Zurück zu Restaurant Kaiser Palast
GastroGuide-User: Levent
hat Restaurant Kaiser Palast in 97076 Würzburg bewertet.
vor 1 Jahr
"Asia all you can eat..."

Geschrieben am 19.07.2018
Besucht am 13.05.2018 Besuchszeit: Mittagessen 10 Personen Rechnungsbetrag: 215 EUR
Es war am letzten Muttertag, als wir einen neuen „Chinesen“ ausprobieren wollten.
Die Anfahrt war einfach und schnell über den Stadtring zum Ende der Nürnberger Straße und dann in die Hertzstrasse 3. Und irgendwie kam mir alles sehr bekannt vor.
NATÜRLICH. Der Chinatempel namens Kaiserpalast war vormals das Autohaus Kreckel. Und dort hatte ich mir vor vielen Jahren zwei meiner ersten Autos gekauft: einen roten R12 Kombi und einen goldfgarbenen R18 Kombi.
 
Geändert hat sich nicht viel: das gleiche Gelände mit ausreichend Parkplätzen und das gleiche Gebäude, flach, rundum verglast und nun mit einem Hauch von China übertüncht.
 
Wir hatten eine Tisch für 10 Personen reserviert. Dieser war rund und groß, in der Mitte etwas erhöht. Hier musste das schmutzige Geschirr zur regelmäßigen Abholung abgestellt werden. Beim Gang zu unserem Tisch ging es schon mal am Buffet und an der Grilltheke vorbei.
Es roch angenehm und verstärkte das Hungergefühl.
 
Nun zum Buffet selbst ist nicht viel zu sagen. Das übliche, stets gleiche Asia-Angebot.
Die Salattheke jedoch war gut ausgestattet, auch mit den verschiedensten Dressings. Dort holte ich mir gleich einen ausreichend gefüllten Teller. Danach  ging es zu Rindfleisch mit Nudeln. Die Soße, von der das Fleisch umgeben war, gefiel meinem Gaumen jedoch nicht sonderlich.
Doch die knusprig gebratenen Teile von der Hähnchenbrust waren geschmacklich super. Die Ente dagegen weniger. Sie war mir zu fett.
Die Sushi- und Fischabteilung ließ ich links liegen. Es reichte mir hier schon der Duft vom Teller meiner Tischnachbarin.
Auch die vielen rohen Fleisch- und Fischstücke, die man dem Grillmeister bringen konnte, rührte ich nicht an, denn der gute Mann am Grill war dermaßen gestresst und verschwitzt an diesem heißen Tag, dass ich ihm keine zusätzliche Arbeit aufbürden wollte.
Abschließend dann noch einen leckeren Eisbecher und nun hieß es warten und nochmals warten, denn einige aus unserer Gesellschaft mussten auch noch das Letzte aus dem armen Grillmeister herausholen.
 
Die Bedienung war trotz der vielen Gäste flott und höflich. Der Preis von 17,90 € zuzüglich Getränke lag leicht über dem Durchschnitt, aber dafür war die Anfahrt im Vergleich zu unserem bisher favorisiertem Lokal wesentlich kürzer.
 
Insgesamt ein eher schlicht ausgestattetes Lokal, das noch etwas an Flair des frühreren Autohauses ausstrahlt, aber über ein reichlich großes Buffet und ein „sehr gefordertes Barbecue-Personal“ verfügt.
Daher für mich durchaus empfehlenswert.
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


enjaunddusty und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.