Zurück zu L'Osteria
GastroGuide-User: saarschmecker
hat L'Osteria in 66111 Saarbrücken bewertet.
vor 5 Jahren
"gute italienische Küche genießen in ansprechendem Ambiente bei tollem Service, besonders zu empfehlen die Pizza - Vorsicht RIESIG"
Verifiziert

Geschrieben am 01.10.2015 | Aktualisiert am 01.10.2015
Besucht am 01.10.2015
Allgemein

Ich besuchte die L‘ Osteria mit Kollegen zur Mittagszeit.  Das  erste „L’Osteria“  eröffnete 1999 in Nürnberg und mittlerweile ist die Restaurantkette mit ca. 60 Restaurants in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten. Das Erfolgsrezept ist recht einfach: im L’Osteria  wird frische qualitativ gute Küche zu moderaten Preisen geboten, das Ambiente ist“ lässig“  sehr ansprechend und der Service überzeugt. In  Saarbrücken bietet L’Osteria  seit Juni 2014 Pizza und Pasta im typischen italienischen Stil.


Ambiente


Das Ambiente ist überaus einladend, „lässiger“ Loft-Stil mit uriger Inneneinrichtung, die Küche ist offen, Transparenz schafft Vertrauen, man schaut immer mal wieder zur Küche und kann den Köchen bei ihrem Handwerk, das sie – so viel schon mal vorweg – perfekt beherrschen, sprichwörtlich über die Schultern schauen.


Essen


Hätte ich nicht schon am Vorabend bei meinem „Lieblingsitaliener“ Pizza gegessen, hätte ich die vielgelobte Pizza bestellt, so wählte ich von der gut sortierten Speisekarte

·         ORECCHIETTE DI MANZO AL LIMONE (PASTA FRESCA MIT RINDERFILET, PAPRIKA UND RUCOLA IN MASCARPONE-ZITRONENSAUCE, PICCANTE) zu 11,75 €

Die Kollegen entschieden sich  ebenfalls 3 mal für ein Pastagericht, 3 wählten Pizza.

Bewertung

Die Zutaten aller Gerichte waren von 1a Qualität. Die Pizza, die im L’Osteria auf den Teller kommt, ist „erschreckend“ groß, schaut rundum über den Teller, ein XXL – Monster, das auch von guten Essern kaum zu schaffen ist. So konnte ich auch bei den Kollegen ein Stück schnorren. Der überaus schmackhafte Teig ist sehr dünn ausgedreht und  wird nur wenige Minuten im  300°C Grad heißen Steinofen gebacken, die Tomatengrundsoße der Pizza ist sehr würzig, der Belag mit durchaus sehr guten Zutaten ist nicht ganz so üppig, das wäre auch beim XXL-Umfang der Pizza zu viel des Guten.  der Pizzaboden ist extrem knusprig und durch das kurze Backen bei hoher Hitze auch nicht vom Belag durchweicht.
Auch meine Wahl konnte überzeugen, die Nudeln aus eigener Herstellung erinnerten in der Form an Orecchiette; die kleinen Pasta-Öhrchen waren,  wie ich es liebe, al dente gegart, überzogen von einer schön cremigen, pikant abgeschmeckten Mascarpone-Zitronensoße  mit einer kräftigen Knobinote, dazwischen etwas sparsam dosiert ein paar Rinderfiletstücke, mager, zart und  angenehm im Geschmack, dazu noch bissfest gegarte Paprika und das Ganze bekrönt mit frischem Rucola.  

Getrunken habe ich ein San Pellegrino 0,25l zu 2,50 € und einen Chardonnay 0,2l zu 4,25 €, wohl temperiert, schön süffig, trocken, voll und rund.


Service


Wir wurden von einer jungen hübschen Servicekraft bedient, super freundlich, erfrischend unkompliziert, eine kleine Festplatte auf Beinen, ohne Notizen zu machen nahm sie die verschiedenen (wir waren zu acht) Speise- und Getränkebestellungen auf, äußerst aufmerksam schaute sie immer mal bei uns am Tisch vorbei und erkundigte sich, ob alles recht sei.  Da kann man dem Restaurant zu so einer tüchtigen Bedienung nur gratulieren – sie heißt übrigens Anna-Luna und bekommt natürlich 5 Sterne.


Fazit: gute italienische Küche, besonders zu empfehlen die Pizza im XXL-Format, ansprechendes Ambiente und super Service. Ich komme wieder.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 20 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.