Zurück zu Ess-Schalter Türkische Spezialitäten
GastroGuide-User: PetraIO
hat Ess-Schalter Türkische Spezialitäten in 67742 Lauterecken bewertet.
vor 4 Jahren
"Guten Appetit! Afiyet olsun!"
Verifiziert

Geschrieben am 10.04.2016
Am Osterwochenende 2016 eröffnete direkt an der B420 in Lauterecken der Ess-Schalter mit türkischen Spezialitäten.
Ebenerdig und mit Kurzparkmöglichkeit direkt am Haus.

Mit Spannung beobachte ich den Wandel der stillgelegten ehemaligen Minifiliale mit Autoschalter der Kreissparkasse Kusel.
Früher Geld – heute leckere türkische Speisen.
Hier wird nun frische Küche angeboten, und dies ohne den obligatorischen Döner (der ja in keinem deutschen Ort fehlt). Und damit setzt sich der Ess-Schalter deutlich von Döner–Imbissen ab.

Vergangene Woche musste es bei uns zu Hause schnell gehen. Mein Mann und ich mögen die türkische Küche sehr. Den Werbeflyer holte ich mir tags zuvor am Ess-Schalter ab.

8 Varianten Gözleme – 3 Varianten Lahmcum (türkische Pizza) – 2 Varianten Dürüm – türkische Linsensuppe – 2 Salate.
Ein Tagesgericht gibt es täglich zusätzlich. Das reicht, denn die Frische überzeugt und der Platz ist beengt. Die Küche ist klein, ein Stehtisch im Gebäude, bei gutem Wetter können 1-3  Stehtische außen ergänzt werden..

„Bestellen und abholen“ lautet die Devise im Flyer. Also bestellte ich morgens unser Essen telefonisch, super nett. Es werden sogar Vorschläge gemacht, die Dürüm-Rolle mit Salat zu verfeinern.

1 x Gözleme (gefüllte Fladenbrote aus selbst gemachtem Yufka-Teig) in der Variante Kartoffeln und Weichkäse zu € 4,50.
2 x Dürüm (gerollter Yufka-Teig) in der Variante mit gebratenen Auberginen, Zucchini, Paprika, Kräuterbutter und Weichkäse zu je € 3,80.
Wie groß die Portionen sind wusste ich nicht, daher war ich vorsichtig. Nicht vorsichtig genug.

Wie vereinbart,holte ich die Bestellung zwischen 17.00 und 17.30 Uhr ab. Alles vorbereitet, ich entdeckte in der Frischetheke noch den Zwiebelsalat. Also noch eine Portion dazu.

Mit der Chefin noch einen kurzen Plausch. So kam noch die Zugabe: Ein Schälchen mit Auberginen-Paprika Salat mit Joghurtsauce.
Auch wenn es „nur“ ein Imbiss und Abholschalter ist: Türkische Gastfreundlichkeit kommt absolut rüber. Dazu alles neu im Mini-Haus, sehr gepflegt und sauber. Der Gast kann in den Küchenbereich schauen.

Knapp € 16.00 zahle ich für reichliche Portionen (1 Tag später schmeckt es noch mal, wir haben nicht alles geschafft).
Die Speisen sind super frisch, gut verpackt und noch warm zu Hause (30 km, schön flott gefahren).

Alle Gerichte sehr schmackhaft, für uns hätte es noch mehr türkische Würze sein dürfen. Hier sind die 3 Damen des Ess-Schalter  vielleicht am Anfang noch etwas zurückhaltend.

Froh bin ich, auch mal eine gute, frische und schnelle Möglichkeit der Nahrungsaufnahme gefunden zu haben. Und dann schmeckt es auch noch klasse  und vegetarisch ist möglich (wo gibt es das beim Imbiss?).

Ich wünsche dem Team des Ess-Schalters viel Erfolg… nicht ganz ohne Eigennutz. Hier war ich nicht zum letzen Ma(h)l.
 


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.