Oregano
(1)

Waldstraße 2, 28857 Syke
Restaurant Partyservice
Zurück zu Oregano
GastroGuide-User: elfenblume56
hat Oregano in 28857 Syke bewertet.
vor 9 Monaten
"Ein "moderner Grieche" in Syke--mir hat es geschmeckt"
Verifiziert

Geschrieben am 08.03.2020
Besucht am 31.10.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 21 EUR
Mit einer Freundin habe ich es dann endlich mal ins Oregano geschafft. Griechisch ist ja eigentlich nicht so mein Fall, da ich es immer als sehr fleischlastig empfinde. Das Oregano hat sich als "moderner Grieche" bezeichnet und das wollten wir mal testen.

Früher war in dem hübschen, weißen Gebäude an der B6 auch lange Zeit ein Grieche, doch als der raus war, gab es ständigen Wechsel. Der Innenraum wurde komplett renoviert und auch der Außenbereich bietet Platz für zahlreiche Gäste.

Meine Freundin hatte einen Tisch reservieren lassen, war aber nicht nötig, denn es war recht leer. Wir wurden von der Bedienung (ich denke die Inhaberin) nett begrüßt und wir hatten dann die freie Wahl. Die Tische sind sauber eingedeckt, alles sehr ansprechend. Die Karten wurden an den Tisch gebracht und wir studierten.

Neben typischen Vorspeisen finden sich Salate, Pasta- und Reisgerichte sowie natürlich Lamm sowie die typischen griechischen Grillgerichte. Gleich im ersten Moment fiel mir auf, dass die Preise recht ambitioniert sind. So fangen die Risottos bei 12.- Euro an und die Rinderleber mit Kartoffelsalat soll ernsthaft 19.- Euro kosten.

Ich bestellte mir Bifteki spezial, das ist so eine Art längliche Frikadelle, die hier mit Feta und Tomaten gefüllt ist. Ein Glas trockenen Weißwein bestellte ich ebenfalls.
Nach 20 Minuten wurde serviert, kurz vorher wurde uns ein kleiner Salatteller an den Tisch gebracht, der zur Hauptsache aus Krautsalat bestand. Neben dem Bifteki befand sich ein Reiskloß mit Gemüsestücken. Schaut man sich den Teller an, stellt man fest, dass der Fleischanteil bei dem Gericht dreimal so hoch ist wie die Beilage, eben griechisch! Geschmeckt hat es mir aber sehr gut. Es war gut aber nicht zu stark gewürzt und der Feta gab den richtigen Pfiff. Den Reiskloß musste ich etwas nachwürzen, das war mir zu laff.
Meine Freundin hatte sich die Bruscetta bestellt und war auch zufrieden.

Das Bifteki spezial kam 12,50, der Wein war mit 4,50 auf der Karte zu finden. Alles in allem empfehlenswert, fand ich.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Siebecko und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.