Zurück zu Bocca D`oro
GastroGuide-User: Hund
hat Bocca D`oro in 29640 Schneverdingen bewertet.
vor 2 Wochen
"Italiener mit ordentlichem Essen"

Geschrieben am 08.10.2019
Besucht am 22.06.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 63 EUR
Allgemein
Nach vier Jahren haben wir das Bocca D`oro wieder einmal besucht. Von den ursprünglichen Alleinstellungsmerkmalen ist leider nicht mehr viel übrig geblieben. Das Niveau liegt nur noch knapp über dem Niveau ähnlicher italienischer Restaurants in der Region.

Service:
Wir betraten das Restaurant um ca. 20.00 Uhr und haben uns einen auf der Terrasse einen Tisch für zwei Personen ausgesucht. Die Bedienung kam kurz darauf mit der Speise- sowie der Weinkarte und fragte nach den Getränkewünschen. Diese wurden gleich aufgenommen und umgehend serviert. Zugleich wurde ein Sonderwunsch erfüllt. Die Bedienung fragte regelmäßig nach, ob alles in Ordnung ist. Sie war sehr freundlich, dies glich die Schwächen beim servieren der Speisen aus. Es handelte sich offensichtlich um eine Aushilfskraft (Schülerin). Ihr fehlte offensichtlich die Routine im Service.

Essen
Die Speisekarte bietet auf 5 Seiten, 1 Seite Suppen, Vorspeisen und Salate, 2 Seiten Pizza und Pasta, 1,5 Seiten Fleischgerichte und eine halbe Seite mit Fischgerichten. Die Getränkekarte besteht aus einer Seite sowie einer separaten 4-seitigen Weinkarte. Ursprünglich hat es ein Angebot wie in einem original italienischen Restaurant gegeben, d.h. Pizza wurde nicht angeboten. Hier hat der Betreiber sich dem allgemeinen Trend angepasst und ist somit leider nur noch ein normaler "Italiener". Schade.
Wir entschieden uns für die Minestrone und Tagliata di Manzo für 2 Personen( aufgeschnittenes Rumpsteak auf Rucolabett mit Parmesansplitter, Rosmarin und Olivenöl)
Die Minestrone war von der Menge reichlich bemessen, wurde heiß serviert und hatte viel Einlage zu bieten. Sie war etwas süß-sauer zubereitet. Fast je Minestrone ist anders (Motto: ausgefegte Küche) und so wird es nicht langweilig. Das Fleisch wurde medium zubereitet und auf einer Warmhalteplatte serviert, damit es  nicht so schnell abkühlt. Angerichtet war das Steak auf Parmesansplitter. Geschmacklich war das Steak in Ordnung. Einzelne Fleischscheiben waren sehnig. Der Salat war gut, aber etwas zu grünlastig und nicht so abwechslungsreich. Die Kartoffeln waren gut gelungen. Der Brokkoli war nicht gesalzen und schmeckte etwas fad. Die Sauce Hollandaise kam aus der Tüte.

Ambiente
Der Gast geht über einen roten Teppich und betritt das moderne offene Restaurant. In der Mitte links befindet sich eine große Theke in weiß gehalten mit einer dezenten lila-farbenen Beleuchtung. Das Restaurant ist ein großflächig Licht durchfluteter Raum. Die Tische befinden sich überwiegend entlang der Fensterfronten. Im hinteren Bereich befinden sich rechts und links kleine Tische für zwei Personen. In den Wänden befinden sich Nischen mit exquisiten Getränkeflaschen, die wie die Theke lila beleuchtet sind. Von hier geht es raus auf die Terrasse teilweise überdacht sowie mit einem riesigen Sonnenschirm ausgestattet. Die Bestuhlung besteht hier aus grauen Kunststoffstühlen und dunkelbraunen Tischen. Die Terrasse wird durch das U-förmig angeordnete Hotel umrahmt. Am Rande der Terrrasse stehen diverse Sträucher, die aber noch einen Blick in den Garten freigeben. Hier stehen hinter einer Rasenfläche große Bäume und nochmals einige Sträucher.

Sauberkeit
die Sauberkeit war, soweit von uns erkennbar, in Ordnung

Preis/Leistung
angemessen
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Vully und 4 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.