Zurück zu Steinreuther Hof
GastroGuide-User: manowar02
hat Steinreuther Hof in 94072 Bad Füssing bewertet.
vor 4 Jahren
"Gerne wieder"
Verifiziert

Geschrieben am 16.06.2017 | Aktualisiert am 16.06.2017
Besucht am 26.05.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 24 EUR
Wenn man Bad Füssing verlässt und Richtung Haslinger Hof fährt gibt es am Kreisel eine Ausfahrt zum Steinreuther Hof. Es ist eine Art Aussiedlerort der sich Steinreuth nennt. Kurz nach dem verlasen des Kreisel  geht es auch schon links rein. Sie haben eine Reihe an eigener Parkplätze. Der Eingang und die Toiletten befinden sich beides ebenerdig.
 
Service
Wir betraten den Biergarten und suchten uns einen Platz. Kurz darauf kam auch eine Dame , mit Bistroschurz als Servicekraft erkennbar, an den Tisch, reichte uns die Karten und fragte nach, ob wir schon was zu trinken bestellen möchten. Ja, wollten wir und auf die Getränke mussten wir nicht lange warten. Sie stellte die Gläser mit dem Logo zum Gast an den Tisch und meinte zum wohl. Sie erkundigte sich, ob wir schon bestellen möchten. Die Matjes kamen an den Tisch, sie wünschte einen guten Appetit und kurz darauf kam auch der Rest und es wurde erneut ein guter Appetit gewünscht.   Während des Essens erkundigte sie sich ob es uns schmeckt und noch alles passt. Die leeren Teller wurden gleich bemerkt und sich erkundigt, ob es geschmeckt hat. Eine Nachfrage , ob wir noch was möchten gab es nicht, auch die leeren Gläser hatte sie anscheinend übersehen, sie kam nämlich nicht mehr zu uns an den Tisch bis wir von weiten die Rechnung orderten. Hier kam sie zügig mit einem Bon an den Tisch, stellte aber schnell fest, es ist der falsche. Sie entschuldigte sich und teilte mit, sie ist gleich wieder da. Dies geschah auch sehr zügig. Sie bedankte sich und wünschte uns noch einen schönen Tag. Wir wurden auch noch freundlich und herzlich verabschiedet. Ein paar Kleinigkeiten haben uns nicht so gefallen, aber eine herzliche, nette Dame, 4 Sterne
 
Essen
Die Speisekarte besteht hier aus einem roten Ledereinband mit Brauereiaufdruck und beinhaltet Klarsichthüllen. Es gibt hier die verschiedensten Gerichte in aber nicht zu großer Auswahl. Was wir feststellten , eine sehr große Auswahl an Fisch. Die Tageskarte am heutigen Freitag war sehr Fischlastig.
 
Wir entschieden uns für zwei alkoholfreie Weizen zu je 3,40 € Gebackene Champignon mit Sauce Remoulad und einem Salat vom Büffet für 9,20 € und Matjesfilet „ Hausfrauen Art“ auf Sauerrahmsauce mit Salzkartoffeln für 8,80 €
 
Bei den Matjes gab es zwei ordentliche Stücke Fisch, die richtig frisch schmeckten und einen sehr guten Geschmack hatten. Die Sauerrahmsauce war uns jetzt ein wenig zu süßlich, der Sauerrahm ging sehr unter. Sie war mit Äpfeln und Essigurkenstückchen verfeinert und ordentlich abgeschmeckt.
 
Die Salzkartoffeln waren auf den Punkt gegart und das Wort Salz war auch vertreten bei den Kartoffeln. Es war eine Kartoffelsorte mit sehr schönen Geschmack und bestreut wurden sie noch mit etwas frischer Petersilie. Schön auch , dass sie in einem extra Schälchen serviert wurden.
 
Die gebackenen Champignons kamen schön heiß an den Tisch und waren herrlich kross frittiert und überhaupt nicht fettig. Die Champignons waren schön fest, überhaupt nicht verwässert und schmeckten Richtig gut nach Champignon. Es wurde nachträglich noch ein wenig gesalzen, es hatte aber der Teig auch schon einen schönen Geschmack.
 
Die Remouladensoße kam in einer Sauciere an den Tisch . Sie war Majonaiselastig , aber diese überschlug sie nicht mit dem fettigen Geschmack. Sie wurde mit Zwiebeln, Essigggürcken und wir vermuten gekochten Ei verfeinert. Vom abschmecken her passte es einwandfrei.
 
Beim Salatbüffet gab es verschiedene zur Auswahl. Alle frisch und schmackhaft. Ich finde leider den Zettel nicht mehr was es alles gab. Es waren verschiedene Blattsalate, rote Beete, Gelberüben und dann beists aus.
 
Vom Essen her gab es nicht viel zu meckern. Nur beim Preisverhältnis kommen wir nicht ganz mit. 4,5 Sterne
 
Ambiente
Den Innenbereich kurz angeschaut beim Salat holen. Schön rustikal alles hell, würde uns gefallen.
 
Nun zum eigentlichen, den Außenbereich. Im hinteren Teil vom Garten gibt es modernere Stühle und Tische, die auch mit Stofftischdecken eingedeckt sind. In dem Bereich wo wir saßen gab es Plastikstühle und Tische und so komische abwischbare Noppentischdecken. Es gibt schöne diche Sitzkissen die auch die hohen Lehnen abdeckten. Bequem sitz man hier schon und das denken wir auch mal ist der Grund warum ein Bereich noch diese Stühle hat. Die jüngsten sind wir nicht mehr, aber den Altersdurchschitt haben wir drastisch gesenkt.
 
Auf dem Tisch steht ein Krug mit Besteck und Servietten und ein Aschenbecher.
 
Es ist sehr ruhig hier, man hört die Vögel zwitschern und hat auch einen schönen Blick ins Grüne.
 
Über die Plastikstühle sehen wir mal hinweg, durch die Polster sitzt man bequem, aber die Tischdecken und nicht vorhandene Deko könnte man etwas liebevoller gestalten.  4  Sterne
 
Sauberkeit

Die Tischdecken sind halt nicht so einfach sauber zu halten durch die vielen Löcher. Auch die Sitzkissen tragen ein wenig Gebrauchsspuren. Ansonsten war alles sauber, auch beim Salatbüffet . Auf den Toiletten die üblichen Staubspuren. 3,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.