Café Vienna
(9)

S1, 15, 68161 Mannheim
Restaurant Kneipe
Zurück zu Café Vienna
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Café Vienna in 68161 Mannheim bewertet.
vor 5 Jahren
"Extreme Preis Erhöhungen, teilweise bis zu 80% ..."
Verifiziert

Geschrieben am 02.11.2015
Besucht am 01.11.2015
ach wie schön war es doch noch vor ein paar Monaten in Mannheim. Egal ob Samstag oder Sonntags, wir kehrten immer wieder ins Vienna, der Studentenkneipe in Mannheim ein. Aus den Lautsprechern kam Hatebreed und Metallica, die Stimmung super. Hier ein kleiner Ausschnitt von meiner letzten Bewertung (die jetzt aber doch 8 Monate her ist):
Meine Begleitung wählte den Cheeseburger (3,80), dieser war sehr gut, die Pommes heute super knusprig und sehr gut gesalzen. Das Highlight heute der Schweinebraten: 3 dicke Scheiben saftiger Braten, dazu gab es eine dunkle Zwiebelsauce, die einen leicht sauren Touch hatte. Zum Fleisch gab es 2 selbstgemachte Semmelknödel. Die waren wunderbar gar, fluffig und ausgezeichnet abgeschmeckt. Als Abschluss gönnte ich mir noch den süßen Crepe mit Füllung. Zwei große Crepes mit Nougatfüllung, dazu Schokosoße für schlappe 2 Euro.
Gestern ging es uns mal wieder so, wir machten einen Sonntag-Nachmittag Schaufenster Bummel und zogen durch die Stadt, wir schauten kurz auf die Tagesempfehlungs-Karte beim Cafe Journal am Marktplatz "Bratwürste vom Wildschwein mit Riesling Sauerkraut und Pastinaken-Püree" würde ich jetzt auch essen, dachte ich mir. Nach 2 Minuten meinte meine Frau, sie hätte Lust auf so einen 2 Euro Crepe vom Vienna. Wir also direkt in S Quadrate und hin ins Vienna. Wir drinnen, merkten wir dass nur ein Viertel der Plätze belegt waren, auf den Tagesempfehlungs Schilder stand nichts, auch auf dem vegetarisch/veganen Schild kein Tagesangebot. Aus den Lautsprechern kam Pop(!!!!!) Musik. Wir blätterten die Speisekarte durch, uns sind gleich die geänderten Preise aufgefallen. Die Currywurst, ehemals 3,80 kostet jetzt 5,20. Das Hacker-Pschorr 0,5 anstatt 2,50 jetzt 3,00 Euro. Das ist ja alles noch zu vertreten, als wir dann aber die extremst nach oben geschraubten Preis für die Desserts gesehen haben, bestellten wir "vorsichtig" den Crepe mit Nougatfüllung und Schokosoße, ich wählte vorab zum Durst ein Hefebierchen, meine Frau ihren Milchkaffee und eine große Maracujaschorle.
Als uns dann die etwas zerstreut wirkende Bedienung den Crepe serviert hat schauten wir sie beide entsetzt an. "Ist irgendwas nicht in Ordnung?" ihre Worte - " sagen sie es uns", meinte ich. Ich machte sie darauf aufmerksam dass in den letzten Jahren die Crepes immer aus 2 gerollten Crepes bestanden, hier war das vielleicht ein halber oder ein kleiner Crepe. Unmöglich das zu teilen. Sie marschierte dann weg und ließ uns den Crepe, obwohl wir ihn nicht wollten. Ich also an die Theke und fragte nochmals nach. Man habe einen neuen Koch, aber nicht nur dass, man musste auch die Preise erhöhen. Aber warum das stand nicht in der Karte, wir haben auch von den Bedienungen nichts erfahren. Übrigens, der Preis beim Crepe ging von 2 Euro, vor 3 Wochen auf 2,50, aktuell stehen wir jetzt bei 3,80. Das ist fast ein Preiszuwachs von 90 % innerhalb von ein paar Wochen. Das ist unverschämt. Wenn wir die Größe noch mit ein rechnen komme ich auf gute 300 % Preiszuwachs .... da kann ich nur den Kopf schütteln ....


daher wohl auch der fast komplett leere Gastraum, das kann man mit den Mannheimern nicht machen, die reagieren meist feinfühlig auf solche Preis-Erhöhungen ......


Fazit:
Mit erhöhten Preisen und kleineren Portionen versuchen wohl die Inhaber die zukünftigen Gäste vor dem Lokal zu lassen. Uns haben sie damit schon überzeugt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
keine Wertung
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.