Zurück zu Hotel Alpengasthof Hirsch
GastroGuide-User: enjaunddusty
hat Hotel Alpengasthof Hirsch in 87497 Wertach bewertet.
vor 4 Jahren
"Essen gut und reichlich"
Verifiziert

Geschrieben am 25.10.2017 | Aktualisiert am 25.10.2017
Besucht am 22.10.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 32 EUR
Unser Womotrip an einem verlängerten Wochenende führte uns am Sonntag, 22.10.2017, zur Mittagszeit durch Wertach am Grüntensee.  Appetit hatte sich auch schon eingestellt und im Vorbeifahren fiel uns der Alpengasthof Hirsch ins Auge. Ob er wohl geöffnet hatte? Einige Straßen weiter fanden wir eine ausreichend große Parkfläche für unser fahrbares Appartement. Zum Gasthof war es nur ein kleiner Spaziergang durch den Ort vorbei an der Tourismusinfo und der Käserei des Ortes. Auf den Straßen keine Menschenseele, Alles war wie leergefegt; absolute Nebensaison eben!
Vor dem Gasthof angekommen hatten wir immer noch Zweifel, ob es überhaupt geöffnet hatte Gut die Karte war im Aushang, aber das muß nichts heißen! Die Eingangstür? Offen!!! Also nix wie rein!

Es waren auch einige wenige Gäste bereits in der rustikal alpenländisch aufgemachten Gaststube. Wir konnten uns einen freien Tisch aussuchen.
Die Bedienung kam und brachte die Karten; sofort die Frage nach den Getränken - ich bat um etwas Geduld.

Die Auswahl an Gerichten bot für fast jeden Geschmack etwas - wir entschieden uns für:

1x Hefeweizen   0,5 ltr         zu 3,40 €,
1x Johannisbeersaftschorle  zu 2,60 €.

An Essen fiel unsere Wahl auf:

1x Schnitzel Allgäuer Art mit Käse überbacken und Bratkartoffeln      zu 13,90 €  und
1x Münchner Schnitzel mit Meerrettichpanade und Pommes             für  12,50 €.

Die gut gekühlten Getränke wurden schnell serviert und auch auf die beiden Hauptgerichte mußten wir nicht allzu lange warten. Was wir vorgesetzt bekammen waren zwei riesige Portionen jeweils mit Unmengen an Bratkartoffeln bzw. Pommes und PRO Gericht ZWEI Schnitzeln, jedes für sich eigentlich eine Portion. Optisch war alles sehr ansehlich auf den XXL-Tellern platziert und auch geschmacklich waren beide Essen (sehr) gut. Meine panierten Allgäuer Schnitzel waren gestapelt, zuoberst mit Tomatenscheiben belegt und darüber mit Scheibenkäse bedeckt nochmals in der Bratröhre überbacken. Leider war der Käse nicht von der Sorte der wohlschmeckenden Bergkäsesorten, die es hier in der Region eigentlich überall gibt. Der Käse war einfach nur geschmacksneutral, schade! Das Münchner Schnitzel meiner Gattin war da etwas deftiger und attraktiver im Geschmack. Wir beide schafften unsere Portionen nicht und liessen uns je eines unserer Schnitzel zum Mitnehmen einpacken.

Die Bedienung war freundlich und aufmerksam; nur mit dem Kassensystem stand sie irgendwie auf Kriegsfuß. Beim Zahlen fehlten auf unserem Bon sämtliche Getränke! Sie wurden dann von Hand dazugerechnet.

Der gesamte Betrieb machte einen sauberen Eindruck.

Wiederbesuchswert ( 1*  -  5*):    3*

Besuchsnachweis:  Tisch #7   Rg.Nr.  148  Monika    32,40 € (Getränke manuell hinzugerechnet)
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.