Zurück zu Çeşme · Halal Restaurant
GastroGuide-User: manowar02
hat Çeşme · Halal Restaurant in 90443 Nürnberg bewertet.
vor 2 Jahren
"Hätten wir so nicht erwartet, positiv überrascht"
Verifiziert

Geschrieben am 31.10.2017 | Aktualisiert am 31.10.2017
Besucht am 28.10.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 22 EUR
Angekommen im Hotel, Abendessen war angesagt, also zu Fuß auf den Weg gemacht. Rund um die U-Bahn Haltestelle Plärrer gibt es einige Möglichkeiten einzukehren. Wir lasen türkisch, noch nie gewesen also probieren. Das Lokal war gut besucht also kann es nicht so schlecht sein. Das gut besucht änderte sich während unseres Besuches. Es war übervoll besucht. Leute warteten sogar darauf bis ein Tisch frei wird. Es gibt auch einen Straßenverkauf und man kann alle Gerichte auch verpackt für zu Hause mitnehmen. Es liegt an einer viel befahrenen Straße und mit parken sieht es hier eher schlecht aus. Die Parkplätze an den Straßenrändern sind sehr begehrt. Werktags von 8-20 Uhr sind sie kostenpflichtig. Man kommt ebenerdig rein, die Tische sind hier allerdings sehr eng gestellt. Nach den Toiletten haben wir nicht geschaut, war uns zu viel los und zu viele rum stehende wartende Gäste.
 
Service
Wir wurden freundlich begrüßt und abgefragt wie viele Personen wir sind. Es wurde uns ein Tisch zugeteilt und die Karten gebracht. Wir bekamen Zeit um nach Getränken zu schauen, diese kamen auch rasch an den Tisch und es wurde sich erkundigt, ob wir schon wüssten was wir essen möchten. Es kam kurz darauf ein Körbchen mit Brot an den Tisch und er meinte – bitte schön-. Spozls Teller ließ nicht lange auf sich warten und wurde ihm so über die Blumen darüber gereicht mit der ansage was es ist. Mein Teller wurde serviert und es wurde ein guter Appetit gewünscht. Unterm Essen gab es eine Nachfrage ob alles in Ordnung sei. Die leeren Gläser wurden gleich bemerkt und nachgefragt, ob wir noch was möchten. Wir orderten die Rechnung und er fragte uns , ob wir noch einen Tee haben möchten. Die Rechnung kam in einem Kästchen an den Tisch.
 
Unser Kellner nahm dann eine größere Bestellung auf und sein Kollege bemerkte dies und kam zu uns an den Tisch. Er kassierte und teilte uns mit, das Trinkgeld gibt er selbst verständlich weiter. Das machte er auch gleich und unser Kellner bedankte sich von weiten bei uns. Beim verlasen wurden wir von allen in der Nähe noch freundlich verabschiedet.
Hier sind mal ausreichend Service Kräfte vertreten. Wir konnten nur männliche sehen und diese tragen alle schwarze Hosen, weißes Hemd mit Logo vom Lokal und schwarze Bistroschürzen. Sie helfen sich auch gegenseitig aus und sagen nicht das ist nicht mein Bereich, geht mich nichts an. 4,5 Sterne
 
Essen
Es gibt hier eine braune Ledereinbandkarte und verschiedenste türkische Spezialitäten. Zusätzlich gibt es auch noch Frühstück und Pizza. Einige Gerichte sind hier auch mit Bildern vertreten. An Getränken gibt es hier nur eine kleine Auswahl ohne Alkohol.
 
Wir hatten zu trinken eine Apfelschorle 0,5l für 3,30 € und eine Cola 0,5l für 3,30 €. Zum Essen entschieden wir uns für Izgara Köftke = Grill-Frikadellen – gegrillte Frikadellen vom Grill, serviert mit Reis und Beilagensalat + Meze für 11.- € und Peynirli Dürüm Döner – Döner Wrap mit Weichkäse in dünnem Teigfladen gerolltes Puten-oder Kalbsdöner mit Salat und Sauce für 4,80 €
 
Das Cola wurde eingeschenkt serviert und die Apfelschorle kam in der Flasche mit einem Glas an den Tisch. Die Getränke waren schön gekühlt.
 
Es gab ein Körbchen mit Brot das selbstgebacken war. Es war noch leicht warm , schön fluffig und außen rum kross. Es schmeckte uns sehr gut.
 
Die Köftke waren sehr lecker , schön fluffig, saftig und super gebraten. Sie waren sehr schön gewürzt und hatten eine super Knoblauchnote. Der Reis war auf den Punkt gegart und sehr lecker mit Gewürzen verfeinert. Dann gab es noch was auf dem Teller, wir vermuten jetzt mal Bulgur. Kennen wir nicht und das auf dem Teller kannten wir auch nicht. Es hatte leicht Biss und schmeckte etwas Getreide ähnlich. Schmeckte uns und war auch sehr fein mit Gewürzen abgestimmt. Die Peperoni war gegrillt, aber ohne jegliche schärfe. Die Tomate durfte auch auf den Grill, hatte aber etwas sehr lange darauf verbracht und war sehr schwarz an der Grillfläche. Der Salat war schön klein geschnitten und bestand aus Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Paprika, Eisbergsalat und Petersilie. Es gab ein einfaches Essig-Öl-Dressing dazu dass mit ein paar Kräutern verfeinert war, passte. Spotzl hatte durch ein Bild ausgewählt und das Gericht gewählt weil er meinte Soßen darauf gesehen zu haben. Im Hotel sahen wir dann auf den Bildern, diese sind abgegangen. Denken mal es sollten auch die beschriebenen Meze sein die leider fehlten, schade.
 
Der Dürüm Döner wurde in einer Hülle serviert und so konnte man ihn schön in die Hand nehmen. Der Teig war schön dünn ausgerollt und leicht knusprig. Er hatte einen sehr guten Geschmack. Das Kalbfleisch vom Spieß war hauchdünn geschnitten und sehr schön saftig. Knusprige Stellen konnten wir nicht ausfindig machen. Dazwischen befand sich Blaukraut, Eisbergsalat und Tomaten. Der Käse war etwas krümmelig darin verteilt und schmeckte gut dazu. Hier waren wir uns auch nicht mehr sicher, sollte nicht Soße dabei gewesen sein. Beim lesen der Gerichte stand auch Soße mit dabei, diese ging hier aber auch ab. Schade auch, hätte den Dürüm noch etwas saftiger gemacht. Geschmacklich war er einwandfrei.
 
Die getrockneten Kräuter haben wir jetzt nicht probiert. Die Dose mit den Chilis wurde zum nachwürzen und schärfe ins Gericht zu geben benutzt. Die Chilis hatten eine ordentliche schärfe.

Geschmacklich einwandfrei, schade bei den Soßen. 4 Sterne
 
Ambiente
Wenn man rein kommt gibt es linker Hand den Kochbereich. Hinter der Glasfront kann man auch die Spieße sehen.
 
Gegenüber liegen ein paar Tische und Stühle die durch Holzständer die mit Blumenstöcken bepflanzt abgetrennt werden.
 
Die restlichen Tische und Stühle befinden sich dann hinterwärts im lang gezogenem Raum. Die Wände sind hier mit Steinoptik verkleidet. Es gibt ein paar Bögen an der Wand angebracht an denen sich zum Teil Spiegel darin befinden. Hier ist alles sehr hell ausgeleuchtet. Die Bestuhlung besteht aus beigen Lederoptik Stühlen. Die Tische sind eingedeckt mit weißen Stofftischdecken und lachs farbenen Läufern darauf. Darüber liegt eine durchsichtige Platte, die man immer abwischen kann ohne die Tischdecken wechseln zu müssen.
 
Darauf stehen ein Ständer mit Essig und Öl und ein Ständer mit Salz-Pfefferstreuern, Zahnstochern und einer Dose mit Chili und eine mit Kräutern. Zusätzlich gibt es noch ein Glas mit Teelicht.
 
So wäre es gar nicht schlecht, es ist aber sehr eng, man sitzt sehr nahe aneinander und der Lärmpegel ist extrem hoch 3,5 Sterne

Sauberkeit

Es war hier alles sauber, die Tische wurden nach jedem Gast abgewischt. Auch das geschehen hinter dem Thekenbereich war sehr ordentlich und es wurde auf Sauberkeit geachtet. 5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.