Berger Alm
(1)

Aidenbacher Straße 7, 94474 Vilshofen
Restaurant Bistro Biergarten
Zurück zu Berger Alm
GastroGuide-User: Familie4P
hat Berger Alm in 94474 Vilshofen bewertet.
vor 3 Tagen
"Nett zum schnell was Essen"

Geschrieben am 07.12.2018
Die Bergeralm ist kein wirkliches Restaurant, sondern eher eine Kneipe, wo man auch was essen kann. Deswegen auch "nur" eine "Kurz-"Bewertung. Das Lokal liegt an einer - noch - sehr stark befahrenen Einfallsstraße (die Umgehungsstraße ist schon im Bau, sie ist wegen ihrer "Haselmausbrücke" inzwischen Deutschlandweit bekannt), Parkplätze gibt es in direkter Nachbarschaft in sehr reichlicher Zahl, der Zugang ist von vorne 3 Stufen, durch den Hintereingang ist es nur eine. Es gibt einen Hauptraum, einen Wintergarten und einen kleinen Biergarten. Die Toiletten liegen ebenerdig.

Der Hauptraum hat zur rechteneinen Thekenbereich mit Sitzplätzen, zur linken ist er recht rustikal eingerichtet und ein bisschen auf Almhütte getrimmt, vor allem, was die Deko angeht. Dazu als Musikbeschallung Blasmusik, die teilweise von der Bedienung (mutmaßlich die Betreiberin) mitgesummt wird. Das ganze wirkt in Vilshofen erstmal etwas befremdlich, aber letztlich nicht störend und hat mir sogar ein leichtes Schmunzeln abgerungen. Die Tische sind einfach gehalten ohne Tischdecke, auf ihnen stehen Steingutkrüge mit Besteck und Servietten zur Selbstbedienung. 

Speisekarten gibt es gar keine, nur ein ausgedruckter Zettel mit dem aktuellen Wochenangebot. Es stehen jeden Tag 3 Gerichte zur Auswahl, davon ist eines vegatarisch. Wann man trinken will, weiß man anscheinend, Getränkekarte war keine greifbar. Und die anderen Gäste (wohl zum sehr überwiegenden Teil Stammgäste) wissen das wohl auch.

Heute war z.B. die Auswahl Lachsmedallions, Currywurst und ein Mehlgericht. Ich entschied mich für die Currywurst mit Pommes und Salat, für die 5,50 Euro aufgerufen wurden, dazu ein alkoholfreies Weißbier von der lokalen Wolferstetter Brauerei. (da kann man nicht verkehrt machen). Nach kurzer Zeit kam der Salat auf den Tisch,der vorwiegend aus Blattsalaten bestand und mit einem Balsamicohaltigen Dressen versehen war. Dieser war jetzt kein Höhepunkt, aber ich habe schon wesentlich schlechtere Salate gegessen, daher war der ok. Die Currywurst war eben eine Currywurst, ohne große Besonderheiten, aber auch ohne Fehler. Gut gewürzt und in der Summe ihr Geld wert.


Das Lokal war soweit erkennbar sauber, die Toiletten habe ich nicht inspiziert. 

Alles in allem verbringen tagsüber hier einige ihre Mittagspause (von einem lokalen Betrieb lag eine Essensliste auf dem Nachbartisch, wo die Mitarbeiter sich eintragen können) und einige Rentner nutzen die Kneipe wohl für einen Frühschoppen. 

Unter dem Strich hat es mir gepasst, ich wollte ja nur schnell essen und gleich wieder weiter, ein Wiederbesuch ist davon abhängig, ob mich eines der Tagesgerichte anspricht.


Lavandula und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.