Zurück zu Kruger Rumpfs Altes Rathaus
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Kruger Rumpfs Altes Rathaus in 55411 Bingen am Rhein bewertet.
vor 3 Jahren
"Ich kann Nolux eigentlich nichts hinzufügen...."
Verifiziert

Geschrieben am 21.09.2016 | Aktualisiert am 21.09.2016
Besucht am 06.09.2016 Besuchszeit: Abendessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 110 EUR
...geb aber trotzdem mal noch ein bisschen von meinem Senf hinzu!

Nolux hatte uns über alle Etappen des Weinwanderwegs Rhein Nahe hinweg mit Einkehrtipps versorgt! Nicht alle Weingüter und Restaurants konnten wir abklappern, aber wer hier mal an der Nahe seine Zeit verbringt, dem ist dringendst anzuraten Kollegen Nolux zu kontaktieren.

Für den DO Abend waren wir noch mal verabredet, Nolux wollte uns über das Bingener Weinfest begleiten. Er hatte von dieser, seiner Neuentdeckung Altes Rathaus Kruger Rumpf berichtet und da wir recht früh in Bingen ankamen, sahen wir uns an der Adresse mal um:

Ambiente, Anblick, Karte und Nolux Empfehlung ließen ordentliches erwarten und so ging ich hinein (es war wegen Weinfest früher geöffnet als angegeben) und reservierte einen Tisch für uns drei um 18:30. Dann gingen wir erst Mal an Bingens Schokoladenseite, die Rheinpromenade. Und fanden einen schönen Platz direkt am Ufer in der Vinothek. Dort probierten wir uns durch ein paar Weine der 5 Winzer, die diese Vinothek beliefern und besonders durch die Weine des Gastweingutes Hermannsberg.

Hier erwarteten wir Nolux und wandten uns zur rechten Zeit wieder der Innenstadt zu.

Um 18:30 war das Lokal dann sehr gut gefüllt und wir waren glücklich reserviert zu haben. Die Karte ist eine typische Weinschänkenkarte. Eher kurz und bodenständig. Unsere Wahl fiel dann auf folgende Gerichte:

Madame hatte Hunger und ließ Vorweg eine Portion Spundekäs kommen, damit wir die Zeit zur Vorspeise überstehen würden. Ich bekam davon wenig mit, denn ich wurde in meiner Aufmerksamkeit von ein paar Ureinwohnern gefesselt, mit denen ich ins Gespräch kam (soweit möglich! Nächstes Mal antworte ich strikt auf plattdeutsch!).

Die Vorspeise konnte sehr gefallen:

Wildes Grün mit der sehr guten Kombination aus rote Beete und frischem Ziegenkäse. Warum hab ich rote Beete als Kind so verachtet? Ich verstehe das heute nicht mehr.....Lecker!

Dann hatten meine Frau und ich den angebotenen "Dreier" (den mit Braturst vom Wildschwein, mit Käse und einer Merguez.......nur so zum klarstellen und abstellen aller diesbezüglichen anzüglichen Kommentare die vielleicht kommen mögen.....)

Lecker der Kartoffelsalat als Begleiter, inzwischen hat meine Frau mir den norddeutschen mit Mayonnaise komplett abgewöhnt! Sehr gut die Merguez, auch gut die Wildschweinwurst, etwas weniger lecker die Käsewurst, das ist nicht so meine Bratwurstvariante. Aber trotz allem....ein guter Teller.

Insgesamt war das ein sehr schöner Abend in einem einfacheren Gasthaus, was mit guter Küche überrascht. Und die Servicedefizite waren hoffentlich nur temporär. Mir hat der Abend im alten Rathaus gefallen. Über die Weine des VDP Weingutes Kruger Rumpf braucht man kein Wort zu verlieren, dass können die!

Nach dem essen ging es über das Bingener Weinfest und Nolux zeigte uns seine Favoriten. Noch mal zwei schöne Stunden. Es gilt weiterhin:
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 29 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 29 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.