Hotel Geiger
(1)

Uferstraße 18, 87629 Füssen
Restaurant Bar Hotel
Zurück zu Hotel Geiger
GastroGuide-User: Karibiksonne210
hat Hotel Geiger in 87629 Füssen bewertet.
vor 4 Monaten
"Touri-und Rentnerlocation am See"

Geschrieben am 04.04.2019 | Aktualisiert am 04.04.2019
Besucht am 14.02.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen
Auf dem Weg in den Ski-Urlaub habe ich im Hotel und Restaurant Geiger halt für ein Mittagessen gemacht.

Um Speisekarten ohne Preisangaben mache ich normalerweise einen großen Bogen. Da dies Restaurant auf meinem Weg lag und sich das alles gut las, hatte ich mir das Restaurant schon zu Hause ausgesucht und auch gleich einen Tisch reserviert.  

Einige wenige Parkplätze (im Verhältnis zu dem großen Haus) gibt es am Haus. Sollten dort alle belegt sein, kann auch an der Straße kostenpflichtig ein Parkschein gezogen werden.          

Das Ambiente finde ich mit braunen Tischen die mit cremefarbenen Tischläufern belegt sind, rustikal und passt zu Bayern. Mir gefällt es nicht. Immerhin ist unser Sitzplatz in dem Vorbau der einem Wintergarten ähnelt, gemütlich und ein richtiger Platz an der Sonne. Und der Blick auf den See ist schon ganz nett.

In der Speisekarte finde ich dann verschiedene Angebote wie Steakwochen mit Rib Eye, Geigers Sonstiges zu Preisen von 15,90 Euro. Die kleine Portion davon dnn zu 13,40 Euro ... und reicht bis zu 19,90 Euro. Ebenso lese ich von Klassikern, feines aus dem Wasser und Hauptgerichten bis ca. 26 Euro.

Mein bestelltes Schnitzel mit Pommes Frites war dann aber doch nicht so saftig wie angekündigt. Ich konnte allerdings auch keine Klopfspuren finden. Die Pommes ok...und es ist ansprechend angerichtet. Immerhin werden Preiselbeeren und eine Zitronenspalte im Ausdrücker dazugereicht. Mein Gegenüber berichtet über sein Wild-Gericht das gleiche: trockenes Fleisch ... und schön angerichtet. 

Den Service habe ich hier nicht anders erwartet: Tische obligatorisch nach der obs-geschmeckt-hat-Frage abklopfen, Teller abräumen obwohl nicht alle am Tisch fertig gegessen haben, teilnahmsloses Servieren und Tische mit Essenbringen abarbeiten.

Da es nicht in meiner Ecke liegt und auch den weiten Weg nicht lohnen würde, gibt es keinen Grund im Geiger noch einmal einzukehren. Und es ist wie bei allen Touri-Locations: es wird keinen großen Wert auf Stammgäste gelegt. Wozu auch ... das Restaurant ist ein einträgliches Nebengeschäft. Die Kohle wird immer noch mit dem Hotelbetrieb erwirtschaftet ... so kommt jeden Tag Geld die Treppe runter. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.