Küche, der Sohn bedient. Dazu gibt es einen weiteren Kellner, der uns irgendwie bekannt vorkommt. Der Onkel des jungen Mannes, wie es hieß. Eben ein Familienbetrieb.

Im Februar 2014 wurde das Lokal für ein paar Wochen geschlossen, um es gründlich zu renovieren. Ursprünglich sollte es Anfang März 2014 wieder eröffnen, es wurde Ende März 2014 daraus.

Wir waren nach der Neueröffnung zu Gast und schauten uns um. Einige Zwischenwände sind verschwunden, dadurch wirkt das Lokal größer. Wände und Decke sind nun weiß gestrichen. Die Tische sind mit roten Unterdecken und darüber weißen Tischdecken eingedeckt. Auch der Fußboden wurde neu gemacht und besteht jetzt aus anthrazitfarbenen Fliesen. Vorher sei der Boden krumm und schief gewesen, wie man uns sagte. Wir schätzen, das Lokal war seit mehr als zehn Jahren nicht mehr renoviert worden. Nun sieht es schick aus.

Die Speisekarte hat sich nicht allzu sehr verändert. Nur wurden die Preise ein wenig angepasst; liegen weiterhin im Durchschnittsbereich. Hinzugekommen sind ein paar Pfannengerichte.

Das Essen ist ordentlich. Wir haben sowohl Pasta, Pizza als auch Fleischgerichte unter der neuen Bewirtschaftung bestellt. Geschmeckt hat alles sehr gut.

Interessant finde ich das weiterhin erhältliche „Trittico Italiano“. Das ist eine Vorspeise, die jeweils zu einem Drittel aus Rindercarpaccio, Lachscarpaccio und Mozzarella mit Tomate und Basilikum besteht. An heißen Sommertagen durchaus als Hauptgericht zu empfehlen.

Die Getränkekarte ist Standard; mit Bier vom Fass und einigen offenen Weinen. Auf den Tischen steht nun eine kleine Cocktailkarte.

Das Lokal hat eine schöne Sommerterrasse, die an der vielbefahrenen Fritz-Erler-Allee liegt, dicht an der Kreuzung zur Johannisthaler Chaussee. Dadurch ist es eher laut. Wir sitzen im Sommer öfters dort, der Geräuschpegel liegt noch im erträglichen Bereich. Die Terrasse soll noch renoviert werden.

Parken kann man im Hof oder in der Fritz-Erler-Allee. Zum U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee sind es fünf Minuten Fußweg und es fährt der Bus M11 dorthin.

Der unter dem Vorgänger etablierte Lieferservice wird weiterhin angeboten.

Wir können das Ristorante Mandolino auch unter den neuen Betreibern empfehlen und wünschen ihnen alles Gute.


Ehemalige User und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.