Zurück zu Clube Portugues
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Clube Portugues in 40233 Düsseldorf bewertet.
vor 5 Jahren
"Näher kann man Portugal in Düsseldorf nicht kommen!"

Geschrieben am 12.02.2015
Besucht am 11.02.2015
Allgemein:

Man muss es schon wissen, dass es so einen guten Portugiesen in Düsseldorf gibt. Derjenige, der bereits mal in Portugal (nicht an der touristischen Algarve) Urlaub gemacht hat und solche einfachen, gemütlichen Lokale von dort kennt, ist hier richtig. Man füht sich sofort in Portugal, als ob man gerade die Grenze überschritten hat. So sind auch viele Portugiesen hier Anzug treffen. Wie erwähnt, einfache Einrichtung, schöne Holztische, das typische braune portugiesische Geschirr.

Unbedingt, auch in der Woche reservieren!!!!

Parkplätze, in den Straßen eigentlich vorhanden, ich musste noch nie mehr als 200 m laufen!

Bedienung:


Gut! Sachlich, nett und freundlich und ein Lächeln auf den Lippen. Sonderwünsche "kann ich statt Salat bitt Broccoli bekommen?" absolut kein Problem! Kurze Wartezeiten für Getränke und angenehme Wartezeit für das Essen. Keine Hektik!

Ambiente:


Wie eingangs schon erwähnt, ein schlichtes Lokal, total ausgebucht und daher auch etwas südeuropäisch laut. Aber dies ist nicht störend. Ich sagte, man fühlt sich wie in Portugal, wenn dann auch noch das Sagres Bier vom Fass kommt oder das Pedres-Sprudelwasser, sieht es sogar auf dem Tisch nach Portugal aus. Ich finde das Lokal urig und toll!

Essen:

Bitte keine Speisekarte verlangen, die gibt es hier nicht! Alle Gerichte stehen auf einer großen Tafel an der Wand, viele typisch portugiesische Speisen, auch Stockfisch oder Spieße, aber auch Hüftsteak mit Pfeffersoße. Taps, Vorspeisen, alles ist auf der Tafel angegeben und insgesamt zu sehr, sehr fairen Preisen!

Der Nachtisch wird von der Bedienung genannt.

Eine Getränkekarte gibt es, aber ich empfehle entweder das Sagres-Bier oder den roten Hauswein (1 l zu 9,90 EUR), gute Qualität!

Zu den Speisen: wir waren eine große Gruppe und keiner von uns war enttäuscht oder hatte etwas zu bemängeln. Angefangen haben wir mit Aioli, Oliven und Brot. Diverse Hauptspeisen, u. a. das bereits erwähnte Hüftsteak mit Pfeffersoße Kartoffelchips und Salat, der typische gemischte portugiesische Salat, den man überall in der gleichen Form bekommt, grün mit einer Tomate, Zwiebel und Mais und einer Gurke. Fleisch war ausgezeichnet in Qualität und Zubereitung. Ein weiteres Gericht war Spaghetti mit Meeresfrüchten. Wer jetzt einen Teller mit Nudeln und der bekannten Meeresfrüchtemischung erwartet wird angenehm enttäuscht. Oben thronte ein halber Hummer, an der Seite lag ein Flugkrebs, Riesengambas tummelten sich neben Riesengarnelen und Muscheln. Alles in einer scharfen Soße mit Knoblauch und Chilli. Das Bife na Telha wurde in einem Dachziegel serviert, ein Steak mit Zwiebeln, Salat und Pommes. Alle Speisen waren wirklich gut in der Qualität und in der Größe, jeder wurde satt! Und nochmals, ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, das Hüftsteak zu EUR 17,90 und die Spaghetti mit den umfangreichen Meeresfrüchten in der gleichen Preisklasse.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


konnie und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

First und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.