Zurück zu Schubert Confiserie Café
GastroGuide-User: simba47533
hat Schubert Confiserie Café in 66123 Saarbrücken bewertet.
vor 8 Monaten
"Der Ableger in der Schwarzenbergstrasse gefällt meiner Frau besser als die Zentrale (Sulzbachstrasse)"
Verifiziert

Geschrieben am 03.06.2019 | Aktualisiert am 03.06.2019
Besucht am 03.06.2019 2 Personen Rechnungsbetrag: 14 EUR
Auf dem Heimweg nach dem Mittagessen im "Linh" schlug mein Schatz beim Fahren plötzlich einen Haken; ihr stand der Sinn nach Kaffee und Kuchen! Und das, wie ich messerscharf wie Nick Knatterton (die Älteren unter euch werden diesen vom Zeichner Manfred  Schmidt, *1913-+1999, geschaffenen Meisterdetektiv noch kennen) schloss, in der Dependance vom "Café Schubert". Richtig geraten. Eigentlich wollte sie draussen sitzen, aber es zogen sich bei hochsommerlichem Wetter gerade Gewitterwolken zusammen; also nichts wie rein.

Ambiente: Plüschcafé, aber doch nicht so ganz. Beliebter Ort auch für Beerdigungskaffees; als wir eintrafen fand gerade einer statt. Für mich nicht so ganz die richtige Umgebung, aber was solls. Drei Sterne.

Sauberkeit: Fünf Sterne.

Service: Drei Sterne.

Essen und Trinken: Bevor wir uns in den eigentlichen Gastraum begaben suchten wir an den beiden Kuchentheken Kuchen aus; Getränke werden dann im Gastraum geordert. Meine Frau wählte ein Stück Rharbarberkuchen mit Sahne (EUR 3,90 plus EUR 1,50), ich nahm ein Stück Elsässer Apfel (der erschien dann auf der Rechnung als "Wähen-Apfel-Kuchen") für EUR EUR 3,50. Dazu kamen dann noch für sie eine Tasse koffeinfreier Kaffee Schubert Spezial (EUR 2,90) und für mich ein Espresso (EUR 2,50). Die Torten und Kuchen im "Schubert", in der Dependance wie auch in der Zentrale, sind genau wie die selbstgemachten Pralinen über jeden Zweifel erhaben.  Für einen Klacks Sahne  EUR 1,50 zu verlangen finde ich allerdings dreist und dafür ziehe ich auch von den eigentlich für "Essen und Trinken" vorgesehenen viereinhalb Sternen einen Stern ab. Verbleiben dreieinhalb.

Preis-/Leistungsverhältnis: Im Stammhaus vom "Café Lolo" und auch in der Bahnhofstrassen-Dependance sind Torten und Kuchen annähernd gleich gut und dabei nicht unerheblich günstiger zu haben. Die "Schubert"-Preise sind das was viele GG-Kolleginnen und -Kollegen hier gerne als "ambitioniert" bezeichnen; von mir gibt es dafür nicht mehr als drei Sterne.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.