Bärchen

aus Bautzen
Platz #154 • 17,946 Punkte
"Nur ein Koch kann eine Frau wirklich glücklich machen." Vielleicht kann ich das auch als guter Hobbykoch, Gern-Essen-Geher, Hobbygourmet.......?

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 59 Bewertungen
25375x gelesen
641x "Hilfreich"
598x "Gut geschrieben"
4.3 Durchschnitt bei
59 Bewertungen
5 Sterne
29 Bewertungen
29
4 Sterne
23 Bewertungen
23
3 Sterne
6 Bewertungen
6
2 Sterne
1 Bewertungen
1
1 Stern
0 Bewertungen
Bärchen hat Forsthaus Grüna in 09221 Neukirchen/Erzgebirge bewertet
"Genuss am Waldesrand"
Verifiziert

Geschrieben am 22.05.2016
Besucht am 20.05.2016 Besuchszeit: Abendessen 10 Personen
Man verbindet sicher viele Dinge mit Chemnitz, aber eher nicht die hohe Kulinarik geschweige denn grüne rauschende Wälder. Nichtsdestotrotz findet man hier im Stadtteil Grüna genau das. Wenn man eben etwas sucht. Und ich musste nicht einmal suchen, sondern musste dorthin. Wegen einer Tagung. Aber immer der Reihe nach. Zuerst erging es mir wie so manchmal. Nach der Arbeit ins Auto, fast zwei Stunden Fahrt auf freitagsmäßig voller Autobahn, öffnet sich plötzlich zeitgleich mit der Ansage des Navis " sie haben... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Restaurant DELPHI in 98527 Suhl bewertet
"Gyros satt statt "Sushi in Suhl"?"
Verifiziert

Geschrieben am 11.05.2016
Besucht am 06.05.2016 Besuchszeit: Abendessen 6 Personen
Ja, Suhl war schon immer besonders, auch wenn die meisten Leser es nicht mit kulinarischen Highlights verbinden. Thüringer Klöße und Bratwurst hat jeder wohl schon einmal gegessen. Aber wer wusste schon, dass es von 1966-1986 ein japanisches Restaurant in Suhl existierte? Bis 1981 das einzige und damit größte der kleinen DDR? Vielleicht hat ja jemand den Film gesehen, in dem Uwe Steimle den durchsetzungsfähigen Gastwirt spielte? Aber heute? Da gibt es eher keine wirklichen gastronomischen Highlights und die einstmals gerühmten lassen wohl... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Café und Restaurant Frauentor in 99423 Weimar bewertet
"Weimars sündige Ecke"
Verifiziert

Geschrieben am 10.05.2016
Besucht am 06.05.2016 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 19 EUR
Ja, ihr habt richtig gelesen. Vergesst alles, was ihr über St. Pauli oder die Reeperbahn gelesen habt. Auch wenn der Stern in der neuesten Ausgabe selbiger die Titelstory widmet. Hier wartet die wirkliche Sünde auf euch. Und das Beste: man kann es auch im Licht und am Tag genießen. Schon beim Betreten des Lokals sieht man , wie sie sich hinter den Scheiben räkeln und dem Gast schöne Augen machen: oh ja, vernasch mich!! Die herrlichsten Torten warten hier. Einstöckig, mehrstöckig, mit Decke,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Luise in 12555 Berlin bewertet
"Schuster bleib bei deinem Leisten!"
Verifiziert

Geschrieben am 04.05.2016
Besucht am 04.05.2016
Woran denkt man zuerst, wenn man Köpenick hört? Genau, an die historisch verbürgte Geschichte, mehrfach verfilmt. Der Hauptmann von Cöpenick, 1906 hat es sich zugetragen. Der Schuhmacher Wilhelm Voigt besetzte mit einer Handvoll gutgläubiger Soldaten das Rathaus, nahm den Bürgermeister gefangen und konfiszierte kurzerhand die Stadtkasse. Nun wird daraus heutzutage touristischer Gewinn gezogen, im Rathaus gibt es eine kleine Ausstellung mit falscher Uniform, echtem Tresor und netten Geschichten. All das ist sehenswert und macht ein wenig hungrig. Also sucht man und... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Osteria Centrale in 10623 Berlin bewertet
"Italienische Küche auf den Punkt gebracht"
Verifiziert

Geschrieben am 30.04.2016
Besucht am 28.04.2016
Dem Namen zum Trotz liegt die Osteria eher versteckt. Zumindest für den Ortsunkundigen. So sind wir zuerst daran vorbeigelaufen. Was dem Begriff " Geheimtipp " dann auch Nahrung gibt. Von außen unspektakulär, stolpert man zuerst über ein schön anzusehendes Motorrad, das den Eingang ziert. Und weiter geht es mit tollen Eindrücken. Ein Tresen, die Wände gestaltet mit unzähligen Flaschen, gemütliche , nicht zu eng stehende Tische, nett und schnörkellos eingedeckt und eine herzliche Stimmung verbreitet von lächelnden Gastgebern stimmten uns ein... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Enoiteca Il Calice in 10629 Berlin bewertet
"Genuss auf italienisch"
Verifiziert

Geschrieben am 23.04.2016
Besucht am 22.04.2016
So eine 30 köpfige hungrig im Restaurant einfallende Herde von Tagungsgästen kann eine Restaurantbesatzung schon in's Schwitzen bringen. Und ich mitten drin. Alle froh, die Tagungsräume nach einem anstrengenden Tag verlassen zu können, brachten wir eine gelöste Stimmung und Lust auf italienische Lebensart mit. Das Erlebnis beginnt schon mit Betreten des hohen, säulengeschmückten Gastraumes. Eine angenehme Geräuschkulisse, hohe, weinbestückte Regale zieren die Wände, an der Stirnseite die beleuchtete Vitrine mit den kalten Antipasti, lächelnde, beflissene Kellner, die ihre Sache den ganzen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Restaurant VAU in 10117 Berlin bewertet
"Vorfreude schönste Freude"
Verifiziert

Geschrieben am 13.04.2016
Besucht am 09.04.2016
Es geht zu Kolja Kleeberg nach Berlin! So die Idee, auf ins Vau! Wer kennt ihn nicht, den singenden Koch, der auch im Fernsehen begeistert. Und die Zeit schien denkbar günstig. Hendrik Canis is back, der der Stern unter den Sommeliers wieder vereint mit dem Sternekoch. Das Restaurant, mit einer breiten Fensterfront zieht sich nach hinten in die Länge, man wandelt über dunklen Dielenboden aus Nussbaum an moderner Kunst vorbei und lässt die vom Meinhard von Gerkan geschaffene traditionell zeitlose Eleganz des... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


konnie und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Gast im Haus und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Sale e Tabacchi in 10969 Berlin bewertet
"Für Touristen ein Muss - wirklich?"
Verifiziert

Geschrieben am 02.04.2016
Besucht am 31.03.2016
Das Sale e Tabacchi steht hoch im Kurs, glaubt man den Medienberichten. Hier in der Rudi Dutschke Straße, nahe Kochstraße und Friedrichstraße, leben sie auf bei einem mediterranen Dinner: die Presseleute, Journalisten, Galeristen...... die in diesen Straßen ihr Domizil haben. Das Restaurant selbst befindet sie im Gebäude der taz, die auch schon des Öfteren mit spektakulären Kunstaktionen für Aufregung sorgte. Von außen unspektakulär, wie so viele Berliner Stadthäuser, hat sich am Design der Schweizer Architekt Max Dudler verewigt. Klassisch schlicht... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat Mea Culpa in 14467 Potsdam bewertet
"Ich bekenne - meine Schuld"
Verifiziert

Geschrieben am 01.04.2016
Besucht am 29.03.2016
Mehr oder weniger ist das ja die Deutung oder Übersetzung des Namens. Mea culpa. Es war nicht meine Schuld, in dieses Lokal zu gehen und es war aber auch kein Fehler. Klein, gediegen, etwas versteckt führte mich mein ortskundiger Führer hierher. Nach einem tollen Potsdamnachmittag mit Führung zu geheimen Orten landeten wir also hier. Eine gemütliche Tapasbar, uriges Ambiente, nette Bedienung. Natürlich sieht man hier, dass Potsdam eine Studentenstadt ist. Wir veränderten den Altersdurchschnitt. Negativ. An solchen Orten fällt es dann... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jenome und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.
Bärchen hat My Keng in 14467 Potsdam bewertet
"Augen auf bei der Shoppingtour!"
Verifiziert

Geschrieben am 01.04.2016 | Aktualisiert am 01.04.2016
Besucht am 29.03.2016
Genau si ging es mir. Eigentlich handelt es sich ja um die Einkaufsstraße Potsdams. Beginnend am Brandenburger Tor ( genau, gibt es auch hier ) die Brandenburger Straße stadteinwärts, läuft man an eher kleineren Läden vorbei, was natürlich Charme hat. Wobei es auch genug Ketten gibt, ebenso beim Essen. Doch halt!!! Was sah ich denn dort aus dem Augenwinkel, unter meinem Schirm hervor? Ein wunderbar und so selten gesehenes asiatisches Essen. Also hinein. Der Herr reagierte ebenso erstaunt wie ich und schlang... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jenome und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.