Kwadrat
(1)

Blücherstraße 51, 40477 Düsseldorf
Restaurant Bistro Loungebar
Zurück zu Kwadrat
GastroGuide-User: trebor
hat Kwadrat in 40477 Düsseldorf bewertet.
vor 5 Jahren
"Kwadratisch, praktisch, gut. Und lecker dazu!"
Verifiziert

Geschrieben am 20.01.2016 | Aktualisiert am 20.01.2016
Besucht am 14.01.2016
Endspurt im Gutscheinbuch. Es sind noch ein paar Restaurants und Bistrots offen, die eine zweite Hauptspeise kostenfrei anbieten. 

Das Kwadrat ist eine kleine lauschige Loungebar. Regelmäßig findet auch ein Stadtklang.org-Event statt, bei dem Liedermacher, Songwriter und kleine Bands kostenfrei aufspielen.

Das Interieur ist im 70er Jahre Stil gehalten. Dunkle Resopaltische und Kunststoffschalensitze zum Essen, Sitzecken mit niedrigen Wohnzimmertischen zum Chillen und ein dunkler Boden. Erst etwas kühl aber durch die Bilder und Herzlichkeit der Servicekräfte fühlt man sich willkommen.

Freundlich begrüßt werden wir an einen Tisch für zwei geführt. Umgehend erreichen uns die Karten, und die Getränkewünsche werden abgefragt. Ein Erdinger Weißbier a-frei und ein Tannenzäpfle begleiten uns heute (beides um 3 €).

Bis unsere Getränke kommen haben wir das Gutscheinbuch auch sichtbar platziert und die Servicedame weiß Bescheid. Auf der Speisekarte stehen 5-6 Gerichte und das Risotto des Tages ist an einer Tafel im Raum ausgezeichnet. Klein aber fein und frisch: eine Suppe, eine Quiche, ein Salat, ein Steak und wir nehmen die Lachsravioli mit grünem Spargel und geschmolzenen Tomaten für ca. 13 € und das Lachsrisotto mit Mangold und Schnittlauch (11,90 € aber dank des Gutscheins kostenfrei). Insgesamt werden es also 20,10 € - sehr gutes PLV.

Für die Einstimmung erhalten wir knusprig aufgebackenes Ciabattabrot und Kräuterquark. Dieser ist wohl aber mit griechischem Joghurt selbst angemacht und ist dementsprechend fester in der Konsistenz. Sehr lecker - Salz und Pfeffer nehme ich nur zum variieren.

Wir warten auf die Hauptspeisen genauso lang, wie es dauert ein Risotto so richtig schön schlonzig mit Biss zu bekommen. Der Lachs ist in kleinen Stücken zerfallen und sind mit den Mangoldstreifen „gleichverteilt“ im Reis. Das Gericht ist sehr heiß und der Schnittlauch ist frisch untergehoben/ draufgestreut und verströmt ein angenehmes Kräuteraroma. Sehr schmackhaft und sehr gelungen – mit zwei Umdrehungen aus der Pfeffermühle perfekt für mich.

Madame hat die selbstgemachten Lachsravioli. Der Grüne Spargel ist in dünne, schräge Scheibchen geschnitten und mit den Tomaten angelassen. Er hat also schicken Biss. Eine gute Portion Parmesan gibt nochmal richtig Geschmack. Die Ravioli sind mit einer Lachs-Kräuter-Farce, mit ordentlichem Lachsanteil/ -Stücken, gefüllt.
Beide Portionen sind ordentlich.

Für Mal zwischendurch Essen gehen und auch das romantische Dinner kann ich diese kleine kwadratische Perle empfehlen. Ein super Preis-Leistungs-Verhältnis bei kleiner, durch die Küche, hand-hab-barer Karte, und guter Qualtiät.

Ein Wermutstropfen bleibt. Die Konzentration auf Gäste und Speisen vernachlässigt die Pflege der Speisekarte im weltweiten Netz - es bleibt nur selber vorbeizugucken. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.