Zurück zu Vesuvio Pizzeria
GastroGuide-User: Obacht!
hat Vesuvio Pizzeria in 82490 Farchant bewertet.
vor 3 Jahren
"Mittags ist hier nie was los - am Essen kann's nicht liegen."
Verifiziert

Geschrieben am 15.12.2015 | Aktualisiert am 15.12.2015
Besucht am 12.12.2015
„Wenn die staade Zeit vorbei ist, wird’s wieder ruhiger.“ Das hat Karl Valentin schon vor über 70 Jahren festgestellt, und daran hat sich bis heute nix geändert. Wenn ich in dieser besinnlichen Vorweihnachtszeit dem Trubel entfliehen möchte, wähle ich für ein Mittagessen z. B. das Vesuvio in Farchant. Kostenlos parken kann man gegenüber. Wie nicht anders erwartet, war ich der einzige Gast (und blieb es bis zum Schluß). Man steht gleich vor der Theke, von dort wurde ich freundlich gegrüßt, links gibt es zwar auch ein paar Tische, aber der eigentliche Gastraum ist rechts. Klein, mit wenigen Tischen, Holzstühle mit geflochtenem Sitzteil, eine große Wandmalerei „Neapel mit dem Vesuv“ sowie an der Längsseite Frauen in neapolitanischer Tracht.

Der freundlich lächelnde Kellner brachte mir die Karte und ließ mich in Ruhe darin blättern. Es gab weder eine Tageskarte noch ein Mittagsangebot (wohl mangels Nachfrage?), doch groß überlegen muß ich hier eh nicht, ich esse immer eine Pizza. Und zwar dieses Mal mit Artischocken, Thunfisch und Rucola (€ 8,50), dazu einen gemischten Salat (€ 4,--) und ein großes Spezi (0,4 l. € 2,70).

Der Salat ist bereits leicht angemacht, es stehen aber auch Öl und Essig parat, und der Kellner stellt noch eine große Pfeffermühle auf den Tisch (die brauche ich erst für die Pizza). Karotten, Paprika, Tomaten, Eisberg, Gurken – kein Mais! – alles frisch und für vier Euronen in Ordnung.

Bei der Pizza schätze ich es, daß sie nicht so groß ist (mag irgendjemand diese Ufos, die über den Tellerrand herunterhängen??), der Rand knusprig ist und sie zur Mitte hin nicht durchweicht. Es könnte ein bißchen mehr Belag drauf sein, aber what shall’s, wie der Bayer sagt. Auch schön, daß man dazu extra ein Sägemesser bekommt.

Danach noch einen sehr heißen, kräftigen Espresso macchiato (€ 2,--) und die Rechnung.

Toiletten ebenerdig, modern und sauber.

Fazit: Service zurückhaltend, aber freundlich, Pizza und Salat schmackhaft, Preise anständig, Ruhe himmlisch. Abends soll dagegen viel los sein, sagt meine Clique. Das kann ich nicht beurteilen, ist dem Vesuvio aber zu wünschen. Denn mittags herrscht hier echt das Schweigen im Walde.
*
P.S. Kein Dessert? Nein! Als ich das letzte Mal ein Tiramisu bestellt habe, war es in der Mitte noch leicht gefroren
*
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 27 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 27 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.