Yuan Wok
(1)

Goethestraße 122, 85055 Ingolstadt
Restaurant Lieferdienst Imbiss
Zurück zu Yuan Wok
GastroGuide-User: manowar02
hat Yuan Wok in 85055 Ingolstadt bewertet.
vor 2 Wochen
"Wir waren begeistert vom Essen"

Geschrieben am 10.01.2019 | Aktualisiert am 10.01.2019
Besucht am 06.01.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 24 EUR
Durch einen Flyer wurden wir vor einiger Zeit aufmerksam auf diesen Asiaten. Hier kann man sich über Lieferheld oder Lieferando.de was liefern lassen. Haben wir so noch keine Erfahrung damit gemacht darum landete der Flyer erst mal in der Schublade obwohl er uns irgendwie lockte weil sie ganz andere Sachen auf der Karte haben. Spotzl hatte in der Nähe zu tun und sah dass sie auch innen Sitzplätze haben um dort zu Speisen. Und so sollte es heute der Fall sein, gut weil wir auch in der Nebenstraße einen Parkplatz bekommen haben. Er befindet sich in der Goethestr. Nicht weit von der Autobahnausfahrt Ingolstadt Nord entfernt. Es ist eine der großen Durchgangsstraßen von Ingolstadt. An der Seite gibt es Ladengeschäfte über denen sich Wohnungen befinden. Parkplätze sind nicht vorhanden, wenn man Glück hat ergattert man einen in den Nebenstraßen am Straßenrand. Erreichen kann man hier alles ebenerdig.
Service
Wir wurden freundlich begrüßt und die Dame, ganz in schwarz gekleidet, schaute erst mal ob wir zu ihr an den Tresen kommen um was zum mit nehmen zu bestellen . Wir suchten uns einen Tisch aus und sie brachte uns die Karten mit einem bitte schön. Wir freuten uns schon dass wir auch nach Getränken in Ruhe schauen könnten, ging aber nicht, Getränke stehen nicht in der Karte. Nach einiger Zeit kam sie dann wieder und meinte – bitte schön-. Wir gaben die Bestellung auf und nach kurzer Zeit erreichten uns die Getränke. Auf die Suppe mussten wir auch nicht lange warten . Sie erklärte das sich in dem kleinen Schüßelchen scharfe Soße zum nachwürzen befindet, fragte ob ich auch Stäbchen dazu haben möchte und wünschte einen guten Appetit. Auf das zweite Gericht mussten wir dann einige Zeit warten, es wurde erneut ein guter Appetit gewünscht und bei mir nachgefragt ob alles passt. Dann hatte sie nur noch Augen und Ohren für mehrere eingetroffene Landsleute. Wir saßen dann eine ganze Zeitlang auch vor leeren Tellern bis sie diese abräumte . Es gab eine Nachfrage ob es geschmeckt hat und vor den leeren Gläsern saßen wir wieder mit Wartezeit. Unsere Bemühungen zwecks des Bezahlvorganges brauchte auch ein wenig länger. Sie kam dann mit einem Handgeschriebenen Zettel zurück fragte nach, ob alles in Ordnung gewesen ist, bedankte sich und wünschte uns noch einen schönen Sonntag. Beim verlasen verabschiedete sie uns noch freundlich.
Sie war nett aber sehr wortkarg zu uns. Mit den Landleuten war sie die ganze Zeit am quatschen, allerdings auch nicht auf Deutsch. 2,5 Sterne
 
Essen
Die Speisekarte besteht hier aus farbig bedruckten Karton. Die schärfe wird hier durch Peperoni angezeigt und ein paar Bilder zieren die Seiten. Es gibt hier die üblichen asiatischen Gerichte aber auch z.B. Hühnermägen und Entenfüße. Ein paar vegetarische Gerichte sind auch vorhanden und von Montag bis Samstag gibt es günstigere Mittagsmenüs mit wahlweise Suppe oder Frühlingsrolle dazu. Eine Getränkeauswahl haben wir allerdings nirgends finden können.
 
Wir hatten zwei Cola  0,5 l für je 2.- € , Reisnudelsuppe mit Rindfleisch a la Vietnam für 8,90 € und Chef Teller : verschiedene Fleisch, Garnelen und Ente mit chin Curry und Gemüse ( leicht scharf) für 11,90 €
 
Die Cola waren schön gekühlt und richtige Coca Cola und das zu dem Preis.
 
Die Suppe war eine ordentliche Schüssel voll mit schmackhafter , würziger Rinderbrühe. Da war kein Pülverchen dran und sie war sehr lecker. Eine ganze Ladung Reisnudeln befanden sich darin und diese waren auf den Punkt gegart. Die Rindfleischstreifen super saftig und zart allerdings ungewürzt. Wenn man sie dann zusammen mit brühe gegessen hat passte es dann schon. Es gab noch knackigen , etwas weich gekochten frischen Spinat mit dazu. Oben drüber gesellten sich noch frische Frühlingszwiebeln mit dazu und frischer Koriander. Hier scheiden sich ja die Geschmäcker gewaltig. Ich mag ihn nicht und Spotzl liebt ihn. Also schnell die Suppe zu Spotzl gereicht dass er ihn runterfischt. Die Suppe war auch sehr schön heiß so das man auch zum Schluss noch etwas wärme beim Essen hatte.

Die Chilisoße zum nachwürzen hatte schon eine ordentliche schärfe und war nicht die übliche aus dem Glas wie man sie oft bekommt. Sie war etwas ölig , aber lecker zu den beiden Gerichten.
 
Beim Chef Teller kam ein Teller mit Reis an den Tisch. Dieser war super gegart, leicht klebrig und hatte auch Gewürze beim kochen abbekommen. Nur war dieser nach kurzer Zeit schon sehr kalt, weil er sich auch auf einem kalten Teller befand.

 Auf einer Platte kam dann der Rest. Hier wurde das Essen auch ziemlich schnell kalt. Da sind die Wärmeplatten immer hilfreich die verschiedene Lokale benutzen. Die Ente war super saftig und zart und hatte eine leicht knusprige Haut. So einen klasse Entengeschmack haben wir noch nie bei einem Asiaten gehabt, super lecker. Es gab noch Rindfleisch , Schweinefleisch und Rindfleisch mit dazu. Die Fleischsorten auch alle super zart gegart. Die zwei Garnelen auf den Punkt angebraten. Das Gemüse bestand aus Champignons, Bohnen, Brokkoli, Gelberüben, Poree, Zuchini und Paprika. Es war alles frisch und knackig auf den Punkt gegart worden. Die Soße hatte eine cremige Note und schmeckte schön nach Curry. Sie war würzig abgeschmeckt und das leicht scharf war auch in Form von Peperoni vorhanden. Soße hätte wegen uns etwas mehr drauf sein dürfen, für den Reis war nicht viel übrig.

Mit der Temperatur etwas Gedanken machen und etwas mehr Soße und es passt für die vollen Sterne, so kommen wir auf 4,5 Sterne.
 
Ambiente
Es ist ein Imbiss, aber irgendwie doch ein Lokal. Wenn man rein kommt befindet sich rechter Hand ein bestell Tresen bei dem sich an der Wand dahinter die Speisekarte befindet. Daneben steht ein Getränkekühler für die Mitnahmegetränke.
 
Es gibt hier Tische und jeweils 4 Stühle dazu aus Holz, die man aber für mehrere Leute auch mal zusammenschieben kann. Zwei Tische haben eine Marmorplatte und eine eingelassene Herdplatte. Diese gehört für den Feuertopf den sie auch anbieten. Den muss man aber vorbestellen. Die Wände sind hier alle gefliest und ein paar asiatische Bilder zieren die Fliesen. Ein paar Blumenstöcke lockern das alles noch auf.
 
Auf dem Tisch gibt es eine weiße Porzellanvase mit einer künstlichen Rose drinnen, eine Dose mit Besteck und Servietten und einen Ständer mit Knoblauchöl, Sojasoße und Salz-und Pfefferstreuern.
 
Es ist schwer zu beurteilen, ist es ein Restaurant oder ein Imbiss. Wir Stufen es jetzt als Imbiss mit Sitzmöglichkeiten ein und hierfür hat es uns gut gefallen. 4 Sterne
 
Sauberkeit

Hier gab es absolut nichts zu beanstanden, auch nicht auf den Toiletten. 5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.