Zurück zu Gaststätte Z.A.K.
GastroGuide-User: Kiwikatze
hat Gaststätte Z.A.K. in 37073 Göttingen bewertet.
vor 4 Jahren
"Durchschnittliches Essen, freundlicher Service, gemütliches Ambiente! Kann man machen, muss man aber nicht!"
Verifiziert

Geschrieben am 30.10.2015 | Aktualisiert am 30.10.2015
Besucht am 30.10.2015
Abendessen, 2 Personen, 2 Getränke pro Person, 30,60 € insgesamt


Allgemein
Für 18 Uhr hatte ich mich mit mener ehemaligen Kollegin und Freundin im Z.A.K. verabredet. Da es schon recht voll war, reservierte ich einen Vierertisch in einer Nische für uns.

Service
Über den Abend wurden wir von einer netten, jungen Dame und einem ebenso freundlichen Herrn bedient. Unsere Getränke und das Essen erreichte uns schnell und es wurde sogar darauf eingegangen, dass meine hochschwangere Freundin lieber keine Sour Cream essen wollte und eine Alternative angeboten. Auch auf meine Nachfrage, wo der Unschied zwischen Irish Coffee und Pharisäer sei, wurde schnell geantwortet. Schön!


Ambiente
Das urige Studentenlokal gibt es seit Ewigkeiten. Wir hatten diesmal einen Tisch im hinteren Bereich. Die Stühle finde ich persönlich immer noch ziemlich unbequem, aber das leicht schummrige Ambiente, was durch Kerzen unterstützt wird, macht es wett. Trotzdem nichts für Menschen "mit Rücken". An diesem Abend waren viele Tische schon für spätere Uhrzeiten reserviert. Unser Tisch wurde ebenfalls um 20 Uhr neu besetzt, das sollte uns heute aber auch genügen. An einem Freitagabend also besser reservieren.

Sauberkeit
Die Toiletten sind sauber und sonst gab es auch nichts auszusetzen.

Essen & Trinken& PLV

Die Auswahl an Saftschorlen ist erfreulich groß. Ich wählte eine 0,4 L Schorle mit schwarzem Johannisbeersaft zu 3 €, für meine Freundin eine große Flasche Wasser Ariellenheller 0,75 L zu 4 € (meine Freundin hatte einen Riesendurst). Nach dem Essen sollte es dann nochmal eine große Grapefruitschorle sein und für mich einen Pharisäer zu 4 €. Dieser wurde in einem dieser netten Gläser mit Henkel und ordentlich Sahne serviert. Sehr lecker!

Ich hatte eine wenig Zeit mich bis zum Eintreffen meiner schon recht kugeligen Freundin (7. Monat) mit dem Essen auseinander zu setzen. Es gibt seit meinem letzten Besuch eine Neuerung in der Karte. Im vorderen Bereich ist die kleinere Karte für bestimmte Uhrzeiten und Tage angegeben. Anscheinend ist die Küche sonst überbelastet. Dahinter findet sich die vollständige Hauptkarte. Ich wählte ein Fleischgericht: Männersache (Schweinefilet mit grüner Pfeffersauce und Salat sowie Pommes/ Chips oder Kartoffelspalten) zu 10,60 €. Für meine Freundin gab es ein Ofenbaguette zu 5,80 €, leider habe ich den Namen vergessen. Es war mit Schinken und Ananas belegt und hat ihr wohl gut geschmeckt.

Zum Essen wird Besteck, Servietten und Ketchup gebracht.

Mein Essen war appetitlich angerichtet und von einem guten Berg krosser Kartoffelchips dominiert. Die teilweise etwas harten Stücke Schweinefilet waren lecker, aber nicht optimal gebraten. Der Salat war frisch und hat mir geschmeckt. Die Sauce war leider etwas zu dünn, aber ganz okay. Irgendwie hat mich das wieder nicht ganz überzeugt. Früher fand ich das Essen irgendwie besser.

Der Hauptbestandteil meines Essens waren leider Chips und Salat, ich hätte etwas mehr Fleisch erwartet. Die sonstigen Preise sind alle angemessen.

Fazit
Uriges Ambiente, freundliche Bedienung und eine große Getränkeauswahl sind ein großes Plus, leider überzeugt mich das Essen nicht mehr so sehr wie früher.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.