Zurück zu Althoff Grandhotel Schloss Bensberg
GastroGuide-User: kgsbus
einen Beitrag zum Althoff Grandhotel Schloss Bensberg in 51429 Bergisch Gladbach geschrieben.
vor 2 Wochen
"Ein besonderes Haus"

Geschrieben am 01.09.2019
YouDinner nannte seine kleine Tour durch das Bergische Land „Fahrt ins Glück“. Der Titel war vielleicht etwas euphorisch gewählt, aber auch nicht völlig unpassend.

Treffpunkt war das „Lexus Forum“ in Köln-Ehrenfeld. Dort standen fünf Limousinen für uns für die Rundfahrt bereit. Wer wollte, durfte auch einmal das Lenkrad übernehmen. Sonst standen jedoch selbstverständlich Fahrer bereit.

Das erste Ziel war Schloss Bensberg. Bei herrlichem Wetter fuhren wir vor dem Eingangsbereich vor. Und wurden schon von Dominic Aldrup, dem stellvertretenden Hoteldirektor begrüßt. Eine Kraft vom Service reichte uns dazu Wasser, Orangensaft oder Champagner (Ruinart).
Den Rundgang durchs Haus besorgte dann sogar Kurt Wagner, der General Manager von Althoff -Collection.
Der charmante Österreicher erzählte uns manch unterhaltsame Anekdoten vom Haus und viele Sachinformationen.
Das barocke Jagdschloss liegt auf einer Anhöhe. Die Mittelachse des Gebäudekomplexes ist exakt auf den Kölner Dom ausgerichtet.
Wir konnten uns vom dem tollen Blick auf Köln und das Bergische Land überzeugen.

Für Liebhaber von erlesenem Essen gibt es hier das Drei-Sterne-Restaurant „Vendôme“. Es befindet sich neben dem Hauptgebäude.

Seit fast 20 Jahren wird das Schloss als Hotel geführt. Nächstes Jahr wird das Jubiläum gefeiert.

Im Hotelkomplex gibt es jedoch auch noch weitere Restaurants und Bars: Trattoria Enoteca, Salvador Dalí Bar, Lobby Bar. Der Raum „Jan Wellem“ war früher ein eigenständiges Restaurant, wird aber heute überwiegend als Frühstücksraum für Hotelgäste genutzt.

Wegen der prächtigen Kulisse werden hier gerne Hochzeiten gefeiert. Am Samstag waren es wohl drei Feiern. Es gibt sogar ein eigenes Standesamt bzw. Trauzimmer.

Mehrere Säle werden für Banketts angeboten. Und auch für Tagungen und Events aller Art gibt es große oder kleinere Räume (zum Beispiel die Bibliothek).

120 Zimmer und Suiten stehen ebenfalls bereit.
Hier nächtigen viele Prominente oder auch Fußballmannschaften bei Auswärtsspielen.

Die Führung war recht beeindruckend.

Nach kurzer Rast in der Lobby ging es dann zum nächsten Ziel unserer Fahrt.


Lavandula und 11 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

Lodda und 13 andere finden diesen Beitrag gut geschrieben.