Zurück zu Istanbul Pizza- und Dönerhaus
GastroGuide-User: Kaus
hat Istanbul Pizza- und Dönerhaus in 96231 Bad Staffelstein bewertet.
vor 3 Monaten
"Unser Stammdöner!"

Geschrieben am 14.07.2019 | Aktualisiert am 04.08.2019
Besucht am 14.07.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Hallo,

wer sich die einleitenden Worte sparen und direkt zum Wesentlichen springen möchte, kann die kursiv geschriebenen Sätze gerne überspringen.

Nach über drei Jahren der Abwesenheit melde ich mich mal wieder zurück - mit dem festen Vorsatz, in Zukunft wieder regelmäßig aktiv zu sein. 
Die letzten drei Jahre waren von ständigen Wohn- und Arbeitsortwechseln geprägt. Nebenbei habe ich noch ein Studium begonnen, welches ich hoffentlich in dreizehn Tagen mit Bestehen der mündlichen Prüfung erfolgreich hinter mich gebracht haben werde. Phasenweise habe ich an drei Orten gleichzeitig gewohnt - jeweils so circa 150 km voneinander entfernt - und bin ständig hin- und hergependelt. Etwas stressig war das Ganze also. 
Auch wenn ich mein Hobby "Essen gehen" in dieser Zeit genauso gepflegt habe wie die Jahre zuvor, so fehlte mir doch die Zeit und zugegebenermaßen auch ein wenig die Lust, meine Erfahrungen niederzuschreiben. Schade eigentlich, denn da waren viele gute Restaurants dabei.

Der Vollständigkeit halber: Die Freundin ist auch nicht mehr dieselbe wie von vor drei Jahren.

Wie ich letzte Woche von meinem Arbeitgeber erfahren habe, werde ich ab 01. August diesen Jahres im 200 km entfernten Ingolstadt arbeiten "dürfen". Glücklich bin ich darüber nicht wirklich, denn ich hatte eigentlich auf eine heimatnähere Arbeitsstelle gehofft. Immerhin wurde mir garantiert, dass ich die nächsten drei Jahre in Ingolstadt arbeiten werde, sodass zumindest was die Wohn- und Arbeitsortwechsel angeht, endlich Ruhe einkehrt. 

Nun habe ich dieses Wochenende beschlossen, wieder aktiv zu werden. Wohl auch, um mich vorm Lernen für die letzte Abschlussprüfung und von der nervenaufreibenden Wohnungssuche in Ingolstadt zu drücken. Gar nicht so einfach, innerhalb weniger Wochen eine passende Wohnung zu finden.

Mit dem Gedanken, wieder aktiv zu werden, hatte ich schon lange gespielt und in den letzten Monaten auch immer still die Beiträge mitgelesen, wollte die Verwirklichung dieses Gedankens aber eigentlich noch ein paar Wochen nach hinten schieben.



So, genug des Vorgeplänkels. Zum Wiedereinstieg gibt's erstmal lediglich eine etwas knappere Bewertung unseres Stammdönerlokals.
Wobei Stammdönerlokal vielleicht etwas übertrieben ist, denn so oft gelüstet es meine Freundin und mir nicht nach Döner - nämlich nur etwa vierteljährlich. Heute war aber mal wieder so ein Tag.

Und wenn es aber was vom Dönermann sein soll, dann ausschließlich vom Istanbul Pizza- und Dönerhaus. Dieses Lokal - und ich finde man darf es durchaus als solches bezeichnen, wartet es neben verschiedenen Dönergerichten noch mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Pizzen, Pastagerichten und Salaten auf und hat etwa dreißig Sitzplätze - befindet sich seit circa zwei Jahren in der Angerstraße 16  in Bad Staffelstein. Dieses Anwesen hatte die Jahre zuvor einige Pächter kommen und gehen sehen und ich hoffe, dass sich das Istanbul dort noch lange halten kann. 
Das sieht auch glaube ich ganz gut aus, da das Lokal bei unseren Besuchen meist gut besucht war und ich noch nichts Gegenteiliges gehört habe.

Nun zum kulinarischen Angebot: Heute nahm ich, wie fast immer eigentlich, eine Dönerbox. Das Fleisch stammt vom Rind. Die Dönerbox enthält neben Dönerfleisch und Pommes eigentlich noch Tzatziki, welchen ich aber immer abstelle. Dafür frage ich immer nach ein paar Ringen roher Zwiebel on top, was noch nie ein Problem dargestellt hat. 
Die Dönerbox kostet 4,50 Euro. Wirklich günstig - vor allem im Vergleich mit anderen Dönerläden in der Umgebung oder benachbarten Städten. Dort sind diese meist etwa einen Euro teurer. Und vor allem ist die Dönerbox im Istanbul immer gestopft voll - zur Hälfte mit Pommes und zur Hälfte mit Fleisch. Um die letzten Streifen Dönerfleisch in die Box zu bekommen, muss der sich schon in der Box befindliche Inhalt mit der Fleischgabel von der Bedienung nach unten gedrückt werden.
Bei anderen Dönerläden erlebt man es nicht selten, dass die Dönerbox nur zu zwei Dritteln mit Inhalt gefüllt ist.

Der Geschmack ist ausgezeichnet. Das Fleisch zart und saftig, die Pommes knusprig - zumindest solange bis sie noch nicht durchgeweicht sind. Letzteres lässt sich natürlich nicht vermeiden. Pommes und Fleisch sind verhalten gewürzt, dies wird aber durch die Verwendung des Dönergewürzstreuers, der vorm Schließen des Deckels zum Einsatz kommt, ausgeglichen.

Meine Freundin entschied sich heute für einen Bauernsalat zum Preis von 6,50 Euro. Der Salat bestand aus Eisbergsalat, Tomaten, Zwiebeln, Fetakäse, schwarze Oliven, Peperoni, Gurkenscheiben und Streifen von der roten Paprika. Als Dressing wählte meine Freundin Senfdressing, welches üppig über dem Salat verteilt wurde. 
Meiner Freundin schmeckte der Salat gut. Besonders lobend erwähnte sie den intensiven Geschmack der schwarzen Oliven. Jedoch hätte es nach ihrem Gusto etwas mehr Fetakäse sein dürfen.

Wir verwendeten heute den Schlemmerblock, sodass wir nur den "teureren" Bauernsalat zahlen mussten. Des Weiteren nahmen wir die Speisen mit und aßen zuhause auf der Couch. 
Einen Lieferservice bietet das Istanbul nämlich leider nicht (mehr) an.

Abschließend bleibt noch zu sagen, dass wir außerdem bereits die Lasagne (7,50 Euro) und mehrere Pizzen (round about 8 Euro) testeten. Alles war immer sehr lecker und verhältnismäßig frisch zubereitet. Bei der Lasagne wurden sogar noch die Nudelplatten für die Form zurecht geschnitten und die Soße frisch gekocht (Hackfleisch in der Pfanne angebraten, etc...).

Das Istanbul ist alles in allem unsere Nummer eins, wenn es uns am Wochenende mal wieder nach Speisen von der Dönerbude gelüstet, die wir bequem von der Couch aus essen wollen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.