Zurück zu Gasthof zum Baeren
GastroGuide-User: Bomani
hat Gasthof zum Baeren in 06485 Quedlinburg bewertet.
vor 11 Monaten
"Biker und Hunde willkommen"

Geschrieben am 29.10.2018
Wie in meiner letzten Bewertung angekündigt,kehrten wir natürlich auch in unserem Herbsturlaub beim Bären ein.
Das Schild " Biker und Hunde willkommen " hängt ganz groß an der Zufahrt zu den Parkplätzen.
Der wirt hat es extra dahin gemacht,weil in Gernrode die meisten Gaststätten - und Restaurantbetreiber , keine Hunde gestatten.
Wir bekamen mit unserem Rudel,wieder den Stammtisch,wo weder WIR störten,noch selbst gestört wurden.
Die Wirtsleute sind herrlich unkompliziert.
Jetzt aber zum Essen .
Wir bestellten beide zur Vorspeise die Steinpilz-Suppe zu 5,50 Euro.
Wie nicht anders erwartet,schmeckte sie hervorragend. Cremig und und gerade so heiß,dass man sich nicht die Zunge verbrannte . Der Pilzgeschmack kam auch hervorragend zum tragen.In der Suppe waren ordentlich Serrano - Schinken Streifen. Für mich ohne,da ich kein Schwein esse. Dazu gab es Baguettescheiben.
Mein Männe wählte als Hauptspeise Eisbein ohne Schwarte in Aspik mit Zwiebeln ,Bratkartoffeln und Hausfrauensoße zu 10.90 Euro.
Es schmeckte ihm gut ,obwohl er nicht erwartet hatte,dass das Eisbein als Bratengeschnitten war und kalt.
In Aspik. Eigentlich klar,dass sowas kalt ist. Die Bratkartoffeln waren sehr gut und die Hausfrauensoße,war eine Biersoße.
Gute , solide Hausmannskost.
Ich bestellte mir Pulled Beef,die große Portion zu 15,90 Euro.
Da war ich aber baff !Auf der Karte steht,kleine Portion 1 Rösti , große Portion 2 Rösti . Na,was stellt man sich unter einem Rösti vor ? Richtig , diese kleinen tiefgefrorenen Reibeplätzchen,welche in die Friteuse geworfen werden.
Ich staunte nicht schlecht,als mein Teller kam.Da waren tatsächlich 2 große richtige Reibekuchen drauf und auf jedem
Reibekuchen  ordentlich Pulled Beef vom Bio Rind , mit Tomaten , Spreewaldgutken , Zwiebelringe , Gartenkräuter und Käse überbacken. Dazu noch Barbecue-Soße.
Das war sowas von lecker ! Ich hätte mich rein legen können. Danach war ich aber auch sehr sehr satt. Es war Fertigteig für die Reibekuchen,den man ja in Eimern bekommt,aber noch verfeinert und sehr gut gebraten. Knusprig außen und saftig innen. Das Fleisch war butterzart und überhaupt die ganze Kombination. Habe ich so noch nie auf einer Karte gesehen.
Als ich auf Nachfragen des Chefs ins schwärmen geriet,ging ein Strahlen über sein Gesicht. Das muss ich meiner Frau sagen,dann freut sie sich . Wir standen nämlich von jetzt auf gleich,ohne Koch da und mussten uns überlegen,was können wir jetzt anbieten ? Die Karte musste neu gemacht werden , mit Gerichten die seine Frau auch konnte. Hut ab !
Wir tranken jder 2 große Pils vom Fass 0,5 L zu 3.90 Euro. Sehr süffig. Aus einer kleinen Privatbrauerei. Habe den Namen leider wieder vergessen.
Ich gönnte mir danach noch ein kleines Bier 0,25 L zu 2,10 Euro .
Zum Abschluß nahmen wir noch 4 cl schwarzen Johannisbeer- Aufgesetzen zu 3.40 Euro.
Hat die Chefin selbst gemacht und sehr lecker.
Da es mal wieder sehr lecker da war,sind wir natürlich noch 2 mal da eingekehrt.


Lavandula und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.