Zurück zu Maredo
GastroGuide-User: Lilli272
Lilli272 hat Maredo in 34117 Kassel bewertet.
vor 9 Jahren
"Nach Enttäuschung wieder positiv überrascht!"
Verifiziert

Geschrieben am 26.01.2015
Besucht am 26.01.2015
Bei unserem Einkaufsbummel heute mittag sind wir spontan im Maredo im Ratskeller eingekehrt.
Wir waren schon längere Zeit nicht mehr hier, waren wir doch bei unseren letzten Besuchen nicht mehr so zufrieden. Aber jeder hat eine zweite Chance verdient und das Maredo lag auf unserem Weg.

Wie schon erwähnt, ist das Restaurant im Kassler Ratskeller "angesiedelt". Die Einrichtung ist eher modern gehalten, blanke Holztische, mehr oder weniger bequeme Bänke und Stühle, die Dekoration vermittelt den gewünschten Steakhouse-Flair. Da zur Mittagszeit noch nicht viel los war, ging es heute auch mit der "Beschallung". Ist das Restaurant voll besetzt, kann schon mal der Eindruck aufkommen, man befindet sich in einem Bierzelt oder einer großen Halle- so laut wird es dann.

Wir wurden freundlich begrüßt und durften uns heute einen Tisch aussuchen. Wir haben uns für eine der Nischen entschieden.Hier sitzt man ein bißchen versteckt und kann in Ruhe Fotos
schiessen ;-))).
Die Speisekarte nebst Mittagskarte und Monatsangebot wurde schnell gebracht und bei der Gelegenheit haben wir dann auch gleich zwei Alsterbiere bestellt.
Beim Blick in die Karten ist uns positiv aufgefallen, das es neu überarbeitete Speisekarten sind. Viele Klassiker sind geblieben, einige neue Angebote sind hinzu gekommen. Sehr schön.
Das Mittagsangebot mit täglich wechselnden Gerichten gilt von Montag bis Freitag und kostet pro Gericht einheitlich 6,90 Euro, ein Salat vom Buffet wird für 3,50 Euro angeboten.
Wir entschieden uns beide für ein Gericht von dieser Karte, Hähnchen- und Rinderhüftsteak mit Kräuterbutter, Ofenkartoffel und Sourcream, dazu ein Salat.

Vorab wurde das für Maredo obligatorische Weißbrot mit Kräuterquark serviert ( wie hier schon immer üblich ohne Extrateller und Messer). Den Salat stellten wir uns am reichhaltigen Buffet selbst zusammen. Auch das Buffet wurde anscheinend überarbeitet! Neben vielen frischen Salaten
wurden einige angemachte Salate, gegrillte Paprika, Zucchini und Champignons angeboten. Fünf verschiedene Dressings, frische Sprossen, Oliven, Schafskäse und Körner vervollständigen das gute Angebot.
Nach einer relativ kurzen Wartezeit wurde auch schon unser Essen gebracht. Ehrlich gesagt, waren unsere Erwartungen aufgrund des geringen Preises nicht so hoch. Aber wir wurden wirklich positiv überrascht. Die Ofenkartoffel hat wunderbar frisch geschmeckt und wurde mit einer sehr leckeren Sourcream gereicht. Von unseren letzten Besuchen kennen wir auch Ofenkartoffeln, die alt und aufgewärmt geschmeckt haben.
Das kleine Rindersteak war ein schön geschnittenes Hüftsteak ohne Fett und Sehnen. Bestellt war es medium, gebraten war es aber eher englisch. Das hat uns jetzt nichts ausgemacht, aber es gibt viele Leute, denen das Fleisch dann doch zu blutig gewesen wäre. Hier muß man dann doch individueller nach den Wünschen der Gäste braten. Geschmacklich war es jedoch sehr gut und schön zart.
Das Hähnchensteak war gut gewürzt, zart und hat gut geschmeckt. Für meinen Geschmack war es etwas blass geraten, ich persönlich mag Hähnchensteaks gerne etwas mehr braun gebraten. Aber das ist Geschmacksache.
Die Kräuterbutter war okay. Auf dem Tisch stand noch ein Töpfchen mit Chimi Churrisauce, eine Sauce mit Paprika, vielen Kräutern und Gewürzen. Diese hat wunderbar zu den Steaks gepasst. Ich würde mir aus Hygienegründen nur wünschen, das die Saucentöpfchen nicht ständig auf dem Tisch stehen sondern für neue Gäste auch frisch gebracht werden. Ich weiß ja nicht, was der Gast vor mir mit der Sauce angestellt hat. Da wir heute aber mit zu den ersten Gästen gehört haben und das Töpfchen unberührt ausgesehen hat, haben wir uns "mutig" an der Sauce bedient.

Der Service war freundlich und aufmerksam, wir wurden zwischendurch gefragt, ob es uns schmeckt und auch die Frage nach Kaffee und Dessert hat nicht gefehlt.

Die Sauberkeit im Restaurant war auch gut, auch die Toilettenräume waren sehr sauber. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

Fazit: für einen relativ geringen Preis haben wir ein gutes Essen bekommen, der Service war gut.
Wir haben uns wohl gefühlt, es hat geschmeckt und wir sind satt geworden.
Im Gegensatz zu den vergangenen Besuchen waren wir diesmal wieder zufrieden und wir werden jetzt sicher wieder öfters mal ins Maredo gehen.

Unsere Rechnung:
2 Alster a 2,70 Euro
2 Tagesgerichte a 6,90 Euro
2 Salate vom Buffet a 3,50 Euro ( peinlich, als ich die Rechnung gerade gescannt habe, ist mir aufgefallen, daß die Salate gar nicht berechnet worden sind. Sorry, Maredo!)
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Nolux und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.