Zurück zu Restaurant LM1921
GastroGuide-User: kgsbus
kgsbus hat Restaurant LM1921 in 51469 Bergisch Gladbach bewertet.
vor 2 Monaten
"Immer eine Freude für uns"

Geschrieben am 20.04.2024
Allgemein

Durch Krankheit und Personalmangel machte das Restaurant eine Zeitlang nur abends auf. Wir lieben das Lokal aber vor allem wegen seiner Mittagskarte.
Doch nun wird wieder Lunch angeboten.
Ein Grund sofort dort wieder einzukehren.
Also kurz angerufen und aufgebrochen; denn auch die Busverbindungen sind sehr angenehm.

Service

Den Service erledigte die Chefin selbst. Sie hat uns alle Wünsche erfüllt und auch kleine Fachgespräche waren möglich.
Natürlich wurden die Weine aus der Flasche eingegossen.
Die Gerichte wurden ausführlich mündlich vorgestellt.

Die verkosteten Speisen

Wir haben das Drei-Gang-Menü bestellt. Dabei kann man zwischen zwei Vorspeisen und zwei Hauptspeisen wählen.
Beim Nachtisch waren Zutaten verwendet worden, die wir nicht vertragen; es war allerdings gar kein Problem, dafür einen Ersatz zu bekommen.

Vorweg: Brot (zwei Sorten) und Aufstrich

Gang1: Glasierte Scheibe von der Ochsenbacke – Bärlauch – eingelegter Kohlrabi – geräucherte Karotte

Das Fleisch war zart geschmort und butterzart. Obenauf war eine Art grobes grünes Pulver, das feine Aromen abgab. Das Gemüse war fermentiert bzw. gedünstet. Der Geschmack war kräftig. Die Stücke hatten ordentlichen Biss. Eine ansprechende Kombination. Als Untergrund gab es eine braune Sauce von Rind und einen grünen Scahum vom Bärlauch.

Ceviche vom Skrei – Weißer Spargel – Maracuja

Die Teile vom Winterkabeljau waren wie Gulaschstücke geschnitten, sie waren nur leicht mariniert und zeigten deutliche Aromen, die Spargelstücke waren leicht gegart und hatten leichten Biss, die Maracujastücke waren in der Creme und dem Schaum verarbeitet.

Gang 2: Iberico Rückensteak – Pinienkernecreme - Marinda Tomate – Spitzpaprika

Das Fleisch war genial geschmort: saftig und zart. Die beiden Stücke hatten eine Form wie ein Tortenstück: Sie waren vernünftig hoch geschnitten und hatten obenauf eine Art feine Streusel aus möglicherweise Pilzen. Es gab einen Schaum und eine Jus als Untergrund (Pinienkerne). Die recht feste und aromatische Tomate war mit Paprikastückchen gefüllt. Dazu gab es noch ein Stück Pak Choi und kleine Pilze (vielleicht Buchenpilze und kleine Kräuterseitlinge).
Das war sehr schön optisch gestaltet und köstlich im Geschmack

Gang 3: Joghurtmousse – Ananas

Der Joghurt war cremig aufgeschlagen und zu einer Art Kuchenstück geformt. Einige Stellen waren mit Ananasstückchen verfeinert bzw. dekoriert worden.
Eine einfache geschmackvolle Nachspeise.

Getränke

Mineralwasser medium 0,75 l (7,50 €)
2022 Uby N°3 » Colombard - Sauvignon trocken « Domaine d'Uby (0,15 l - 8,90 €)

2021 Primitivo - Acanto - Cantine Ionis, Apulien (0,15 l - 8,90 €)


Uns haben die beiden Weine zum Essen gut gemundet. Sie waren gut temperiert und aromatisch.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für drei sehr ansprechende Gänge werden „nur“ 29,90 € berechnet; das halten wir für sehr günstig. - Bei den Getränken wird etwas mehr genommen: Beim offenen Wein etwa das Fünffache vom Einkauf kalkuliert und Wasser wird fast überall relativ hoch berechnet.
Aber auch dann ist das „Gesamt-Paket“ schon den Preis wert.

Fazit

5 – unbedingt wieder.
(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder – nach „Kuechenreise“)

Datum des Besuchs: 19.04.2024 – mittags – 2 Personen

Meine Genießer-Erlebnisse stehen auch bei http://kgsbus.beepworld.de/archiv.htm

Gesamt – Service – Sauberkeit – Essen – Ambiente  - P-L-V
---4,5---------5-------------4--------------5--------4------------4,5---


Maja88 und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.