Zurück zu Ristorante Da Franco
GastroGuide-User: Karibiksonne210
hat Ristorante Da Franco in 89073 Ulm bewertet.
vor 6 Jahren
"Mein Lieblingsitaliener in Ulm - und das schon seit vielen Jahren"
Verifiziert

Geschrieben am 07.05.2015
Besucht am 15.02.2014
Das "Da Franco" ist mein Lieblingsitaliener in Ulm.

Meistens finde ich einen Parkplatz direkt vor dem Restaurant, auch in den umliegenden Straßen ist Parken mit Parkschein möglich. Zum Restaurant selbst gehts ein paar Außentreppen hoch. Der kleine, mit ein paar Pflanztrögen umsäumte Außenbereich um im Sommer draußen zu sitzen, liegt ebenerdig und an einer Straßengabelung.

Ob ein Gast das erste mal kommt oder Stammgast ist: die Begrüßung durch einen der männlichen Servicekräfte ist immer freundlich. Das Restaurant ist relativ groß und wir werden zu unserem reservierten Tisch am Rande geführt. Die kleinen Tische in der Mitte stehen sehr eng beieinander und ungewolltes Mithören am Nachbartisch läßt sich fast nicht vermeiden.

Das Ambiente mit den dunklen rechteckigen Fliesen und den hell getünchten Wänden ist modern, eingedeckt ist mit weißen Tischdecken, Stoffservietten, einer großen echten Rose und edlen Gläsern.

Die Speisekarte, mit allem was die leichte italienische Küche zu bieten hat, kommt schnell, ebenso das Wasser für mich und auch für meinen Hund. Alles Gebotene ist höherpreisig, im Verhältnis zur Qualität relativiert sich's und ist gerechtfertigt. Die Portionen sind überschaubar, für den großen Hunger würde ich in diesem Restaurant eine zusätzliche Vorspeise bestellen.

Serviert wird vorab aufgeschnittenes Pizzabrot. Danach kommt noch frisches Baguette. zum Essen bestelle ich Filet vom Adlerfisch im Thunfischmantel auf rotem Reis. Das Filet ist von sehr guter Qualität und hervorragend gelungen, der Thunfischmantel ist eine aufgelegte dünne Scheibe Thunfisch, der ebenso von sehr guter Qualität ist. Dazu paßt der rote Reis (und war mal was anderes) mit seinem nussigen Aroma prima.

Leider kann ich der (Damen)Toilette nur "annehmbar" vergeben, die fand ich nicht picco bello. Hier haben die Renovierungen aufgehört oder begonnen. Das Waschbecken aus schwarzem Granit und die stylischen langen Leuchten passen nicht so recht zu den alten Lampen und dem verfleckten Boden.

Besonders schätze ich die Öffnungszeiten, da es mir meist nicht gelingt, um 14 Uhr schon im Restaurant zu sitzen. Um diese Zeit schließen die meisten, spätestens um 14.30 Uhr. Im "Da Franco" wird durchgehend warm gekocht und das von Dienstag bis Sonntag.

Vorher zu reservieren würde ich für größere Gruppen auf jeden Fall empfehlen. Zu zweit findet sich eher noch ein freier Tisch.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


carpe.diem und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.

TotalLecksch und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.