Zurück zu Rotatello
GastroGuide-User: manowar02
hat Rotatello in 90443 Nürnberg bewertet.
vor 7 Monaten
"Optisch sah alles besser aus und wir sind wieder eine Erfahrung reicher"

Geschrieben am 21.03.2019
Nach dem Mittagessen machten wir uns bei dem schlechten Wetter auf den Weg in die Freizeit und Garten Messe. Hier ein wenig was gegessen, aber für die ganze Nacht sollte es doch nicht ganz reichen. So entschlossen wir uns auf einen neuen Versuch in Rubensbauer Genusswelten am Bahnhof. Wo soll man sonst auch noch zu später Stunde eine Kleinigkeit bekommen.
 
Das Rotatello befindet sich am Eingang von den Genusswelten und ist immer sehr gut besucht. Also kann es doch nicht so schlecht sein, dachten wir. Man soll halt doch nicht so viel denken.
 
Die Herren hinter der Theke trugen alle einheitliche grüne T-Shirts mit Logo drauf. Man stellt sich dann an die Glasfront wo sich auch die Kasse befindet und wartet bis jemand was sagt.
 
Gut , wenn mehr los war ging alles schneller, jetzt mussten sie sich gerade ausratschen. Für Spotzl war ein Döner klar und er suchte uns schon mal einen Platz. Ich teilte ihm meine Wahl der Pizza Schnitte mit und wollte eigentlich noch weiter reden, aber der Herr verschwand und schob das Stück in den Ofen und wollte kassieren. Ich teilte ihm dann mit das ich auch noch einen Döner bekomme. Er schaute mich an und meinte – auch noch dazu-. Tja, was geht bei diesem Worten einer Frau durch den Kopf. Ich schreib jetzt nicht was ich mir gedacht hatte. Er gab dann seinen Dönerkollegen bescheid das ich auch noch einen Döner möchte. Dieser hatte aber bereits einen anderen Kunden und es dauerte. Er kassierte ab und auf mein nachfragen bekam ich auch den Beleg ausgehändigt, der eh schon da lag. Nun stand ich mit der Pizza da und der Döner war noch nicht in Arbeit. Spotzl und ich tauschten dann schnell die Plätze. Er wurde gefragt mit allem und er meinte ja , aber bitte auch scharf. Das hat der Herr anscheinen nicht mehr gehört, er fing an zu bauen . Das Dönerfleisch wurde runter geschnitten und mit dem unter dem am Spieß liegenden Fleisch vermischt. Daneben stand ein Teller und er fusselte immer etwas rum, wir denken das sie hier das Fleisch abwiegen.
 
Die Pizzaschnitten liegen hier unter Glas aus und sehen frisch belegt aus. Man kann hier aus verschiedenen Sorten auswählen. Besteck und Servietten liegen seitlich bereit, es gibt auch in einer Plastikfolie verpacktes Plastikbesteck mit einer Serviette zum mitnehmen.
 
Ich entschied mich für Salami, Schinken und Champignons. Hinter Glas waren die Zutaten drauf frisch und wurden in den Ofen geschoben. Sie schmeckten dann auch nicht schlecht, Champignon schöner Geschmack, Schinken auch, die Salami sehr fein und fettig, nicht so unser Fall. So der Belag trennte sich aber komplett vom Boden. Wir vermuten der Boden wird mit Sugo und Käse bereits fertig gebacken, dann frisch Belegt und in den Ofen geschoben. So schmeckte er auch, nach nochmal aufgewärmt. Trocken , hart und zäh. Geschmacklich konnten wir hierbei nicht mehr viel fest stellen.
 
 
 
Am Tresen gab es Knoblauch-und Chiliöl. Also aufgemacht und etwas rauf geträufelt, bin da immer etwas vorsichtig. Ich entschloss mich dann den Ständer mit an den Tisch zu nehmen denn viel Geschmack gab es nicht her. Spotzl hatte sich dann auch die Dose mit getrockneten Chiliflocken geholt , die auch etwas mehr rums haben dürften.
 
Beim Döner wurde nach dem ersten reinbeißen festgestellt , er ist fast kalt. Es gab hier Blaukraut, Zwiebeln, Eisbergsalat und Tomate. Das Fleisch wurde drauf gelegt aber so richtig kam der Geschmacksfunke nicht rüber. Es war sehr weich und gar nicht knusprig mit dabei. Als wir dann später gelesen hatten benutzen sie Hühnchen und Pute. Das ist nicht so unser Fall, aber es fehlte ja auch noch jeglicher Geschmack. Das Zaziki war eine etwas flüssigere Knoblauchcreme die ein wenig abgeschmeckt war nur konnten wir irgendwie keinen Knoblauch raus schmecken. Das Brot war sehr weich, das etwas knusprige fehlte uns und vom Geschmack her nicht der große Hurra Aufschrei .
 
Na ja wieder eine Erfahrung reicher. Nur entschließt sich uns die Preisverteilung nicht. Die Pizza Schnitte kostet für das kleine Stück 3,80 € und der Döner 3,90 €
 
Platz nehmen kann man hier überall in den Genusswelten, es gehen auch immer wieder Leute durch die die Tische abräumen.
 
 

 


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.