Zurück zu Rialto Eiscafé
GastroGuide-User: Moonshade
hat Rialto Eiscafé in 30449 Hannover bewertet.
vor 6 Jahren
"Traditions-Eiscafé mit fast 70 Jahren Geschichte..."
Verifiziert

Geschrieben am 27.11.2015
Besucht am 07.09.2015
Es gibt nicht viele Eiscafés in Hannover, die in der Nachkriegszeit eröffneten und immer noch an Ort und Stelle verharren, das "Rialto" ist minimum seit 1948 am Start. Viel verändert hat sich seither nicht, umziehen musste man auch nicht, stattdessen hat man in den letzten Jahren behutsam renoviert und innen umgestaltet.
Deswegen gibt es jetzt leider nicht mehr Sitzplätze, aber eng und gemütlich war es schon immer in der kleinen Butze mit den vielen Sommertischen vor der Tür.
Inzwischen hat der Laden auch schon von Anfang März bis Anfang Oktober geöffnet, das war früher sogar noch kürzer (da begann die Saison erst im April und endete in den letzten Septembertagen).

Erfreulich ist, dass dieses Café nicht zu den großen Ketten gehört und sich auch nicht von einem "Eis 2000"-Franchise-Laden am Schwarzen Bären hat kaputt machen lassen.
Hier gibt es noch Eisbecher wie vor 30 Jahren, die Tradtionellen, die Altmodischen und die Modernen mit viel Obst und ChiChi, aber zu immer noch zivilen Preisen. (Ich geh seit 35 Jahren dort Eis essen!)
Über die Qualität des Kugel-Eises ist viel diskutiert worden, mir persönlich schmeckt es sehr gut, aber es fallen immer mal wieder Sorten durch, weil der Chef auch jedes Jahr ein paar neue Sorten ausprobiert.

Das Kernstück des Ladens sind allerdings die zahlreichen Eisbecher (leider hat man sich auch hier zuletzt an die Masche mit den furchtbaren Bild-Speisekarten angepasst), vorzugsweise das Spaghetti-Eis, dass es hier in einem Dutzend Varianten gibt.
Mein "Piece de Resistance" und der All-Time-Favorite ist das "Tartufo", das anders als in anderen Eisdielen nicht als Kugel, sondern als speziell gefertigter Eiszylinder (aus Nuss und Schokolade) daherkommt, gefüllt mit Nusslikör, gebettet und abgeschlossen mit einer Sahnehaube, gewälzt in dicken Schokosplittern (nicht nur simpler Kakao) und übergossen mit Eier- UND Amarenalikör. Wen der nicht umbringt, der will gleich noch einen zweiten, aber das verhüte die tödliche Kalorienzahl!

Sehr lecker auch die Erdbeerspezialitäten zur Saison, viele Obstbecher und sehr knackige Heißgetränke gibt es auch.
Mann gönne sich ruhig mal einen Becher, sofern man ein Plätzchen findet (an warmen Tagen recht schwer) und genieße das Falkenstraßenfeeling.
Meine uneingeschränkte Empfehlung!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.