Zurück zu Café Leiß
GastroGuide-User: DerWestfale
hat Café Leiß in 26465 Langeoog bewertet.
vor 4 Jahren
"großer Name, hohe Preise, mäßige Leistung"
Verifiziert

Geschrieben am 23.12.2015 | Aktualisiert am 23.12.2015
Besucht am 22.12.2015
Bei jedem unserer Besuche auf Langeoog kehrten wir bislang zu einem Tee mit Kuchen in das Café Leiß ein, so auch dieses Mal.
Eine Restauration, urig und gemütlich, liebevoll weihnachtlich dekoriert, jedoch auch ohne die Weihanchtsdeko immer wieder schön anzusehen, wo überall alte Kaffeemahlmaschinen an der Wand und an anderen Stellen stehen.
Beim Eintreten wurden wir irgendwie begrüßt, suchten uns einen Tisch aus und bekamen zwei Karten gebracht.
Nach einiger Zeit konnten wir auch unsere Bestellung, ein Inselfrühstück und ein Friesenfrühstück, Preis EUR 9,90 bzw. EUR 12,90, aufgeben.
Enttäuschend, dass angesichts dieser Preise nur ein Cappuccino bzw. ein Pott Kakao enthalten gewesen sind.
Bei dem kleineren Inselfrühstück gab es ein Brötchen und eine Scheibe dunkles Brot, bei dem größeren Friesenfrühstück immerhin ein Weizenbrötchen, ein Mehrkornbrötchen und eine Scheibe dunkles Brot.
Beide Weizenbrötchen wurden offensichtlich zu lange aufgebacken, sind deutlich zu dunkel gewesen und hatten auch einen leichten Geschmack nach angebrannt.
Das Glas Orangensaft war mittelmäßiger Qualität, das Schälchen Marmelade machte einen frischen Eindruck, die beigefügte Wurstscheibe sowie die beiden Käsescheiben beim Friesenfrühstück, eine Scheibe Käse beim Inselfrühstück, erweckten den Eindruck nach einfacher Discounterware.
Dazu gab es noch Philadelphia-Käse sowie Nutella in verpackter Form.
Nach den Erfahrungen vom Vortag hinsichtllich Frühstücksbuffet komme ich hier zu keiner guten Bewertung.
Ergänzend kommt hinzu, dass der Stuhl neben mir mit verschiedenen Flecken gesegnet war, etwas, was bei so einer Restauration nicht nur nicht sein sollte, sondern einfach nicht sein darf.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Carsten1972 findet diese Bewertung hilfreich.