Zurück zu Kostbar - Der Bio-Imbiss
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Kostbar - Der Bio-Imbiss in 49545 Tecklenburg bewertet.
vor 3 Jahren
"Alles Bio?"
Verifiziert

Geschrieben am 17.05.2016 | Aktualisiert am 17.05.2016
Bei uns sind alle Zutaten und Produkte - von der Kartoffel bis zum Gewürz - aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem kaufen wir unsere Zutaten bevorzugt bei ortsnahen Unternehme Alles 100 % Bio - ohne Kompromisse! Selbst Spülmittel und Putzmittel – alles öko. Alle frischen Zutaten wie Obst und Gemüse kaufen wir in höchster Bioland oder Demeter Qualität. Unser Frittieröl ist das Bioland-Raps-Kernöl der Teutoburger Öl-Mühle. Das Öl wird nicht gefiltert, sondern komplett ausgetauscht. Bei uns kommen ausschließlich die Pommes in die Fritteuse! Die Pommes-Pappen sind aus Zuckerrohr und daher komplett ökologisch abbaubar. Das Fleisch stammt aus der Bioland Fleischerei Schäfers. Auch unsere vegetarische Tofuwurst hat Demeter Qualität. Brötchen und Baguettes stammen vom Bio-Bäcker.
So stellt sich der Bio-Imbiss Kostbar in Tecklenburg auf seiner Homepage vor. Auf der Karte sogar eine Biolandverband Kontrollnummer.

So weit so gut! Aufgefallen war mir der Imbiss auf der Schlossstraße schon im Winter, als meine Frau und ich das Modersohn Museum in Tecklenburg (www.ommt.de) besucht haben. Das damalige Wetter ließ aber keine Lust aufkommen, an einem Kiosk zu speisen. Aber der Frühling kommt ganz sicher und wir wanderten am Pfingstmontag wieder einmal auf den Teutoschleifen. Den Mittag verbrachten wir bei einigermaßen gutem Wetter in Tecklenburg und diesmal schien der Besuch des Kostbar Imbiss ein guter Kompromiss. Vom Markt wandert man zur Schlossstraße hin und gleich hinter dem Stadttor liegt linker Hand der Imbiss. Augenfang ist die sehr ambitionierte und liebevolle Gestaltung des Außenbereichs vor dem Imbiss.

Die Speisen werden  durch ein Fenster nach außen gereicht, es gibt keinen Service. Man bestellt, bekommt eine Nummer und Getränke, dann sucht man sich einen Platz auf der kleinen Terrasse oder auf Tischen und Bänken auf der anderen Straßenseite und wartet, bis die Nummer ausgerufen ist. Das ist zwar langwieriger als beim großen gelben M, aber es garantiert frisch zubereitete Speisen.

Die Karte ist Imbiss in Reinkultur. Pommes, Bratwurst, Steakbrötchen, manchmal Burger und Quiche, das war es. Die Details verraten (und die Preise) den höheren Anspruch. Zur "schnöden" Mayo kamen an unserem Besuch folgende Alternativen zur Auswahl: Satésauce, fruchtige Curry Mayo, Bärlauchmayo und eine Limette Basilikum Mayo. Die Würste gibt es auch in einer vegetarischen Variante. Ich orderte meine Pommes mit der Bärlauch Mayonnaise. Gut! Meine Frau entschied sich für saisonale Quiche, und hob ebenfalls den Daumen. Dazu ein Pinkus Spezial und eine Bio Limonade.

Fazit: wenn es mal eine Kleinigkeit sein soll, dann ist dieser Imbiss eine sehr empfehlenswerte Adresse. So macht Imbiss Spaß!


kgsbus und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.