Zurück zu Hostellerie Bacher-Wögerbauer
GastroGuide-User: simba47533
einen Beitrag zum Hostellerie Bacher-Wögerbauer in 66539 Neunkirchen/Saar geschrieben.
vor 4 Wochen
"Der Vorschlag zum SZ-"Weihnachts-Menü zum Nachkochen"-Hauptgericht kommt aus Neunkirchen-Kohlhof ...."

Geschrieben am 19.12.2020 | Aktualisiert am 19.12.2020
Hermann Wögerbauer von der Hostellerie Bacher-Wögerbauer schickt dazu einen seiner bewährten Klassiker ins Rennen: butterzart in Rotwein geschmorte aromatische Schweinebäckchen mit locker-luftigen Schneebällchen. 

Für Nicht-Saarländer: Saarländische Schneebällchen sind kleine Klöße aus mehlig kochenden Kartoffeln; in den Teig müssen außerdem noch Eigelb, Mehl, Salz, Pfeffer, Petersilie und Muskat hinein. 

Auf seiner Hostellerie - Abholkarte bietet Wögerbauer derzeit unter www.hostellerie-bacher.de nicht nur dieses Gericht (mit Wirsing für EUR 25,00) an, sondern auch weitere 6 Gerichte (Käsespätzle, Roastbeef, Original Wiener Schnitzel, Burgunderbraten, Gefüllte Poularde oder Zanderfilet mit Krabben; jeweils mit Beilagen  zum gleichen Preis wie die Bäckchen bzw. die Käsespätzle für EUR 20,00), die man laut Beipackzettel zuhause bequem im Wasserbad  warm machen kann. Als Dessert kann man für EUR 9,00 "Winterliche Äpfel mit Mascarponecrême" ordern.

Speziell zu den Feiertagen wird lt. Weihnachts-/Silvester-Abholkarte zum Preis von EUR 48,00 pro Person ein 4-Gänge-Menü angeboten:

Leckeres vorneweg: Hausgemachtes Griebenschmalz mit frischem Brot

Vorspeise: wahlweise "Dreierlei aus dem Meer" (Scampi mit Schafskäse + gefüllte Tomate mit Wallerragout + hausgebeizter Räucherlachs)  bzw. "Dreierlei von Hof und Weide" (Geflügelterrine in Portweingelee + Schweinefilet in Kräutersoße + Entenbrust mit Cumberlandsoße und Waldorfsalat)

Ein leckeres Zwischendurch-Süppchen: Currysuppe mit glasierten Apfelstückchen

Hauptgericht: wahlweise "Kalbsrückensteak unter der Nusskruste mit edler Morchelrahmsoße, Nudelröllchen und buntem Gemüse", "Zart gegarte Gänsekeule in Orangensoße mit Kartoffelklößchen und Apfelrotkraut" bzw. "Gefülltes Fasanenbrüstchen mit brauner Zwiebelsoße, Kartoffelklößchen und Champagnerkraut."

Dessert: Schokotörtchen "schwarz-weiß" im Baumkuchenmantel mit heißen Portweinkirschen.

Die Angebote sind für mich stimmig, auch von der Preisgestaltung her. Ab sofort habe ich die mir bis dato unbekannte "Hostellerie" auf dem Radarschirm; nicht um dort etwas abzuholen sondern um vor Ort die dortige Küche auszuprobieren; irgendwann in nicht allzu weiter Ferne wird das uns allen ja, Corona hin oder her,  hoffentlich wieder möglich sein. 


kgsbus und 9 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

hbeermann und 5 andere finden diesen Beitrag gut geschrieben.