Mississippi
(2)

Kortumstraße 16, 44787 Bochum
Restaurant Bar Kneipe Biergarten Sky Sportsbar
Zurück zu Mississippi
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Mississippi in 44787 Bochum bewertet.
vor 5 Jahren
"Mitten im Bermuda3Eck Bochum. Um draußen etwas zu trinken oder über Sky Fußball zu schauen, ist es OK."

Geschrieben am 31.01.2015 | Aktualisiert am 31.01.2015
Besucht am 04.07.2014
Allgemein:
Gestern am späten nachmittag wurde von uns das Mississippi in Bochum aufgesucht, um auch dort anschließend ab 18.00 Uhr das WM Spiel gegen Frankreich zu schauen und anschließend noch das eine oder andere Musikkonzert auf Bochum Total zu besuchen. Da wir mehrere Leute waren, haben wir an zwei verschiedenen Tischen, 1x an einem Sechsertisch und teilweise noch an einem anderen Vierertisch draußen gesessen. Die Bänke und Tische standen Bochum Total bedingt wohl noch etwas enger als sonst zusammen. Die Getränkeaufnahme klappte recht zügig - doch die Servierung der Getränke dauerte leider eine Ewigkeit bzw. wurde auch meistens nicht alle bestellten Getränke gleichzeitig serviert bzw. auch mal falsche Getränke serviert. Daher wurde bei jeder Servierung bereits eine weitere Runde Getränke geordert. Getrunken wurde entweder Fiege Bernsteiner 0,3 für 2,70€, Fiege Pils 0,3l für 2,60€ und Alster 0,4l für 3,60€ wobei das Alster als 0,3L auch nur 2,60€ gekostet hätte. Je größer der Inhalt eines Bierglases hier ist, um so teuerer wird der Literpreis - irgendwie unlogisch, aber in diesem Lokal klappt es schon seit Jahren bei den Gästen - ich selber vergesse auch meistens hier lieber 0,3l Gläser zu ordern. Wir wurden von 4 verschiedenen Bedienungen bedient, doch es war teilweise sehr unkoordiniert. Bei den anschließend zu unterschiedlichen Zeiten servierten Speisen, war entweder kein Besteck vorhanden, oder bei meinem Pasta Gericht wurde einfach nur 1 Löffel bereits auf dem Teller in der Küche gelegt. Eine Servierte und anschließend Besteck für die weiteren Gerichte gab es nur auf Nachfrage und wurden in einem Bierglas einfach auf dem Tisch gestellt. Somit nur 2 Stern für die Bedienung.
Für die Toilettenbesuche wurde sogar extra Geld genommen / auch von den Gästen. Für Personen mit Einschränkungen sei gesagt, es sind einige Stufen zu erklingen.
Ambiente:
Einfache Holzbänke mit Holztischen draußen, alle viel zu eng zusammengestellt und 3 TV Geräte in den Fenstern nach außen gerichtet. Für das Außenambient gibt es somit auch nur 2 Sterne - da wir diesmal nicht im Lokal waren - nur für den Durchgang zu den Toiletten, wird das Ambiente innen nicht bewertet.
Essen:
Es wurden diverse Gerichte, wie Burger mit Cajun Fries oder auch Texas BBQ Spieß bestellt. Die Begeisterung zu den gestern servierten Speisen hielt sich sehr in Grenzen. Ich selber bestellte mir nur eine Kleinigkeit aus dem Sonderflyer, welcher täglich bis 18.30 Uhr gültig ist. 1x Penne mit Tomatensauce und Kräutern für sagenhafte 4,30€.
Das Pastagericht wurde als erstes nach ca. 40 Minuten serviert. Ein großer Teller mit reichlichen Portion Pasta - die Portion war schon größer als in den meisten italienischen Restaurants. Weiterhin gab es dazu auf dem Teller noch ein dreieckiges Stück sehr leckeres heißes Knobibrot (das war jedenfalls heiß und hat besser als die Pasta geschmeckt). Die Kräuter stellten sich als Rucola heraus, welcher in guter Menge oben über der Pasta vorhanden war. Ich habe aber unter Kräutern etwas anderes erwartet. Die Tomatensauce war nichts besonderes, sehr dünnflüssig ohne wirklichen Geschmack. Die war niemals selbstgemacht. Meine Bestellung als bitte "scharf" wurde zwar von dem Kellner in sein Bestellgerät manuell eingegeben, doch von der Küche völligst ignoriert. Wie gesagt, der Löffel lag auf dem Teller. Ich bestellte mir eine Gabel und eine Servierte, da diese beiden Sachen für mich wichtiger waren als der Löffel, welchen ich nicht brauchte. Die Pasta war von Al Dente weit entfernt / keine Schärfe nur ansatzweise zu erkennen und viel zu weich gekocht. Teilweise war die Pasta auch schon kalt. Die Menge war OK, der Preis wäre für ein handwerklich gut zubereitetes Gericht eigentlich auch sensationell, doch für diese Küchenleistung gibt es nur großzügige 2 Sterne.
Sauberkeit:
Es war draußen eigentlich recht sauber und an den Rauchertischen wurden ca. alle 2 Stunden auch mal die Aschenbecher ausgewechselt oder geleert. Die Bezahlung klappte anschleißend zum Glück dann etwas schneller.
Fazit:
Zum ab und an mal um ein Bier / Cocktail draußen im Bermuda Dreieck zu trinken nicht wirklich schlecht, aber die Speisen konnten auch diesmal weder mich noch die anderen Personen wirklich annähernd überzeugen. Zum Glück gibt es im Bermuda3Eck genügend andere Möglichkeiten um etwas zu essen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lobacher und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.