Sachsenkrone
(1)

Poststraße 1, 01896 Ohorn
Gaststätte Festsaal
Zurück zu Sachsenkrone
GastroGuide-User: Jenome
hat Sachsenkrone in 01896 Ohorn bewertet.
vor 3 Jahren
"Der Überlebenskampf ist schwer-eine von vier "Kneipen" im Ort-und jede hat ihre Berechtigung"
Verifiziert

Geschrieben am 22.12.2015
Besucht am 18.12.2015
Allgemein


Die Sachsenkrone in Ohorn befindet sich direkt in der Ortsmitte von Ohorn, und war nach dem Krieg für die sozialistische Dorfgemeinschaft als sogenanntes “Kulturhaus” errichtet wurden. Nach der politischen Wende versuchte sich erfolglos ein Radeberger Wirtspaar, bevor Familie Trän, welche damals noch den „Löwen“ in Bretnig bewirtschaftete, die Sachsenkrone übernahm. Familie Trän kaufte das Haus von der Gemeinde und renovierte die kleine, gemütliche Gaststube sowie den angrenzenden Festsaal. Das damals vorhandene Kino verschwand, im Obergeschoß erfolgte der Einbau einer Wohnung für die Tochter der Familie Trän. 
Ekkehardt Trän übergab nun Anfang 2015 das Haus an seine Tochter Stefanie und ihren Mann Mario, welche das Konzept vom Vater unverändert weiterführen. In der Gaststube wird gutbürgerliche, deutsche Küche gereicht, unter dem Jahr gibt es feste Termine für etwas andere Kost. So ist das Haus bei den Fischwochen,  dem Schlachtfest, den Wildwochen oder auch dem spanischen Sommer immer restlos ausgebucht. Soviel zur Geschichte.

Eine ganze Mannschaft“ junger“ Männer im besten Alter verabredete sich zum Freitagabend . Als Grund, unsere Frauen mal zu Hause zu lassen, gaben wir natürlich eine obligatorische Jahresendfeier an. Gesagt getan, knapp 15 durstige und hungrige Kerle wurden im "Vereinsraum"(ein Raum welcher durch einen Wandteiler von der Gaststube getrennt werden kann) bewirtet.

Speisen


Die Karte der Sachsenkrone ist (leider) seit vielen Jahren schon dieselbe. Sie ist übersichtlich gehalten mit den typischen deutschen Gerichten wie Schnitzel, Steak Hawai oder au four, aber auch Bauernfrühstück, Schweinebraten, kaltes Bratenbrot und Beefsteak sind erhältlich. Zusätzlich auf einer kleinen Tageskarte noch wechselnde Spezialitäten. Die Preise sind sehr human und liegen zwischen 6 bis 15 Euronen. Ebend typische deutsche Dorfkneipe. Eine Besonderheit in unserer Ecke: als Fassbier wird „Sternquell“ aus Plauen eingeschenkt-nicht zu verwechseln(!) mit dem berüchtigten „Sternburger“. Bei uns ist doch eher Radeberger oder Böhmisch Brauhaus üblich. Aber hier hält sich Familie Trän seit Anfang an die Ehre.

Ich wählte ein „Schweinesteak au four“ mit Pommes für 10,50 €. Das Steak war ordentlich groß und angenehm zart, das überbackene Würzfleisch lecker mit reichlich Käse. Das Würzfleisch sicher selbst gemacht, denn das Fleisch war fasrig und nicht wie bei Convienceware in Würfel geschnitten. Die Pommes etwas zu weich, leider auch zu wenig gewürzt. Dazu Erbsen und Möhrchen, welche aber ganz klar typische, tiefgefrorene Convienceware waren. Aber das ist ok. Die übliche Salatbeigabe bestand aus etwas geraspelten Weißkraut und einem Blatt Salat. Das Essen war reichlich und schmackhaft, von einer Dorfkneipe erwarte ich nicht mehr.

Ambiente


Wie schon beschrieben, liegt die Sachsenkrone inmitten des Dorfzentrums von Ohorn. Parkplätze sind sowohl vor der Gaststätte als auch im Innenhof und hinter dem Saal ausreichend vorhanden. Im Sommer lädt ein kleiner Biergarten zu einem kühlen Pils ein. Der Gastraum unterteilt in drei Räume, sodass auch kleine Familienfeiern abgehalten werden können. Gemütliche Stühle und Sitzbänke sowie eine angenehme, helle Farbgestaltung laden zum Verweilen ein. Der Saal ebenfalls auf Vordermann gebracht, wird meistens bei großen Geburtstagen oder Firmenfeiern gebucht. Aber auch zu den Spezialitätenessen ist dieser bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Bedienung


Wir wurden an diesem Abend vom Juniorschwiegersohnchef bedient. Die Gaststube war ebenfalls mit 5 Tischen besetzt, er schmiss den Laden vor und hinter der Theke, seine Frau Stephanie und ihr Vater Ekkehardt wirbelten in der Küche. Die Getränke wurden flott serviert, ein kurzer Blick, und Mario weiß was uns fehlt. Die Speisen wurden ebenfalls nach einer angenehmen Wartezeit von knapp 30 Minuten serviert.

Sauberkeit


Gaststätte und auch Toiletten sind sauber und gepflegt.

Fazit


Die Sachsenkrone in Ohorn ist eine typische Dorfkneipe mit entsprechenden Flair und einfachen Speisen. Empfehlenswert sind allemal die Spezialitätenwochen. Wer keine gehobene Gastronomie erwartet und preiswert satt werden möchte, ist hier richtig.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.