Zurück zu Schloss Restaurant Kromsdorf
GastroGuide-User: PetraIO
hat Schloss Restaurant Kromsdorf in 99441 Kromsdorf bewertet.
vor 11 Monaten
"Rettung vor dem Verdursten in Kromsdorf"
Verifiziert

Geschrieben am 01.10.2018 | Aktualisiert am 01.10.2018
Besucht am 07.07.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 23 EUR
Ausflugstag rund um Weimar. Unter anderem Schloss Belvedere. Durstig waren wir schon, aber die Schlossterrasse Belvedere gefiel uns nicht so richtig.

Also zogen wir weiter zum Durstlöschen. Das gestaltete sich dann aber recht schwierig im Weimarer Hinterland genau zur Mittagszeit. Die nächsten 3 angesteuerten und einladenden Gastronomien hatten „geschlossene Gesellschaft“, die Hochzeitsgesellschaften trafen jeweils gerade ein. Auch „nur was trinken“ wurde abgelehnt.

Müssen die Paare eigentlich alle am 07.07. heiraten? Denn wir wollten auch nicht pünktlich an unserem Hochzeitstag verdursten!

Nächster Halt das etwas abgelegene Schloss Kromsdorf. Das Schloss umgibt der morbide Charme vergangener Zeiten.

Die Renovierung läuft hier wohl noch. Innen gibt es einen Gastraum. Bei dem schönen Wetter wurde aber wohl nur das im schlichten Schlosspark vor dem Restaurant aufgebaute große und gepflegte Gastronomiezelt mit Holzboden genutzt.
Blick auf das Restaurantzelt vom Park
Die durchsichtigen Wänden können je nach Wetterlage geöffnet werden.

Im Zelt unterschiedliche, gepflegte Bestuhlung, die reservierten Tische sehr schön mit gestärkten Tischtüchern, Stoffservietten und Blumenschmuck eingedeckt.

Die freundlich-robuste junge Mitarbeiterin begrüßte uns und reichte die Karten. Die Standardkarte wurde durch saisonale Pfifferlingsgerichte ergänzt.

Wir bestellten sofort eine Flasche Selters Mineralwasser, 0,75 l - € 4,20 und Schöfferhofer alkoholfrei, 0,33 l - € 3,80.

Die Getränke kamen sofort, man hatte uns wohl den Durst angesehen.

Inzwischen hatten wir uns auch für das Mittagessen entschieden.

Mein Mann bestellte die Pfifferlinge mit Serviettenknödel - € 7,20.
Ich entschied mich für den Spinat-Rucola-Salat mit Himbeerdressing und Räucherlachs - € 7,20.

Serviert wurden appetitlich aussehende Gerichte.

Reichlich Pfifferlinge in Rahm, mit frischer Petersilie bestreut, für meinen Mann.
Pfifferlinge mit Serviettenknödel
Die Serviettenknödelscheiben nochmals knusprig angebraten. Sehr fein.

Mein Salat ebenfalls eine große Portion. Serviert in einer großen Beilagenschale, wie sie auch meine Oma hatte. Der Salat knackig. Die Salatstrunken hätte ich mir etwas weiter eingekürzt gewünscht. Das habe ich nachgeholt.
Spinat-Rucola-Salat mit Himbeerdressing und Räucherlachs
Zusätzlich noch Parmesanhobel, einige Paprikastreifen brachten Farbe auf den Teller, der Räucherlachs von guter Qualität. Und das Himbeerdressing mit frischen Himbeeren, mild abgeschmeckt, passte sehr gut. Das Ciabatta frisch.

Wir waren beide sehr zufrieden.

Beim Abräumen fragte die Mitarbeiterin nach unserer Zufriedenheit. Diese konnten wir bestätigen und ich regte noch an, einen Salatteller mit Pfifferlingen auf die Karte zu nehmen. Den hatte ich irgendwie vermisst. Die herzlich-herzhafte Antwort: „Warum haben Sie nichts gesagt? Hätten wir gerne gemacht!“. Tja, so einfach ist das: Miteinander reden!
Beim nächsten Mal!

Eigentlich hatte es uns gewundert, dass hier keine Hochzeitsgesellschaft reserviert hatte. Das Ambiente in diesem Zelt ist wirklich schon. Auf dem Weg zum angrenzenden Parkplatz kam uns allerdings eine kleine Gesellschaft entgegen. Standesamtliche Trauung oder Silberhochzeit? Irgendwas in diese Richtung.

Es hat uns sehr gut gefallen und geschmeckt. Die schlichte Beschreibung der Speisen wurde von dem Servierten übertroffen. Die Toiletten im alten Gebäude sind renoviert und sauber. Sehr faires Preis-Leistungsverhältnis.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.