Zurück zu Schmidt's · Restaurant & Gormet-Catering
GastroGuide-User: Bärchen
hat Schmidt's · Restaurant & Gormet-Catering in 01109 Dresden bewertet.
vor 6 Jahren
"Schmidts macht süchtig"
Verifiziert

Geschrieben am 28.05.2015
Besucht am 26.05.2015
Egal wie man es nennt, ob Schmidts macht abhängig, Schmidts macht süchtig......
Wie auch immer, ich bin den Kochkünsten von Olaf Kranz und seinem Team verfallen. Schließlich zeugt es von Teamwork, wenn man es ( fast ) nicht merkt, wenn der Chef nicht da ist. Und eigentlich ist er immer da.
Egal, wann man den Weg nach Hellerau findet, es gibt immer wieder Neuigkeiten. Frische Produkte sind Ehren- und Herzenssache, so dass die im Internet veröffentlichte Karte mehr oder weniger einen Anhaltspunkt bietet. Sehr interessant ist auch immer die links neben dem Eingang hängende Tafel, die dann auch stündlich aktuell ist, manchmal kommt man auch ein paar Minuten zu spät und erlebt, wie das erwählte Gericht genau im Augenblick des Bestellens abgewischt wird. Aber das ist nicht tragisch, da das Team ein wenigstens gleichwertiges anbietet. Und wen wundert es da, auch ein Slow Food Gericht findet sich.
Schlimm genug, dass im Slow Food Genussführer 2015 Dresden überhaupt keine Rolle spielt, auch Sachsen ist fast nicht vertreten. Ein Trauerspiel.
Zurück aber zum Schmidts. Gelegen in den großzügigen Höfen der Hellerauer Werkstätten, genau, die seit 1898 eine der führenden und zukunftsweisenden Werkstätten für Handwerkskunst und Bautischlerei waren! findet sich ein bistroähnliche sind langgstrecktes Restaurant mit netten Sitzgelegenheiten, Eckbänken, stilvoll modern schlicht eingedeckten Tischen. Zurückgespiegelt wird alles über einen breiten Spiegel an der hinteren Front. Vor dem Lokal findet der Gast einen eher schlicht gehaltenen Aussenbereich. Gekrönt wird dieser aber durch eine im Hof stehende, im Moment in voller Blüte stehenden ausladenden, da unbehelligt wachsenden Kastanie.
Man erhält schnell die Karte vom professionell agierenden Personal. Nein, es gibt keine Fehler, aber die Herzlichkeit, die der Chef verstrahlt, wird von ihnen eher nicht gelebt. Aber es klappt alles.
Wie eingangs erwähnt, die Wahl fällt schwer, obwohl es eher eine kleine, feine Karte ist. Aber diese Tafel dort vorn.......
Ich wurde schwach, und zwar bei Jakobsmuschel in Sepia-Knuspermantel mit Rahabarberchutney und weißer Tomatenpolenta (10,50€), gefolgt von Filet vom Jungschwein mit Trüffelschaum, Rhabarberschluppengemüse und Kräutergraupen (16,00€). Könnt ihr mich verstehen? Meine Vorfreude?
Zumal es am Tisch noch mit Sauerklee gratiniertes Roastbeef, Molejus, sautierte Mairüben und Tallegio ( ein italienischer Hartkäse ) Grießstrudel (18,00€) gab. Und geplant war halbe-halbe.
So warteten wir voller Vorfreude. Genau. Es gab noch eine Suppe. Etwas Exotisches? Olaf, verzeih mir. Eingelegt war eine Chorizoravioli. Es war genial. Frisch geschäumt, geschmacklich herrlich, aber nichts im Vergleich zu meinen Jakobsmuscheln, in einer schwarzen, knackigen Kruste, auf dem Teller schon als optisches Highlight angerichtet, Schwamm der Gaumen im Genuß. Perfekt durch, weiches, noch saftiges Fleisch, angerichtet mit verschiedenen Wildkräutern. Mit dem zart sauren Rhabarberchutney verband es sich zu einer Geschmacksexplosion.
Und es kam noch besser. Die Hauptgerichte ebenso perfekt. Frische Zutaten perfekt mit Liebe zum Lebensmittel verarbeitet. Das schmeckt man eben. Zartes Schweinefilet zum einen, rosa zubereitetes und mit guter Abschmeckung dargereichtes Roastbeef zum anderen. Passende Zutaten, die sogar dem Graupenhasser mundeten ( tragen wir denn nicht alle eine in der Kindheit begründete Abneigung gegen Graupen mit uns herum ?) und ein Lob erhielten.
Und diese Saucen! Gebundener, nicht totgewürzter Geschmack, aus den Zutaten wird das Beste herausgeholt. Ebenso auch bei den Gemüsebeilagen. Einfach nur prima.
Und es stimmt. Schmidts, immer wieder gern und immer wieder überraschend.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Siebecko und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.