Zurück zu Il Felice
GastroGuide-User: enjaunddusty
hat Il Felice in 97070 Würzburg bewertet.
vor 4 Jahren
"Versteckt in der Pleich - ein Italiener, der mit Herz seinen Gästen ausgezeichnete Gerichte auf den Tisch zaubert"
Verifiziert

Geschrieben am 16.03.2016 | Aktualisiert am 17.03.2016
Besucht am 16.03.2016
Seit Januar 2015 gibt es dieses kleine Restaurant in der Pleich, einem der kleineren Stadtviertel Würzburgs. Etwas abseits vom Einkaufsrummel und den Touristenpfaden, geht es hier viel ruhiger und gemütlicher zu. Von außen gibt das Lokal eigentlich sehr wenig her. Tritt man ein, folgt nach dem Windfang sofort der Hauptgastraum nebst Thekenbereich; vielleicht zehn -meist kleine Vierertische- erwarten hier die Besucher.
Ein weiterer Gastraum befindet sich im Untergeschoss, wo sich auch der Toilettenbereich befindet.

Wir hatten Tags zuvor angerufen und unseren Tisch für 13:00 reserviert. Dies war auf gar keinen Fall überflüssig, wie wir bei unserer Ankunft feststellen konnten. Der Hauptgastraum war beinahe komplett besetzt!

Die sehr freundliche weibliche Servicekraft (Chefin?) geleitete uns an den für uns freigehaltenen Tisch. Er war komplett für vier Personen eingedeckt.
Die überflüssigen Gedecke wurde umgehend entfernt und die Karten gereicht. Diese waren in Art eines Notizblocks gestaltet. Die einzelnen Blätter mußte man nach hinten um das Grundklemmbrettchen schlagen. Antipasti, Fleisch- & Fischgerichte wurden neben Pasta- und Pizzagerichten angeboten. Pizzas gibt es als kleine oder große Portion. Die Preise für Pastas & Pizzen liegen im ortsüblichen Rahmen. Die Fisch- & Fleischgerichte waren preislich eher im gehobeneren Bereich angesiedelt.

Meine Gattin entschied sich für
1x Nudelgericht mit Lachs     zu    10,30 € sowie einen Beilagensalat  für 3,80 €;  ich wählte
1x Spaghetti Frutti de Mare    zu 10,90 €.

An Getränken orderten wir
1x Herbsthäuser Hefeweizen dunkel    0,5 ltr   zu   3,50 € sowie
1x Johannisbeersaft-Schorle  0,2 ltr                 zu   2,30 €.

Die Getränke kamen gut gekühlt nach nur kurzer Wartezeit.
Zusätzlich gab es ein Körbchen mit Scheibchen von ital. Kräuterbrot mit einem Schälchen schwarzer Oliven als Gruß aus der Küche.

Der Beilagensalat kam optisch sehr ansprechend auf einem großen rechteckigen leicht geschwungenen Porzellanteller. Sortenreich nur aus frischen Produkten zusammengestellt war er mit einem sehr mild schmeckenden Dressing versehen. Geschmacklich war er gut; ein etwas kräftiger schmeckender Essig aber hätte dem Salat eine wesentlich bessere Geschmacksnote gegeben.

Die beiden Nudelgerichte wurden zusammen gereicht und waren erneut optisch sehr ansprechend auf großem modernen Porzellangeschirr angerichtet. Die Portionsgrößen waren von der sättigenden Art! Geschmacklich waren die Gerichte sehr fein abgewürzt; die Nudeln waren optimal zubereitet und wirklich "al dente". Der Lachs bzw. die Frutti de Mare zu den jeweiligen Gerichten waren ebenfalls wohlschmeckend zubereitet und mengenmäßig zum Gericht gut portioniert.
Platz für ein Dessert ? Fehlanzeige!
Wir waren ob der Küchenleistung sehr zufrieden und werden dieses Ristorante gerne weiterempfehlen.

Wiederbesuchswert ( 1* - 5* ):   4 *

Besuchsnachweis:  16.03.2016   Tisch  03/--   Rechnung Nr. 12  Giovanni

P.S.: Wir hatten einen Gastrogutschein 2 für 1 Hauptgericht (für Gerichte bis 12 €). Dieser wurde anstandslos akzeptiert. Qualitäts- bzw. Mengenunterschiede zu "Normalzahlern" gab es keine.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.